Kann STILLES WASSER schlecht werden?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Einige Tage würde ich es noch verwenden, länger nicht, aber meistens kommt es (zumindest bei mir) gar nicht so weit... Wasser mit Kohlensäure hält meines Wissens nach auf jeden Fall länger, weil das saure Milieu in der Flasche Keime tötet bzw. ihre Vermehrung hemmt. Da merkt mans auch, wenn keine Kohlensäure mehr drin ist, dann ist das Wasser meistens zwar noch nicht schlecht, aber für meinen Geschmack einfach zu alt zum Trinken, für die Blumen tuts das meistens noch... ;)

Hey,

ich würd sagen, dass stilles wasser genauso schnell schlecht wird wie sprüdeliges. Also aus Erfahrung so nach zwei Tagen in etwa.

Also bei mir stand ca. 3 Wochen eine Wasserflasche in meinem Zimmer und ich hab sie trotzdem getrunken. :D Hat, glaube ich, genauso geschmeckt wie normal, allerdings war sie auch nicht geöffnet.

ich denke stilles wasser würd ich auch nur 2 tage offen lassen und dann wegschütten. keime bilden sich allemal wenn die flasche erstmal offen ist

Auch stilles Wasser hat Keime, die sich vermehren können. Die Zahl der Keime in PET-Flaschen soll wohl größer sein als in Glasflaschen. Stell die Flasche nach dem Öffnen in den Kühlschrank, beste Abhilfe.

Ich trinke immer gekochtes Wasser, in der warmen Jahreszeit abgekühltes oder auch heißes.

0

Wasser kann schlecht werden! Die Schiffe der Seefahrer früherer Jahrhunderte hatten damit große Probleme. Irgendwann taugt es nichtmal mehr zum Kochen. Aber da handelte es sich dann um Wochen.

wenn nicht aus der Flasche getrunken wird, so dass die Mundbakterien reinkommen, kann das Stille Wasser auch noch am 2. Tag getrunken werden. Am 3. TAg, kann es zum Kaffee oder Tee kochen verwendet werden oder zum Blumen giessen.

schlecht wird es nicht, nur entweicht die kohlensäure. du kannst das wasser immer noch zum blumen gießen wiederverwerten wenn du es nicht mehr trinken magst, oder zum kochen.^^ wegschmeißen ist eine zu große verschwendung finde ich..

Irgendwann kann man damit auch nicht mehr kochen

0

Hey,

ich würd sagen, dass stilles wasser genauso schnell schlecht wird wie sprüdeliges. Also aus Erfahrung so nach zwei Tagen in etwa.

Das möchte ich jetzt auch gerne wissen. Trinke sehr viel stilles Wasser. Ab wann wird das wasser schlecht ??????? und wie sieht mann es ?????????

Trink gekochtes Wasser, dann bist du auf der sicheren Seite. Das kann auch aus der Leitung kommen. Oder schmeckt eures so schlecht?

0
@Grusgrus

Ich Trinke kein wasser aus der Leitung. Ich Trinke nur Evian.

0
@lady000

Warum dieses???

Ist dir bewusst wieviel Dieselkraftstoff in die Athmosphäre geblasen wird bis dein Mineralwasser die ca 2000 km zu dir transportiert wird???

Gibt es in der nähe, wo du wohnst, kein stilles Mineralwasser im Angebot??? Ganz bestimmt! Frag und schau dich mal um in einem Getränkemarkt....;-)

0
@Rosallia

Doch gibt es aber ich dachte günstiges wasser kann nicht gut sein.

0

ja es schmeckt irgendwann nciht mehr

schlecht selber nicht

Was möchtest Du wissen?