Kann Stahlbeton entmagnetisiert werden?

5 Antworten

Das EMF von einem Eisen oder Eisenmischteil,  [in dem Fall Stahl Beton] ist Nicht auf die Eigenschaft Ausgelegt ein starkes Elektromagnetisches Feld zu erzeugen. Für Die Gefährliche Strahlung von EMF die ja sowieso immer Durch Nahezu alles geht, [kommt auf die Dichte des Materials an] ! 

Es gibt genügend andere Dinge die Ein Elektromagnetisches Feld erzeugen, z.b  Mobilfunktürme und Wlan Router. Das EMF von Stahl in Stahlbeton sehr gering, wahrscheinlich so gering das du es nicht einmal ohne Hoch Sensible Geräte messen könntest. Klar sind Menschen Sensibel und es gibt auch welche die Speziell auf e-smog eine Sensibilität aufzeigen aber das EMF von Stahl reicht um längen nicht aus um Wasser in deinem Körper Elektromagnetisch umzurichten um so etliche Symptome auszulösen.

-Grüße 

Wie bist du überhaupt auf den Einfall gekommen.....

..... rein esoterisch !

0
@Mr0programm

Du oder ich haben hier etwas missverstanden. Meiner Meinung nach geht es um "Permanentmagnetismus" und nicht um "Elektromagnetismus".

Nach EMF wird doch gar nicht gefragt.

Die zitierte Firma rühmt sich damit:

Keine Störeinflüsse für Ihre Gesundheit durch unsere Bauteil-Entmagnetisierung

Diese künstlichen magnetischen Gleichfelder beeinflussen das natürliche Magnetfeld der Erde. Wirkt diese Belastung dauerhaft, werden im Organismus elektrische Spannungen erzeugt und unser Eigenmagnetismus sowie unsere Orientierungsfähigkeit werden gestört. Insbesondere während der Schlafzeit können magnetische Gleichfelder die Erholung beeinträchtigen und damit auf Dauer Ihre Gesundheit schädigen. Auch außerhalb des Schlafbereichs können die künstlichen Felder die Gehirnströme und den Hormonhaushalt beeinflussen und so Ihr Wohlbefinden empfindlich stören.

0

habe einen Beitrag über bauen mit Stahlbeton gelesen und da hieß es das der zu Schlafstörungen und weiterm führen kann (wegen dem magnetischem Feld)

0

Kühe sind hoch sensible Tiere und deshalb muss in einem Kuhstall alles metallische geerdet werden.

Zugegeben, ich kenne mich mit den Elektromagnetischen Feldern nicht all zu gut aus, doch bei einem geerdeten Bauteil existiert hier noch ein EMF?

Jedes Haus, welches dem heutigen Standard entspricht, ist geerdet. Da das Armierungseisen durchgehend miteinander verbunden ist, müsste das EMF doch eingedämmt sein?

Vermutlich wäre ein Holzhaus zum Schluss günstiger als die gesamte Armierung zu entmagnetisieren.

mrDoctor: Du oder ich haben hier etwas missverstanden. Meiner Meinung nach geht es um "Permanentmagnetismus" und nicht um "Elektromagnetismus".

Die zitierte Firma rühmt sich damit:

Keine Störeinflüsse für Ihre Gesundheit durch unsere Bauteil-Entmagnetisierung

Diese künstlichen magnetischen Gleichfelder beeinflussen das natürliche Magnetfeld der Erde. Wirkt diese Belastung dauerhaft, werden im Organismus elektrische Spannungen erzeugt und unser Eigenmagnetismus sowie unsere Orientierungsfähigkeit werden gestört. Insbesondere während der Schlafzeit können magnetische Gleichfelder die Erholung beeinträchtigen und damit auf Dauer Ihre Gesundheit schädigen. Auch außerhalb des Schlafbereichs können die künstlichen Felder die Gehirnströme und den Hormonhaushalt beeinflussen und so Ihr Wohlbefinden empfindlich stören.

Insofern ist es für mich schon ein Erdungsproblem.

0
@DietmarBakel

Bewiesen ist da aber auch nichts oder? Die Nutzung ergibt sich vermutlich viel eher durch den Placeboeffekt, was nichts schlechtes ist, wenn es den betroffenen hilft.

1

Hi,

so lese ich auf der deren Website:

Deshalb werden bei Baufritz Stahlbauteile vor dem Einbau entmagnetisiert. Dies geschieht über ein starkes magnetisches Wechselfeld, das die Polarisation im Stahlträger minimiert und ihn damit entmagnetisiert. So schaffen wir ein störungsfreies und wohngesundes Wohlfühlklima in Ihrem Baufritz-Haus.

Ein Prnzipbild ist ja auch dabei. Die entmagnetisieren die Stahlträger. Gut, wenn´s hilft. Funktionieren tut das.

Zu den Stahlbaumatten (Moniereisen), die in den Beton hinein kommen, steht da nichts geschrieben. Funktionieren würde das auch. Ob sie das aber auch machen, musst Du selbst ´mal nachfragen,

Der Permanentmagnetismus in Moniereisen ist jedenfalls sehr, sehr schwach.

Aber ich möchte ja nicht für eventuelle Schlafstörungen verantwortlich sein.

Gruß Dietmar Bakel

Also ich glaube es nicht! Da hat schon wieder jemand eine neue Abzockmethode gefunden, um anderen Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Es gibt keinen wissenschaftlich belegbaren Beweis für diese These, dass Magnetfelder den Schlaf stören. Im Gegenteil, wir leben im Erdmagnetfeld, das uns alle umgibt und ständig Veränderungen mit sich bringt.

Baustahl ist in der Regel ohnehin nicht magnetisch. Stahl kann zwar von einem Magneten angezogen werden. Außerdem wird Baustahl in unterschiedlicher Weise, lagenweise, etc. verbaut. Dadurch würden sich - falls er vorher doch magnetisiert wurde - die unterschiedlichen Felder wieder aufheben.

Der Baufritz sollte den Leuten nicht mit einem solchen Unfug das Geld aus der Tasche ziehen!

...und wie kommt man an die einzelteile nach dem betonieren ?

die sollten mindestens 40mm überdeckt sein .


wenn man den Stahl der im Beton liegt schon vor dem gießen entmagnetisiert

0
@fjalar2002

Und bleibt das dann eigentlich auch so oder kann sich der Stahlbeton wieder magnetisieren z. B. durch Stromkabel?

0

Was möchtest Du wissen?