Kann Staatsanwalt oder Richter regelmäßige Bluttests verlangen, obwohl ich kein Führerschein haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du verurteilt wirst, weil man Dir Rechtsverstöße nachweisen kann, dann ist es möglich, dass Du sogenannte Urin-Screenings abgeben musst, mit denen festgestellt werden soll, ob Du weiterhin Cannabis konsumierst. Bluttests sind nicht vorgesehen, weil damit ein unverhältnismäßiger Eingriff in Deine körperliche Unversehrtheit einhergehen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei kann gar keine Bluttests anordnen, das muss in Deutschland ein Richter machen. Auch der Staatsanwalt muss über den Richter gehen. Aber ja, der Richter kann das anordnen. Dafür kann es die unterschiedlichsten Gründe geben. Das kann unter anderem eine Bewährungsauflage sein, oder bei Wiederholungstätern angewandt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xanan098
25.06.2014, 16:37

Wiederholungstäter kann man sagen, ja. Auch wenn das Verfahren beim ersten Mal eingestellt wurde. Da ich erst 18 bin, komm ich vor den Jugendrichter. Ist dieser bei solchen Vergehen erfahrungsgemäß gnädiger oder was meint ihr was ich zu befürchten habe? Und wie oft werden solche Tests in der Regel vollzogen und muss ich die Kosten dann auch noch selbst tragen ? Sorry, für die vielen Fragen, aber das Internet gibt mir keine expliziten Hinweise darauf.

0

Ja, solche Auflagen sind möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap, ich würde an deiner stelle jetzt nochmal alle beweise vernichten und deine "unschuld" beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?