Kann Sperma im Mund überleben und danach eine Schwangerschaft verursachen wenn es in Berührung mit der Scheide kommt (nur außen, nicht innen)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Liebe Sdldlxlc,

Die Angst schwanger werden zu können, können wir gut verstehen.

Wenn also Spermien in die Scheide gelangt sein könnten, kann ein Risiko
nicht ausgeschlossen werden. Für eine Befruchtung müssen Spermien an bzw. in die Scheide gelangt sein – dies ist auch über den Lusttroffen möglich.

Spermien im Mund (und dann mit dem Speichel heruntergeschluckt) ohne direkte Berührung mit der Scheide können keine Befruchtung bewirken. Also hier nochmal gemeinsam überlegen.

Dem Risiko für eine Schwangerschaft bist du ja begegnet und du die Pille
Danach eingenommen.

Insofern du unsicher bist oder Sorge hast (du sagtest 14 Zyklustag) bespreche die Sorgen mit deinem Frauenarzt. Falls für dich wichtig: Gemeinsam könnt ihr den Nutzen (Risiko einer Befruchtung in deinem konkreten Fall) und die Risiken (Eingriff) abwägen. Siehe auch: https://pille-danach.de/fragen/kann-ich-die-pille-danach-nach-dem-eisprung-noch-nehmen-5768

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sollen die Lusttröpfen, die IM Kondom waren (so, wie du es beschreibst) an die Scheide oder in deinen Mund gelangt sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sdldlxlc
29.05.2016, 19:24

Naja wir haben das Kondom später weggetan, und dann befriedigte ich ihn oral. 

0

Was möchtest Du wissen?