Kann Singen Selbstbewusst machen? (Wenn man es für sich zulässt)

5 Antworten

Ja, für mich ist das heute auch mittlerweile ein Grund warum ich oft singe, weil es mir hilft, ich werde dadurch selbstbewusster und bin auch mutiger geworden, Du könntest ja auch mal laut zu Liedern singen wenn deine Eltern gerade außer Haus sind, wenn du Zuhause singst. Ich finde das Gefühl einfach bombastisch, wenn du etwas mit anderen genauso viel verfolgst, vor allem können dann auch neue Freundschaften entstehen und du wirst dich sicher mehr trauen vor Leuten mal zu singen ;)

Ja, das macht wirklich selbstbewusst. Einen unsicheren Menschen erkennt man am ehesten an einer unsicheren Stimme. Wer singt bekommt auch eine sichere Sprechstimme. Komischerweise bewirkt eine sichere Sprechstimme umgekehrt auch mehr Selbstbewusstsein. Das funzt ähnlich, als wenn du dich vor den spiegel stellst und dich anlächelst. Nach ca. 20 s bist du besser drauf als vorher. Placebo und positives Denken, wie auch immer, aber es funzt.

Tja, Erfolgserlebnisse bauen Selbstbewusstsein auf, lautes Singen kann auch dein Selbstbewusstsein stärken. Dann könntest du auch mal darüber nachdenken, was an dir einzigartig ist. Gewöhn dir an, zumindestens mal in Gedanken hin- und wieder zu sagen: "ach bin ich toll", danach kannst du darüber ruhig lachen, nimm's nicht allzu ernst.

Und wenn du öfter mal seltsame Sachen machst, weil du gerade Lust dazu hast, wirst du bald merken, dass das gar nicht schlimm ist. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen: Ein gesundes Selbstvertrauen ist Gold wert, es lohnt sich(ich muss mich gerade mal selbst auslachen, das klang gerade irgendwie... naja :D )

Was auch nicht schlecht ist, Vertrauen in die Welt.

Achja, um von meiner komischen blablabla zurück zur Frage zu kommen: unbedingt ja. Singen hilft dir, weil es etwas ist, in dem du Erfolgserlebnisse bekommen kannst.

Was möchtest Du wissen?