Kann sie mich anzeigen? Beleidigung und Wahrheit

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn es stimmt , brauchst du dir kein Kopf machen ... Aber auch als Mutter sollte man es respektieren das Jugendliche alles ausprobieren wollen , dann lieber wissen das sie es gemacht haben als böse zuweit , Kinder lieben verbotene Sachen ...

Dein Sohn hat 3 Wochen Hausarrest, bekommt nur trocken Brot und Wasser, seine Kleidung wird nach Bargeld durchsucht, Computer gesperrt, Handy konfisziert? Es liegt immer noch an Deinem Sohn. Er nimmt schließlich, was andere ablehnen.

Er nimmt schließlich, was andere ablehnen.

ich ess gerne harzer käse, du auch?

bin ich jetzt aussätzig?

0
@Cimmerier

Werd hier nicht persönlich. Dann kannst Du erzählen, was Du willst. Du bist beanstandet.

0

also wenn du ihr sagst dass wenn si einen anwalt einschaltet dann zeigst du ihren sohn an!
soo...darf ich dich fragen wie alt dein junge ist? und warum du nicht vorhea mit ihm geredet hast? warum du die mutter in so eine misslice lage bringst wo si doch nur mit angriff reagieren kann? warum könnt ihr mütter nicht vorhea nachdenken bevor ihr solche aktionen reisst? sry wenn ich dir zu nahe trete aber wenn man drüber nachdenkt wars ja nicht so intell ^.^
weist schon wast jz machst mit deinem jungen? war selbst mal der kiffende junge und könnte dir den einen oder anderen tip geben

Wenn du sie nicht "beleidigt" hast im Sinne von mit Schimpfwörtern beschimpft: Nein. Wenn du sie "beleidigt" hast und es sonst keiner gehört hat: Auch nicht.

WEnn du sie öffentlich beschimpft hast oder ihr öffentlich, d.h. so, dass andere Leute es gehört haben, untersstellt hast, dass ihr sohn kifft: Nur dann, wenn es nicht stimmt. Realistisch hat die Polizei aber, selbst wenn allest stimmt, anderes zu tun, als sich um so ein Gepute zu kümmern. Das weiß diese Tante auch. DIe soll mal lieber um ihre Verantwortung als Mutter kümmern, du hast von der Polizei o.ä. überhaupt nichts zu befürchten.

Ihr Wort gegen deins, wenn du es abstreitest oder es keine Zeugen gab wird da nichts passieren. Wobei ich nicht denke das es für so etwas extra eine Gerichtsverhandlung gibt..

Wenn dann wegen verleumdung. Aber wenn es stimmt was du behauptest, hat sie schlechte Karten.

nein, der richter lacht sie aus dafür

du hast es ja nicht verbreitet, du hast es aus sorge der anderen trollmutter erzählt, du hast es erstens nicht in der öffentlichkeit verbreitet und zweitens ist es ja nur rumgetrolle

Ach ja, wer ohne Beweise andere als Trolle bezeichnet begeht eigentlich übler Nachrede. Und das ist strafbar. Verschwinde hier, Troll.

0
@Glatteis

jau, hab grade anderen fragen von dem pseudotroll gelesen, könnte wirklich nur iq<70 sein..

mea culpa, mea maxima culpa

nein, dann mach dir keine sorgen, streiche troll oben in meinem gesagten

du hast es ihr im vertrauen gesagt, du hast es ja nicht verbreitet

das ist keine üble nachrede

0

ok du bist also schüler, hast einen 17 jährigen sohn(der drogensüchtig ist) ist und eine frau? du ich glaube irgendwas haut da einfach nciht hin. wenn ich nur wüsste was.....

xD

Nein, dafür gibt es garkein Strafmaß. Hättest du es vielleicht öffentlich getan würde es vielleicht noch als Veleumndung gelten, aber so ist das soch lächerlich.

Die wäre ja seltendämlich wenn sie den Sheriff so erst auf die Sache aufmerksam macht.

allerdings.

0

Was möchtest Du wissen?