Kann sie das einfach so machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie meint, dass ich an meiner Schule zu unterfordert bin

Dann stimm ihr zu und sag ihr, dass du einen guten 10er Abschluss machen und somit deine Mittlere Reife haben wirst, mit der du dann aufs Gymnasium gehen kannst.

Dich ohne Schulabschluss von der Hauptschule zu nehmen - das wäre die dümmste Lösung überhaupt!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KiDn0va
05.05.2016, 21:18

Genau das habe ich ihr auch gesagt! Das einzigste was sie mir dann noch gesagt hat war, dass es ein riesen Umweg für mich wäre, dort weiter zur Schule zu gehen...

0
Kommentar von latricolore
15.06.2016, 17:01

Danke schön für den Stern! :-)

0

Wenn sie meint, dass Du unterfordert bsit, kannst Du doch aufs Gymnasium wechseln. Was sollst Du im BK? Das ist Unsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr, dass es ziemlich dumm wäre nach der 9. Klasse einfach auf das Berufskolleg zu wechseln du hast dann ja nicht mal die mittlere Reife falls es mit der Schule dann doch nicht klappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das darf sie. Man hat keinen gesetzlichen Anspruch darauf, seine Schule selbst zu wählen. Trotzdem solltest du ein Gespräch mit deinem Beratungslehrer vereinbaren, denn was deine schulische Laufbahn angeht sollte man solche Entscheidungen vorher besprechen um sicher zu gehen, dass das überhaupt das Richtige für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf was für eine schule gehst du ?
(Haupt-, Realschule, Gymnasium)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KiDn0va
05.05.2016, 19:15

Hauptschule

0
Kommentar von thomsue
05.05.2016, 20:52

Dann bist du aber nicht unterfordert 😬

0

Sie kann - aber es wäre sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?