Kann sich sogar eine echte Freundschaft entwickeln zwischen zwei Menschen mit extrem unterschiedlichen politischen Auffassungen. Z.B. ein Asylant und ein Nazi?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt drauf an ob die beiden ihre Entscheidungen respektieren.  Und halt ob man das nachvollziehen kann, aber jetzt zb nazi und asylant, naja ne, also das ist wie Schneeman und Sonne.

Wenn das in dem fall der nazi mit dem asylant sein sollte, dann klappt das aufjedenfall nicht, es sei den dr nazi will sich ändern, zu einem besseren menschen, aber in der regel ist das unmöglich da ein nazi ein unendlichen hass auf alles hat was ihm nicht passt.

HarryKlopfer 18.07.2015, 17:18

Hass & Liebe liegen eng beieinander

0
HarryKlopfer 18.07.2015, 18:13
@HarryKlopfer

Und wenn sich beide auf einer sehr einsamen, unbewohnten Insel im Pazifik befänden, dann bräuchten sie sich irgendwann schon. Das steht fest.

0
Sven2506 19.07.2015, 20:10
@HarryKlopfer

ne, mann kann auch allein Überleben. Zu zweit hat zwar seine Vorteile. Aber auch seine Nachteile ;)

0
Sven2506 19.07.2015, 20:57
@HarryKlopfer

nein! Es wird zwar am Anfang weng komisch sein. Aber der Mensch gewöhnt sich ziemlich schnell daran.
Da wir von Natur aus schnell anpassungsfähig sind. Wir würden uns ziehmlich schnell zurecht finden, glaub mir! 
Wir könnten jetzt auch total weit ausholen und sagen, "jaa aber wenn der keine Survival techniken kann, wird er ja sterben"

Lass mas, wir reden nur vom allein sein!

0
HarryKlopfer 19.07.2015, 21:02
@HarryKlopfer

"Ein besserer Mensch werden"....Wer will das schon, wenn er von dem, was er denkt und fühlt, überzeugt ist?

0

Ja, wobei es natürlich nicht förderlich für die Freundschaft mit einem Asylanten ist, wenn man Ausländer hasst. Aber ich selbbst habe auch föllig andere politische Ansichten als einige meiner Freunde und diese richten sich sogar irgendwo auch gegen diese und es klappt auch. ^^

HarryKlopfer 19.07.2015, 20:52

Na ja, du wirst aber deine anders gesinnten Freunden nicht gerade am liebsten erschlagen wollen

1

Asylbewerber sind meist intelligenter , daher wird das oft nichts .

HarryKlopfer 18.07.2015, 18:49

Mit Intelligenz hat das meines Erachtens nichts zu tun. Extremisten sind nicht zwangsläufig dümmer als "normale" Menschen

0

Das gab es sogar oft im 2. Weltkierg.

Was ich noch im Kopf hab war, ein Amy und ein Japaner beide waren damals Kampfpiloten. Ob sie noch leben weiß ich nich. Wahrscheinlich nicht.
Aber sie wurdern später sehr gute Freunde!!

HarryKlopfer 19.07.2015, 20:46

Das mag schon sein. Nur diese beiden Soldaten haben ihre Pflicht gegenüber ihr Heimatland getan. Sie sind nicht aus persönlichen Gründen in den Krieg gezogen. Und heute oder schon seit langem, sind die USA und  Deutschland incl. Japan Verbündete, wobei  Japan schon im 2. Weltkrieg mit Deutschland verbündet war.

0
Sven2506 19.07.2015, 20:53
@HarryKlopfer

also ich sag mal ein anderes bzp.
Ich glaub jetzt überhaupt nicht an Gott oder sonst welche.

Wenn ich jetzt en Freund "Kumpel" hätte der übelst an Gott glaubt, also ständig davon redet. Vor dem essen erst mal betet vor dem schalfen und weiß der kuckuck und was.
Also des würde mal überhaupt nicht gut gehn... Ich glaub da würde ich wahnsinnig werden.
Ich denk wir würden da ständig aneinander geraten

0

Na sicher. Viele Nazis sind ja auch gar keine echten Nazis, sondern Informanten vom Verfassungsschutz.

Was möchtest Du wissen?