Kann sich jemand bitte, bitte das Anschreiben anschauen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gähne nur :-)

Versuchs doch mal bißi spontaner, grad in dem Bereich. (Kunst)

Suchen Sie nicht schon lange nach einem MItarbeiter der dies + das kann? Dann bin genau Ihr Mann! Ich war bereits xyz dancen, la la..

Suchen Sie nicht auch den geigneten Mitarbeiter der aus ihren "Papieren" das perfekte Exposé ausstellen kann? :-) Der die Haptik liebt, das Gefühl für den Schatz, die Bedeutung förmlich riechen kann.

Ich bin seit 20 Jahren im xyz Business und kann aus jedem unbedeutem Werk einen Schatz hervorheben... la la :-)

So in etwa..

ja schon möglich. aber im musealen Bereich sind die teilweise noch sehr konservativ..

0
@sibar100

Komme nochmal auf deinen Typ zurück: klingt es so pfiffiger:

als Absolventin der Kunstgeschichte M.A. habe ich mit Interesse über die Internetpräsenz des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker von der vakanten Position einer Volontärin erfahren, und bewerbe mich hiermit.

Sie suchen jemanden, der engagiert und zuverlässig zur Koordination und Umsetzung Ihrer Projekte beiträgt? Dann überzeuge ich Sie gern, dass ich die Richtige bin.

Von März bis Juni absolvierte ich ein Praktikum im Kunstmuseum Solingen. ....

0
@sibar100

Du wirbst um dich! Du möchtest dich verkaufen. Du bist das Produkt. Ja es klingt schon viel besser und freier. Man möchte doch Lust/Interesse auf diese Person bekommen. Die Fakten stehen dann im CV.

Der mega Fließtext sollte stichpunktartig im Lebenslauf erscheinen.

Wann-bis wann; Wo; Firmenname; Position; 1-2 Sätze über die Tätigkeit

{Von März bis Juni habe ich ein Praktikum im Kunstmuseum Solingen absolviert. Dank der Vorbereitung der 68. Internationalen Bergischen Kunstausstellung, die am 21. Mai eröffnet wurde, bin ich bereits mit der Durchführung von Sonderausstellungen vertraut. Zu meinen Aufgaben gehörten die Erstellung der Katalog- und der Audioguidebeiträge, die Assistenz der Künstler sowie die Betreuung aller Aufbauphasen. Dabei konnte ich Sprachsicherheit sowie einen sicheren Umgang mit digitalen Medien demonstrieren und neues Wissen über den fachgerechten Umgang mit Kunstwerken erwerben. Meine dort gesammelte praktische Erfahrung ist sicherlich auch für Sie von Nutzen.}

1

Hallo sibar100,

eine Bewerbung ist dann erfolgversprechend, wenn es dem Bewerber gelingt, den potenziellen Arbeitgeber davon zu überzeugen, dass er die Anforderungen der Stelle dank seiner Qualifikationen und Erfahrungen bestmöglich erfüllt. Hierzu ist es erforderlich, einen möglichst großen Überschneidungsbereich zwischen den Stellenanforderungen und den eigenen Kompetenzen überzeugend darzustellen. Ob dies bei Deiner Bewerbung der Fall ist, kann ich nicht einschätzen, da ich die Stellenanzeige nicht kenne.

hallo judgehotfudge, vielen Dank. Eigentlich habe ich schon den Eindruck die Anforderungen zu erfüllen? Aber ich kann mir nicht erklären warum es bis jetzt nicht geklappt hat...

0
@sibar100

Das kann verschiedene Gründe haben. Das Anschreiben ist ja nur ein Baustein von mehreren. Da ich Deine anderen Bausteine nicht kenne, kann ich Dir dabei nicht helfen.

0

Egal was die Vorredner sagen.. (nur überflogen)

Kannst du mal zum Punkt kommen? Das ist sehr langweilig und viel zu lange! Weißt du was eine Führungskraft kostet?

Ich bin schon bei "Ich bin 27 Jahre alt und habe vor Kurzem " eingeschlafen.

Sorry für die harte Kritik, aber komm bitte mal zum Punkt warum du! Du solltest auch überlegen, man liest 20-30 solcher Dinger durch, es muss herausstechen! :-)

ok danke

0

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Systemintegration, was haltet ihr von dieser Bewerbung?

Hallo, ich habe vor nach der Schule eine Ausbildung zu machen. Jetzt möchte ich eure Meinung wissen. Wie findet ihr diese Bewerbung? Falls ihr bessere Vorschläge habt, lasst es mich wissen : )

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Systemintegration

Sehr geehrte Frau (xxx),

mit diesem Schreiben bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Systemintegration in Ihrem Unternehmen. Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der (xxx)-Realschule in Bochum, die ich voraussichtlich im Juni 2016 mit der Fachoberschulreife verlassen werde. Meine Interessen zu diesem Beruf entwickelte ich zu einem durch mein sehr großes Interesse an der I.T sowie durch mein erfolgreich absolviertes Praktikum als Fachinformatiker für Systemintegration. An diesem Beruf faszinieren mich besonders dessen Vielseitigkeiten, speziell das Instandhalten von Hard- und Software, das Vernetzen und Einrichten von Netzwerken sowie der dazugehörige Umgang mit Kunden. Da ich mich in meiner Freizeit viel mit Computern und anderen elektronischen Geräten auseinandersetze, habe ich im Laufe der Zeit bereits viele Erfahrungen mit deren Aufbau und Funktionen gesammelt. Dieses Wissen konnte ich während meines Praktikums ohne Probleme umsetzen und es fiel mir leicht, die mir gestellten Aufgaben schnell und zuverlässig zu erfüllen. Zu meinen besonderen Qualifikationen gehören meine unbedingte Zuverlässigkeit, meine Leistungsbereitschaft, mein respektvoller Umgang mit Kunden, meine Fähigkeit teamorientiert zu arbeiten sowie mein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, welches ich in der Streitschlichter-AG meiner Schule regelmäßig unter Beweis stelle.

Ich würde mich über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Arbeitszeugnis "Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten..."

Hallo Forum!

Ich habe ein Arbeitszeugnis von meinem Arbeitgeber bekommen, in der die folgende Formulierung auftaucht: "Hervozuheben sind weiterhin seine persönliche und soziale Kompetenz sowie sein Organisationstalent, das er im Umgang mit den unterschiedlichen Aufgaben unter Beweis stellen konnte, sowie seine Teamfähigkeit. Sein Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten war stets vorbildlich, immer offen, höflich, freundlich und korrekt."

Kann mir jemand eine Einschätzung geben, wie diese Formulierung zu beurteilen ist? Es gab zahlreiche Probleme in der Firma und ich habe kein gutes Gefühl mit diesem Zeugnis...

...zur Frage

Was haltet ihr von diesem Bewerbungsanschreiben als Empfangskraft?

Ich bin mir noch nicht ganz sicher. Vielleicht fällt euch ja was auf. Der dritte Absatz gefällt mir noch nicht so, weil die Sätze zusammenhangslos wirken.

Vielen Dank für jede Hilfe! :-)

Sehr geehrte(r) XXX,

mit Begeisterung las ich Ihre Stellenausschreibung der Empfangskraft. Aufgrund meiner vorausgegangen Tätigkeit im internationalen Vertrieb und die damit verbundenen Aufgaben im administrativen Bereich als auch an der Telefonzentrale, bringe ich gute Voraussetzungen für diese Position mit. Besonders meine organisatorische Arbeitsweise, die Zusammenarbeit im Team sowie die Freude an neuen Aufgabenbereichen fügen sich gut in das geforderte Stellenprofil ein.

Zuletzt war ich im Bereich der Auslieferung beschäftigt. Zu meinen Aufgaben gehörten die Beratung von Kunden, die gesamte Administration, die Zusammenstellung des technischen Filmmaterials sowie assistierende Aufgaben für die Geschäftsführung.

Im Januar 2014 schloss ich meine Ausbildung im Verlagswesen bei der XXXX-Gruppe ab, wo ich im Verkauf, und den inhaltlichen Bereichen ausgebildet wurde. Die Aufgabengebiete in der Auftragserfassung und die Arbeit mit Kunden gehören zu meinen Stärken.

Ich bin kurzfristig verfügbar und freue mich von Ihnen zu hören.

...zur Frage

sich bewerben - um/auf/für etwas?

Ich scheine immer wieder auf verschiedene Formulierungen mit dem Wort "bewerben" oder "Bewerbung" zu stoßen, und weiß selber nicht so recht, ob denn alle korrekt sind.

Gibt es da vielleicht eine einheitliche Regel welche Präposition wann gebraucht wird?

...zur Frage

Wer kann mir bezüglich Grammatik, Rechtschreibung und Kommasetzung helfen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch die digitale Stellenbörse der .... AG bin ich auf die Möglichkeit gestoßen mich bei Ihnen zu bewerben. Diese Chance nehme ich hiermit wahr.

Derzeit befinde ich mich in einer Ausbildung zum Kaufmann für bei der...... AG in Stuttgart, welche ich im Januar 2016 voraussichtlich beenden werde. Durch mein Praktikum als Kaufmann für Spedition und Logistik bei der ......GmbH, der Zeit als Zivildienstleistender im Krankentransport und meiner Zeit als Auszubildender bei der ......AG habe ich gelernt, wie wichtig genaues Arbeiten, Pünktlichkeit, Respekt und Kommunikation sind. Zudem habe ich verinnerlicht mich auf unterschiedliche Menschen und Situationen einzustellen. Die spannende Mischung sich tagtäglich auf verschiedenen Menschen im Zug einzustellen und Ihrem Anspruch mir gegenüber nach selbstständiger Arbeit ist für mich sehr reizvoll und macht den Beruf sehr interessant und abwechslungsreich.

Ich freue mich, wenn Sie mir die Gelegenheit zu einem Vorstellungsgespräch geben.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?