Kann sich Endometriose vom Unterleib zum Bein sich ausbreiten?

1 Antwort

Guten Morgen,

nein, da kann ich dich beruhigen - die Schmerzen strahlen vom Rücken, vermutlich Richtung Kreuzbein/Darmbein in die Oberschenkel.

Viel Glück bei deiner Operation, ich drücke dir die ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße

Dankeschön, da bin ich ja etwas beruhigt. Hatte mir schon sorgen gemacht, das mein Bein auch noch mit Endo voll ist. Liebe Grüsse 🙋

1

Da hast du recht. Ich habe in deinen Profil geguckt und habe gelesen das du deine Gebärmutter durch Endo rausbekommen hast? Wenn ja, geht es dir dadurch besser? Wie ist es mit den Schmerzen?

1

Sehr starke regelschmerzen, was tun, endometriose?

Hallo, und zwar habe ich seit gestern meine Regel, gestern hatte ich schon Schmerzen aber heut ist es der Knaller. Ich liege im Bett, kann mich nicht bewegen, habe schon Schmerzmittel genommen, Wärme, Tee , alles. Aber nichts hilft.
Ich habe das schon seit einem Jahr .. Bei meinem Frauenarzt habe ich es angesprochen und auch wegen einer Endometriose und er hatte mir nur eine andere Pille verschrieben, die ich nun seit 3 Monaten nehme .. Sie hilft einfach nicht, ich liege im Bett und krümme mich .. Ich bin heiß und schwitze, wenn ich meinen Darm entleere, sind es sehr starke Schmerzen im Unterleib. Bis ich eine. Termin bei meinem Frauenarzt bekomme, ist Weihnacht.. Ich hoffe auf schnelle Antwort, ich bin verzweifelt mit meinen Schmerzen .. Danke

...zur Frage

Endometriose, was genau ist das, und wer kennt sich mit solchen Symtomen aus?

hallo :)

ich habe seit ca. 2 Monaten immer mal wieder totale schmerzen in der Leiste und so ein zwicken/ziehen im unterleib, manchmal ist es auch nur kurz recht oder mal kurz links..

Ich war deshalb beim Arzt der nichts feststellen konnte also nix mit den Nieren oder mit dem Darm oder sonstiges darauf hin war ich beim Frauenarzt der einen Vaginalen Ultraschall gemacht hatte, aber meinte das alles total gesund/inordnung wäre.... nun habe ich im Internet gelesen das solche schmerzen, SYMPTOME sind für ''Endometriose''.. Aber so genau hab ich das nicht verstanden.. könnte mir einer erklären was das ist in einigen wörtern? oder hatte vlt jemand diese schmerzen und es kam hinterher was ganz anderes heraus?

Ich weiß das ist alles etwas nicht leicht zu verstehen formuliert.. trotzdem hoffe ich mir kann jemand helfen..

danke!! lg!

...zur Frage

Ständige Bauchbeschwerden, Endometriose?

Hallo :) Ich erzähle jetzt mal meine Geschichte: Alles hat mit ca. 11 Jahren in der 6. klasse angefangen, als ich meine Periode bekomme habe. Von Anfang an hatte ich starke Schmerzen doch ich dachte das sei normal allerdings wurden diese Schmerzen immer schlimmer, so dass ich jedes Mal mindestens 5 Tage in der Schule fehlte. Dann fing es auch noch damit an, dass mein Darm Anfang zu 'spinnen' d.h. Ständige Schmerzen, Verstopfung und Durchfall. Allerdings hatte ich schon als Baby darmprobleme. So ging dass dann das ganze Schuljahr (jeden Monat 1 Woche krank). In der 7. klasse wurde es noch schlimmer allerdings nur die Bauchbeschwerden (Darm usw). So begannen die zahlreichen Arzt besuchen. Gefühlt waren es 5 bis 6 verschiedene Ärzte doch alles ohne Ergebnis. So landete ich beim Frauen Arzt, der mir die Pille verschrieben hatte, erst mit regelmäßiger Pause dann aber zum durchnehmen mit wenigeren Pausen. So mit wurde das einigermaßen in den Griff bekommen. Dann saß ich bei einer Privatärztin, die meinte Ich verstand kein mehl und keine Milchprodukte also Ernährung umgestellt. Das ging dann einige Monate gut aber dann ging alles von vorne an. Ich mit 13 Jahren natürlich total am verzweifeln da niemand mir helfen kann. Nach einem Krankenhaus Aufenthalt wegen den Schmerzen landete ich in einer psychosomatischen Gruppe. Half mir recht wenig und kam mir vor wie ein klein Kind beim ganzen Tag nur malen… also abgebrochen Nach der 8. klasse mit sehr vielen fehltagen hieß es für mich Schule wechseln, da ich zu viel Stoff verpasst hatte (dennoch einen 2er Schnitt). In den Sommerferien 3 Wochen Klinik Aufenthalt in einer schmerzklinik: Diagnose somatoforme schmerzstörung Kein Mensch hat mir erklärt was es ist. Natürlich erstmal Freude dass ich jetzt weiß dass ich mir die Schmerzen nicht einfach nur einbilde. Trotzdem soll ich zu einem Psychologen, was ich auch mache (hilft mir recht wenig und wird alles mehr oder weniger auf die getrennten Eltern geschoben). Jetzt 9. klasse wird alles nur noch schlimmer. Jede Woche mindestens 1 Fehltag. Zu den Schmerzen kommen fast täglich 'Verdauungsbeschwerden' d.h. Durchfälle usw. Es ist so schlimm geworden dass ich seit fast 5 Wochen am Stück nur noch im Bett liegen kann (glücklicherweise waren 2 Woche Ferien also keine schulfehltage). Aufgrund dem endometrioseVerdacht den der FA hat wird bald eine Bauchspiegelung folgen bei der hoffentlich die Ursache gefunden wird. Ich hab durch die Schmerzen Probleme in der Familie/Schule da ich einfach nicht in die Schule kann doch keiner versteht das wirklich.

Erstmal Danke für die Mühe das ganze zu lesen. Ich hoffe jemand kennt ähnliches und kann mir wenigstens etwas mut machen.

...zur Frage

Die Pille einnehmen ohne pause , hat jemand Erfahrungen?

Hey Leute ich War beim Frauenarzt. Ich hatte seit 2013 oft Blasenentzündungen und habe dann im Februar 2015 meine Pille dienovel abgesetzt da harnwegsinfektionen eine Nebenwirkung der Pille war. Habe immer noch schmerzen aber Blasenentzüdungen werden keine mehr festgestellt .. es liegt nun anscheinend an meiner Menstruation. Ich habe sehr starke Schmerzen musste mich vor paar tagen deswegen sogar übergeben .. jetzt meinte der Frauenarzt es könnte Endometriose sein und es könnte helfen dass ich eine schwache Pille nehme ..jedoch nicht 3 Wochen mit 1 Woche Pause wo die Menstruation kommen sollte sondern durchgehend also non stop dass man seine Blutung nicht bekommt.. er meinte es könnte helfen die endometriose zurück zu machen sozusagen dass diese verwachsungen weg gehen .. ich wollte einfach fragen ob jemand Erfahrung hat mit der Pille non stop zu nehmen ohne Tage zu bekommen über Monate oder sogar über Jahre und wenn ja wegen was ihr das tut und wie es euch damit geht ?

...zur Frage

Schmerzen beim anheben des rechten Beine?

Hallo zusammen! Ich habe heute ziemlich lange gesessen und jetzt habe ich Schmerzen beim anheben des rechten Beines. Wenn ich liege und Versuche das Bein hochzumachen gibt es einen ziehenden Schmerz Zeichen unterleib und Bein. Weiß jemand was das sein könnte und was man dagegen tun kann? Danke im voraus!

...zur Frage

Endometriose schlimmer durch pille?

Nehme die diane 35 weil ich angeblich Hormonstörungen habe. Aber meine andere Frauenärztin hat gesagt das das Schwachsinn ist weil durch den acth Test nichts rausgekommen ist wie pco oder sonst was. Vorher hatte ich zwar auch schmerzen im Unterleib in manchen Monaten besonders im Winter waren die zum Teil sehr stark im Gegensatz dazu in den anderen Monaten leichter. Aber seit dem ich die Pille nehme also bin jetzt im 6. blister habe ich schmerzen im Darm während meiner Periode.( manchmal auch beim wasserlassen wenn ich mein urin sehr lange einhalte also paar Stunden und meine Blase sich dann verkrampft). Aber mein Stuhlgang ist auch schlechter geworden und lässt sich verzögern. Damals konnte ich fast direkt nach dem Essen und jetzt manchmal erst nach 1-2 Tagen... ich weiß nicht ob jetzt ein Verdacht auf endometriose sein könnte. Was denkt ihr? Was könnte das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?