Kann sich ein Gehör regenerieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du das -wie du schreibst- häufiger tust (sehr laut Musik hören) ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß du Dir bereits einen bleibenden Hörschaden zugelegt hast, vielleicht noch nicht gravierend, aber das läßt sich feststellen (s.u.)

Das ist ähnlich wie an Lärm-Arbeitsplätzen, wo bereits nach einigen Wochen das Gehör bleibenden Schaden nehmen kann - weswegen zu dessen Vermeidung dort Gehörschutz vorgeschrieben wird.

Du könntest mal einen Hörtest bei einem Akustiker machen lassen (Hörgeräte-Akustiker bieten das manchmal kostenlos an), dort kann man leicht feststellen, ob dein Gehör - und wenn ja - wie weit- bereits geschädigt ist.

Wenn du also in einigen Jahren noch "differenziert" hören können möchtest, wäre es nicht verkehrt, deine Ohren nicht weiter unnötig zu stressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGeraet15
05.11.2016, 21:55

kann ich denn ohne Kopfhörer mal lauter hören zuhause? Ist das weniger gefährlich als mit?

0

Bin ich mir nicht so sicher ob es das wirklich kann, denn in deinem Ohr sind viele kleine feine Härchen dafür verantwortlich, dass du hören kannst. Diese fallen immer mal wieder aus sozusagen, weswegen ältere Menschen auch schlechter hören. Wenn man zu laute Musik auf einem längeren Zeitraum hört, wird dieser Vorgang beschleunigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sich das Gehör nach starkem Lärm wieder erholen?
Nach kurzer und starker Beschallung entsteht häufig eine Schädigung, die
sich in einigen Stunden danach zum größten Teil wieder zurückbildet.
Diese Erholung stellt aber den ursprünglichen Funktionszustand des
Innenohrs nicht vollständig wieder her. Es verbleibt eine
Restschädigung. Ist das Gehör nur einmal großem Lärm ausgesetzt, spielt
das keine Rolle. Häufige oder regelmäßige Belastung schränkt die
Gehörfunktion jedoch dauerhaft ein. Ohrgeräusche, die länger anhalten (Tinnitus), sind jedoch immer ein Alarmsignal. Im harmlosesten Fall steckt eine Erkältung dahinter, im schlimmeren ein Hörsturz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn deine hörzellen ( ohrhärchen ) einmal abgebrochen sind sind die für immer im ar*** also ja du wirst schlechter hören aber um deine restlichen zellen zu schützen wäre leiseres hören angebracht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?