Kann sich die Psyche eines Menschen vollständig regenerieren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es kommt immer auf die Art, die Dauer der Erkrankung und auch auf den Willen an etwas dagegen zu unternehmen. 

Jemand mit einer hoch traumatischen Kindheit, der erst im Erwachsenenalter eine Therapie macht, wird wesentlich schwerer oder gar nicht zu heilen sein, als jemand mit einer Lebenskrise, die ein paar Monate andauert.

Eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität lässt sich aber in den meisten Fällen erreichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher kann sich die Psyche regenerieren. Die meisten Betroffenen bleiben aber anfälliger für psychische Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Verloren" bleibt nur das Gedächtnis nach einem heftigen Unfall. Die Psyche vieler Menschen kann sich wieder regenerieren. Man vergisst nicht was passiert ist, aber man lernt damit umzugehen und das ist ein großer Schritt in ein glücklicheres Leben.

Vor allem Dinge aus der Kindheit prägen und ich glaube, dass in ganz schlimmen Fällen (vergewaltigung, krieg, misshandlung) das vielleicht nie wieder ganz wird mit der Psyche... alles andere schafft der Mensch.

Sollte keines dieser oben genannten Dinge bei dir zutreffen solltest du immer daran denken, dass es Millarden Menschen auf der Welt gibt, die alles dafür tun würden an deiner Stelle zu sein. Allein 850 000 000 Menschen sind chronisch unterernährt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, die Psyche Heilen direkt kann man nicht wenn es eine schlimme Erfahrung war wird sie auch immer irgendwo bleiben denn du nimmst das als was schlimmes wahr weil es darmals in einen Menschen bezwecken sollte das es nicht noch mal passieren sollte. ein kleines Beispiel: Wenn die Frauen früher ihre Klamotten in Fluss gewaschen haben und ihre kinder unbeaufsichtigt gelassen haben und es von ein Krokkodiel gefressen wurde hat es in denn Frauen ein Gefühl des Verlustes gegeben, ein Gefühl der trauer, das ist nur so um die Existens der menschen aufrecht es ist ein Urinstinkt tief drin im Menschen zu halten klinkt hart ist aber so. Das ist ein Gefühl was drin bleibt. Das heißt aber nicht das du immer damit leben wirst, du kannst es durch Therapien und denn Eigenwillen ganz weit in denn Hintergrund schieben, und dann ist es fast wie weg. Es wird immer wieder mal hoch kommen aber man muss sich immer bewusst sein das es an ein selber liegt also ob man in Selbstmittleid zerfließen will oder sein leben leben möchte. Ich bin Zwar erst 15 aber das sind meine ansichten dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist kompliziert und kann philosophisch, systemtheoretisch, pädagogisch oder auch psychologisch angegangen werden.

Je nachdem welchen Ansatz man wählt gerät man zu unterschiedlichen Ergebnissen. Die Wissenschaft ist sich mittlerweile sicher, dass viele entscheidende Eigenschaften der Persönlichkeit und Psyche in den Kindheitsjahren heranreifen und im späteren Verlauf keine signifikante Entfaltung mehr haben können. Ich denke, Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bleiben Narben zurück. Wie bei jeder ernsten. Verletzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig jein, denn der Mensch unterliegt nun mal Stimmungsschwankungen. Und wer einmal gelitten hat, wird sich immer wieder daran erinnern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,ich denke, die Psyche kann genauso heilen wie der Körper.

(Aber ich bin keine Psychologin)

Und so wie es physische Krankheiten gibt, die unheilbar sind, wird es auch seelische geben, die nicht kuriert werden können.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja... ich habe zwischen 14 und 17 Jahre eine sehr schwierige Zeit gehabt, aber die ist überwunden und spielt keine Rolle mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht kann dir das weiterhelfen (google:) Resilienz, (eventuell auch noch Salutogenese)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?