Kann sich Deutschland Laschet als Kanzler erlauben?

 - (Schule, Politik, Deutschland)

Das Ergebnis basiert auf 39 Abstimmungen

Nein, geht gar nicht! 56%
Ja, genau der richtige Mann! 21%
Nur im Notfall! 8%
Sonstiges:... 8%
Nein, auch sonst nicht! 5%
Ja, doch hoffentlich wird er es nicht! 3%
Vielleicht, wird sicher noch sehr lange dauern... 0%

13 Antworten

es ist doch hinlänglich bekannt, dass das nur die reaktion auf einen spruch war, den einer da gemacht hat und nix mit der rede von steinmeier zu tun hatte. man könnte auch auf den "sprücheklopfer" losgehen, dass er den spruch gebracht hat.

Das hat doch damit nichts zu tun. Wenn man als Volksvertreter in einem Katastrophengebiet vor Leuten steht, die alles verloren haben, reißt man keine Witze und lacht darüber. Völlig egal, was das nun für ein Witz war. Abgesehen davon war das bei Weitem nicht sein einziger Fehler.

0
@Shalidor

er selber hat den spruch doch nicht gebracht. wenn jemand neben dir einen witz erzählt und du ihn lustig findest, ist es einfach eine menschliche reaktion. ich bin kein fan von laschet, aber das so aufzubauschenist einfach nur armselig und sensationsgeil.

0
@AshleighHoward

Ich fand es auch übertrieben, wie diese eine Sache so hochgehalten wurde. Allerdings ist das wie gesagt ja nicht die einzige Nummer, mit der er sich lächerlich gemacht hat.

0
@Shalidor

der FS "geilt" sich aber daran auf anstatt sich mit der politik auseinanderzusetzen. diese frage, mit dem text ist reine polemik.

0
Nein, geht gar nicht!

Moin,

wenn ein Scheißhaufen irgendwo liegt tritt er rein! Dann hat er kaum Themen im Wahlkampf angebracht! Scholz hat immer seine Themen vorgeleiert! "Rente Stabil"; "Mindestlohn"; "Erneuerbare Elektro Energien"

Was hat Laschet da gesagt: "Wirtschaft entfesseln" ... und "Geht nicht"

Konkretes kam da kaum. Dann noch die Idiotie mit dem Wahlzettel! Selbst bei der Koalitionspräparierung war Scholz geschickter! (Die Union hat ja auch gegen die FDP gewettert!)

Jetzt setzt er seine Wahnvorstellungen fort, weil sein politisches Schicksal fast besiegelt ist. (NRW-Raus, Kein Bundestagsmandat ...) = weg von der Bildfläche!

Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Nein, geht gar nicht!

Aber das sehe ich nicht aufgrund dieses vermeintlichen "Lachskandals" so.

Wer mit sowas argumentiert, hat meiner Ansicht nach vollends die Inhaltsebene verlassen. Diese Sache war ein Fauxpas aber nicht mehr, daher verstehe ich auch nicht, weshalb man diese Sache so unnötig aufbläht.

Wir haben ganz sicher wichtigere Probleme in unserem Land.

Es zeigt doch nur, daß diesem Mann der Anstand fehlt, oder der Verstand, um sich richtig zu benehmen.

0
@joerosac

Nein das finde ich überhaupt nicht.

Es zeigt meiner Ansicht nach am Ehesten, dass er zu wenig Wert darauf gelegt hat in seiner Außenwirkung keinen Fehler zu machen.

Dass man in so einem Flutgebiet nicht stundenlang eine authentische Trauermiene ziehen kann, weiß selbst unsere langjährige Bundeskanzlerin und hat sich deshalb eine maskenartige und nahezu undurchdringliche Fassade zugelegt. Der Fehler von Laschet war in dieser Situation einzig und allein, dass er sich von irgendeinem Spruch an einem ungünstigen Zeitpunkt zum Lachen hinreißen hat lassen.

Auch wenn ich diesen Mann wirklich nicht gerne verteidige, hat er meiner Ansicht nach in dieser Sache nichts grundlegend verwefliches getan. Es hanadelt sich schlicht um einen Patzer. Diese Sache wird einfach enorm medial aufgebauscht und ist de facto aber nahezu bedeutungslos.

0
@Cublin

Na ja, schließlich war es ja auch nicht die Beerdigung seiner Mutter.

0
Ja, genau der richtige Mann!

mit anderen Wahlergebnissen schon. Diese Lachhetze ist irgendwie schon ein bischen abgenutzt, gähn. Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.

Und niemand warf den ersten Stein. Richtig.

1
  • Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.

Gähn. Ich bin nicht katholisch und habe mich also an diese Regel nicht zu halten.

"Lachhetze" - kein deutsches Wort.

0
@joerosac

kein deutsches Wort.

meine Antwort

Ich bin nicht katholisch und habe mich also an diese Regel nicht zu halten.

die gibt es im übertragenen Sinne auch in anderen sozialen Gemeinschaften. Daher gilt sie auch für dich.

0
@CliffBaxter

Dein übertragener Sinn ist abgelehnt. In diesem Fall auf alle Fälle!

0
@joerosac

selbstverständlich gilt das auch für andere soziale Gruppen. Das machen dir die Gruppenmitglieder dann schon begreiflich. Dadurch spürst du unmittelbar, was Ablehnung einer Verhaltensregel für Konsequenzen für dich hat. Der eine muss damit leben, der andere passt sich an, jeder wie er will, mich juckt das am wenigsten.

0
Nein, geht gar nicht!

Solch einen Kanzler braucht Deutschland nicht. Diese Aktion hat dazu beigetragen, dass die CDU/CSU deutlich an Stimmen verloren hat.

Was möchtest Du wissen?