Kann sich der Kiefer verklemmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest mal zu einem Kieferorthopäden gehen. Durch eine Fehlstellung der Zähne und/oder des Kiefergelenkes kann es tatsächlich passieren, dass sich der Mund plötzlich nicht mehr oder nur unter Schmerzen öffnen und schließen lässt. Auch starke Verspannungen in der Kaumuskulatur können ein Grund dafür sein. Mir ist es als junge Frau mal passiert, dass ich plötzlich meinen Mund nur unter Schmerzen schließen konnte, da sich mein Kiefer verkrampfte  - hatte einen ganz trivialen Hintergrund. Es hatte sich herausgestellt, dass meine neu eingesetzte Brücke zu hoch war - ein paar Milimeter abgeschliffen und gut war es. lg Lilo

ich bin ja derzeit in einer Kieferorthopädischen Behandlung, aber mein Kieferorthopäde meinte es sei nicht schlimm dass ich einen Riss mim Kiefer habe , aber langsam bezweifle ich das :-0

0
@charlott16

Dann geh doch nochmal zu einem anderen Orthopäden. Als mein Sohn in kieferorthopädischer Behandlung war, hatten wir während der Behandlung auch unsere Zweifel, ob da alles richtig läuft und haben uns eine Zweitmeinung eingeholt. Wir haben freie Arztwahl, das ist überhaupt kein Problem, wenn Du innerhalb des Quartals eine 2. Meinung holst oder sogar einfach wechselst. Ob das durch den Riss im Kiefer verursacht werden kann, kann ich nicht beurteilen. Schönes Wochenende. lg Lilo

0

Das kann daran liegen das du nachts mit den Zähnen knirschst. Ich bin mit den gleichen Symptomen aufgewacht. Konnte kaum noch was essen... Besonders wenn ich viel um die Ohren habe tritt das auf. Ich habe eine beissSchiene für den Unterkiefer bekommen. Die trägt man nachts um keinen Druck aufbauen zu können.

Was möchtest Du wissen?