kann sich der charakter eines hundes ändern wenn man es kastriert?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nach meiner Erfahrung verändert sich der Charakter einer Hündin nach einer Kastration nicht.

Bei meiner Hündin hat sich nichts verändert.

Ich habe täglich mit einem Rudel Hunde zu tun und erlebe immer wieder Hündinnen und Rüden vor und nach der Kastration. Es ändert sich nichts mit einer Ausnahme, die Tiere sind nicht mehr hormongesteuert, sondern können endlich ihr Leben als Hund voll ausleben.

Grundsätzlich ist Dein Chihuahua kein Welpe mehr, denn Welpen werden nicht läufig ( so nennt man die "Tage" auf die Du da anspielst).

Und jetzt mal ganz ehrlich, wie wäre es denn wenn du Dir mal ein dementsprechendes Buch kaufen würdest? Du hast ja NULL Ahnung über Hunde. Ist nicht böse gemeint, ist leider eine Tatsache.

Und nein, der "Charakter" des Hundes wird sich nicht grundlegend verändern. Die Hündin kann auch nicht schwanger bleiben, denn bevor sie, es heißt trächtig, wird müsste sie ja von einem Rüden gedeckt werden. Weiter, ja, es ist möglich das beim wölfen, so heißt die Geburt bei Hunden, die Welpen sterben, oder tot zur Welt kommen, es kann auch sein das die Hündin dabei stirbt.

Und wie viel Welpen, das sind die Hundebabys, so ein Chihuahua im Durchschnitt bekommt, das wirst Du dann in jenem Buch lesen welches Du Dir ja nun sicherlich bald kaufen wirst, denn Du bist doch eine verantwortungsvolle Hundebesitzerin, oder täusche ich mich da?

Es gibt Hunde, die ändern ihren Karakter. Bei meiner Huskyhündin positiv, sie war danach weniger ängstlich. Bei meinem Rüden negativ, er griff seitdem auch Hündinnen an. Kastrieren sollte man, wenn man einen Grund hat. Man muss nicht kastrieren und ich kenne auch viele Hunde, die ihren Karakter nicht geändert haben. Ist also eine Individuelle Entscheidung. Eine Trächtigkeit ist nie ohne Risiko und Ja, du kannst dabei auch deine Hündin verlieren. Bei Rassehunde gibt es oft Erbkrankheiten, und wenn du gerne züchten möchtest, dann wäre es besser wenn du vorher Seminare besuchst und dich schlau machst bevor du deine Hündin belegst. Da sie ja jetzt das erste Mal läufig ist: Das ist die Zeit, in der Hündinnen trächtig (Schwanger) werden können. Lasse sie die nächsten 3 Wochen angeleint, auch wenn sie nicht mehr blutet und lasse keinen Rüden an sie ran. Viel Glück

als esrtes einmal, solltest du den gedanken, deine hündin decken zu lassen, gelich wieder anschreiben.

ohne gesundheitliche voruntersuchungen, wissen des halters über genetik,..... sollte sowas tunlichst unterlassen werden. es gibt mehr als genug hunde auf dieser welt, sie sitzen sogar schon in tierheimen. ;)

der charakter kann sich verändern, muß aber nicht. wobei man als frau das selbst merkt, wie sehr die hormone einfluß auf die laune nehmen. ^^ einmal im monat gehen männer meist in deckung.*lach

und als letztes noch eine gegenfrage. warum willst du deine hündin kastrieren lassen? das ist ein gravierender eingriff in ihren hormonhaushalt. gesundheitliche auswirkungen hat eine kastration NICHT. krnakheitsbilder verschieben sich lediglich. kastrierte tiere sind NICHT gesünder als unkastrierte tiere, auch wenn viele das zu glauben scheinen.

bei unkastrierten tieren kommen tumore an den geschlechtstypischen organen häufiger vor, als bei kastrierten. dafür überwiegt bei kastrierten tieren die zahl derjenigen, die tumore an der schilddrüse entwickeln.

kastrationen sind KEINE gesundheitsvorsorge und werden es auch nie sein!!!

um die vermehrung bei hunden zu unterbrinden, brauchts nun auch keine zaubertricks. läufige hündinnen anleinen, nicht unbeobachtet während der läufigkeit mit rüden spielen lassen und schon hat man verhütet. ;)

Was weißt du eigentlich?

Man sagt das der Charackter sich verändern kann, halte ich aber generell für nicht warscheinlich. Meine Tiere sind vom Charackter her alle gleich geblieben.

Und lass sie bloß nicht decken.!
Darüber brauchst du garnicht nachdenken, es wäre Verantwortungslos, in der heutigen Zeit wo es viele Hunde ohne Zuhause gibt eine Hündin decken zulassen, nur weil man ihren Charackter behalten will.

Nimm dir den Hund und lass ihn kastrieren.
Und kauf dir vielleicht noch einen Ratgeber für Hunde und ein Deutschbuch ...

Der Charakter einer Hündin ändert sich nicht nach der Kastration.'Die Hündin kann ca. 3-4 Welpen bekommen.Die Geburt ist meist problemlos wenn der Vater der Welpen nicht allzu groß war.Also kleine Rassen sollten auch bei ihrer Große in der Auswahl des Rüden bleiben.

ich kann dir nur eine frage beantworten, ja der charakter verändert sich, sie ist nicht mehr so verspielt und springt nicht so oft. Aber das dauert ein bisschen

Meine wurde mit 7Jahren kastriert und ihr Verhalten hat sich nicht geändert...

Es sind Tiere. Die sind nicht "schwanger", haben nicht ihre "Tage" und bekommen keine "Babys".

er ist nicht mehr so aktiv

Das Rammelbedürftnis schwindet

Ist bei Hündinnen eh nicht vorhanden

0

Was möchtest Du wissen?