Kann sich das in deinen Länge ziehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kann dauern, bis dein Fall bearbeitet wird. 

Bekam einmal wegen einer Schlägerei eine Vorladung als Zeuge. Hierfür musste ich zur Stellungnahme zur Polizei. Das dauerte etwa 2 Wochen, bis zum Termin. 

Nach etwa 2 Monaten erhielt ich die Rückmeldung, dass die Staatsanwaltschaft kein Verfahren einleiten wird (wobei man das natürlich erstmal nicht als Zeuge erfährt, sondern die jeweils betroffenen). 

Danach kann sich das über mehrere Monate bis zu Jahre ziehen. 

Solltest du jedoch auf dein Alter anspielen, brauchst du dir in soweit keine Gedanken zu machen. Dein Alter bei der Tat ist entscheidend. 

Aber auch sonst musst du dir NOCH keine Sorgen machen, längst nicht jede Anzeige wird auch verfolgt. Denn es gibt genügend Chaoten die wegen jeder Kleinigkeit zur Polizei rennen. Das muss auch immer in Relation stehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anzeige, egal ob berechtigt oder nicht, wird nachgegangen bzw. ermittelt und Beweise gesichert. Falls Dir nichts nachgewiesen werden kann wird das VErfahren eingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber es zählt dabei dein Alter zum Tatzeitpunkt. Das heißt, du kannst nicht nach dem Jungendstrafrecht verurteilt werden.

Wenn du Schaden angerichtet hast, werden u.U.  deine Eltern haftbar gemacht,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?