Kann sich auch woanders größere Dreckpartikel in der Waschmaschine ablagern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo bienelchen

Hinter  dem  Flusensieb kannst  du  das  Flügelrad  der  Pumpe sehen.  Dort  könnte ein   Fremdkörper  stecken.  Überprüfe   den  Ablaufschlauch auf  Knickstellen.  Wenn  der Ablaufschlauch  beim  Waschbecken, wo  auch  immer, fix  angeschlossen  ist,  abschrauben und  Anschluss  auf  Frei sein  kontrollieren.  Schlauch  in  einen Eimer  hängen,  Waschmaschine  mit  Wasser auf  Ablauf  schalten, dann  müsste  Wasser in  einem  Schwall in  den  Eimer kommen.

Liebe  Grüße  HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bienelchen
03.11.2015, 12:30

Wie unten in den Kommentaren geschrieben, habe ich nun einen Leerlauf  gemacht. Aber da zeigte er plötzlich wie immer wieder mal in den letzten Wochen den Fehler f05  an. Nach nem Reset ging es gerade wieder. Pumpe läuft und alles ist kontrolliert. Schleudern  und heizen ist auch kein Problem.  Mich nervt die Maschine langsam lach. Ist eine 3 Jahre alte indesit. 

0

Ja, beliebt ist die Abwasserpumpe. Das Ergebnis: Das Wasser wird nicht abgepumpt und damit auch kein Spülvorgang eingeleitet weil das Wasser ja noch in der Maschine ist. Manchmal gibt es dadurch auch veränderte Geräusche.

Möglicherweise kannst du durch den Kanal wo das Flusensieb ist mit einem langen Gegenstand bis an das Flügelrad der Pumpe kommen.

Aber wenn die Pumpe nicht arbeitet steht das Wasser in der Maschine und würde dann bei Enfernung des Siebes schlagartig alles überfluten. Ablassen durch herunterhängen des Abwasserschlauches.

Wenn die Pumpe immer noch nicht läuft hilft nur: an die Pumpe direkt herangehen und den Teil mit den Schlauchanschlüssen vom Antrieb trennen und Mist entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bienelchen
03.11.2015, 11:30

Danke für deine Antwort :)

Wasser steht nicht in der Trommel und auch die Pumpe funktioniert. 

Könnte man das Flügelrad  wie bei einer Aquarienpumpe vorsichtig mit einer Zange rausziehen  oder sitzt sie fest? Bzw würde es dann  Probleme beim wiedereinstecken  des Flügelrades   geben?

lieben Gruß 

0

Was möchtest Du wissen?