Kann Sex (auch wenn sie es tun wollten) minderjährige (13-18) hinterher verstören oder ein Unwohlsein auslösen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn man es will, aber eigentlich mental noch nicht reif genug ist bestimmt. Man kann auch auf Grund verschiedenster Ängste ein Unwohlsein entwickeln. auch wenn man älter als 18 ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Die Gefühle und die praktizierte Nähe sind zu stark.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kann es das.

Das kann es auch bei Volljährigen.

Oder wolltest Du eigentlich wissen, ob freiwilliger Sex Minderjährige (dauerhaft) psychisch stören kann?

Nein, kann er nicht.

Alle wissenschaftlichen Untersuchungen zeigen, dass freiwilliger Sex bei Minderjährigen nicht zu (dauerhaften) psychologischen Störungen führt.

Was zu solchen Störungen führen kann, ist der unfreiwillige Sex. Und da ist auch nicht der Sex als solcher "Schuld", sondern die dafür notwendige psychische und/oder physische Gewalt, die das Opfer traumatisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, definitiv. Geistige Reife ist nicht mit emotionaler Reife gleichzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja - aber das kann auch volljährigen noch passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher... Erwachsene auch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwohlsein? = Ist oft schwanger sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tiffany058
13.06.2016, 17:19

Ich meinte den Sex nicht eine Schwangerschaft!

0

Was möchtest Du wissen?