Kann Sex auch für den Mann schmerzhaft sein, weil die Frau verkrampft ist?

11 Antworten

Warum fragst Du das ? Glaubst Du denn, dass er Dich angelogen hat ? Ja, auch der Mann kann Schmerzen haben. Vielleicht war er nicht ganz erigiert, oder Du hast Dich falsch bewegt, an Deiner Verkrampfung kann es also insofern auch gelegen haben. Er wird Dir schon die Wahrheit gesagt haben.

Ja natürlich, kann es dem Mann auch weh tun, normalerweise hat eine Frau das grössere Problem, womöglich bist du aber mit deiner Angst so beschäftigt, dass du es nicht merkst. Geh vor dem GV auf die Toilette, dann läufst kein Urin aus, auch wenn du das am Anfang glaubst. Du brauchst also keine Bedenken zu haben. Versucht es doch erst mal ohne ...

Ein Freundin hatte mal das gleiche Problem (+ trocken wie ein ordentlicher Martini) und ich kann dir aus ihren Erfahrungen sagen: Das letzte was du jetzt machen möchtest, ist dir auch noch um seinen Körper Gedanken zu machen.

Er wird schon klar kommen, sei da mal unbesorgt. Du solltest lieber versuchen loszulassen und nicht zu vielen Gedanken nachzuhängen. Und damit meine ich die Befreiung von Schamgefühlen und Ängsten vor Peinlichkeiten. Es ist "nur" Sex und noch lange kein Weltuntergang wenn es mal Probleme gibt.

Ab und zu hat man als Mann halt auch Schmerzen. Muss nichtmal zwingend direkt mit dem Verkrampfen in Verbindung stehen und wird auch schon nicht so schlimm gewesen sein.

Mein Freund kommt erst nach einer Stunde :/

Hallo liebe Community :) Ich habe ein großes Problem und brauche dringend ein paar Ratschläge. Erstmal vorweg: Ich bin mit meinem Freund jetzt seit über 2 Jahren zusammen und wir führen eine sehr harmonische Beziehung, in der ich eigentlich glücklich bin. Wir sind beide noch jung, hatten aber bereits voreinander eine andere Beziehung. Wir sind beide 20 Jahre alt. Allerdings plagt mich (und wahrscheinlich auch ihn) ein relativ großes Problem. Und zwar kommt mein Freund erst nach sehr sehr langer Zeit. Wenn wir Sex haben dann dauert es schon mal ca. eine Stunde bis er zum Orgasmus kommt. Ich bin ja dankbar dass er nicht einer der Typen ist , die nach 2 Minuten kommen. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob dieser Zustand unbedingt besser ist :D Nach einer Stunde Sex tut meine Scheide so extrem weh dass ich gar nicht mehr feucht bin und ich vor lauter Krämpfen nur noch hoffe dass er bald fertig ist. Meistens brennt meine Scheide noch den Tag danach, sodass der Sex am nächsten Tag sogar von Anfang an schmerzhaft ist. Es beschäftigt mich einfach so dass er nicht richtig kommen kann. Oft denke ich darüber nach ob ich vielleicht daran Schuld bin. Vielleicht findet er mich nicht mehr attraktiv oder ich mache irgendetwas falsch. Allerdings kann man nach 2 Jahren erwarten dass man vom Partner angesprochen wird, wenn man etwas falsch machen sollte. Und dass er mich nicht mehr attraktiv findet kann eigentlich auch nicht wirklich sein, da das Problem mit dem Orgasmus schon seit Anfang an besteht. Nur damals fand ich das alles noch nicht so wild. Nun nagt es allerdings doch sehr extrem an mir. Weil ich oft sofort die Lust am Sex mit ihm verliere, wenn ich an diese ewig lange Prozedur denke. Außerdem kann man nie wirklich mal spontan Sex haben, bevor man irgendwo hinfährt oder während man irgendwo ist, weil wir dann mindestens 1 1/2 Stundem (mit Vorspiel) einplanen können. Ich habe ihn schon mehrmals darauf angesprochen, weil es eben wie gesagt, sehr unser Sexleben beeinflusst. Laut ihm fällt es ihm so schwer zu kommen, weil er beim Sex immer stark schwitzt und sich dann nicht mehr recht konzentrieren kann. Meistens machen wir dann eine kurze Pause und dann geht es wieder und er kommt. Aber leider dauert das immer viel zu lang. Jedesmal wenn ich ihn darauf anspreche blockt er ab und meint er könne doch nichts dafür und es täte ihm leid dass ich darunter leiden müsse, aber er könne es ja selbst nicht ändern. Es ist ihm auch sichtlich unangenehm. Und nach solchen Gesprächen steht er beim Sex immer sehr unter Druck. Ich würde ihm so gern helfen, wenn er denn mal mit sich reden ließe. Ich weiß nicht was ich noch machen soll. Ich liebe ihn, bin für ihn da und will ihn eigentlich nicht verlassen, aber dieses Problem wird immer größer und meine Bedürfnisse werden dadurch ja nicht gerade gestillt :/ ich weiß nicht was ich machen soll... vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Kennt ihr solche Phänomene und wisst was man dagegen tun kann? Danke im Voraus :)

...zur Frage

Erstes Mal Versuch, abgebrochen?

Heute war meine freundin bei mir.. Ich 19 sie 17. wir hatten bis jetzt noch kein sex da sie Jungfrau ist und auch noch nie einen Freund hatte.. Ich habe probiert sie über der Hose zu streicheln und befriedigen was ihr auch sehr stark gefallen hat laut der Bewegungen.. Nun als ich dann unter die Hose wollte hab ich sie gefragt ob das okay ist. Dann war sie sich sehr unsicher und meinte das sie es nicht weiß und nervös ist und als ich dann sagte, sie soll sich keinen Druck machen und das alles gut ist, hat sie es dann doch zugelassen! Teilweise gefiel es ihr aber ab und zu tat es ihr einfach weh.. Dann haben wir irgendwann abgebrochen und sie war dann irgendwie enttäuscht und meinte das ich mir das ja bestimmt anders vorgestellt hätte und so.. Da meinte ich das alles gut ist und ich eig. Kein sex wollte sondern nur sie glücklich machen.. Naja so hat es also nicht so richtig funktioniert.. Was kann ich tun? Wieso tut es weh beim Fingern? Ich habe eigentlich nichts anders als bei anderen exFrauen davor gemacht.. Liegt es daran das sie Jungfrau ist? Sie meinte auch sie war etwas verkrampft

...zur Frage

Eichel unempfindlicher machen denn beim drüber streichen tut sie weh?

Wie kann man seine Eichel unempfindlicher machen. Denn wenn man jetzt stark drüber streicht brennt es schon noch. Ist das dann beim Sex auch so schmerzhaft

...zur Frage

Tut es weh, sex zu haben bei einer Frau?

Hatte noch nie sex.
Wollte wissen ob das weh tut auch wenn man Entjungfert wird.
Ist es angenehm oder schmerzhaft für die Frau ?

...zur Frage

Wie entspannt man sich vor dem ersten mal?

Hallo ich habe ja jetzt schon mehrere Fragen über das erste mal gestellt also ich habe jetzt mit meinem Freund darüber geredet und mein Freund und ich haben jetzt bald vor unser erstes mal zu haben .

Ich habe gehört das wenn man als Mädchen sehr verkrampft beim Ersten mal ist das es sehr weh tun soll von daher wollte ich fragen wie man sich am besten entspannen kann so das ich mich nicht verkrampfe

Ich bitte sehr um eine schnellst mögliche Rückmeldung

...zur Frage

Ich spüre nichts beim Fingern?

Hey Leute. Ich bin 15 und mein Freund (16) hat mich schon ein paar Mal gefingert. Ich bin aber noch Jungfrau. Naja jedenfalls spüre ich irgendwie nichts wenn er in mich eindringt. Es fühlt sich gut an und ich möchte nicht dass er aufhört aber es erregt mich kein bisschen. Es tut auch immer etwas weh wenn er einen Finger einführen will. Ich werde nie richtig feucht weil ich immer etwas angespannt bin, ich will aber dass er mich trotzdem fingert weil ich es eben irgendwie mag. Wenn er es mit 2 Finger versucht ist es schon ziemlich schmerzhaft für mich ich sage ihm dann immer dass er aufhören soll. Wie soll das dann bloß bei meinem ersten Mal werden? Er hat schon Erfahrung und ist auch nicht grob oder so. Gestern hat er mich gefragt ob ich letztes Mal zum orgasmus gekommen bin. Ich habe es verneint weil ich nicht wirklich viel Erregung dabei spüre. Daraufhin hat er gesagt dass er es nächstes Mal dazu bringen möchte. Ich fühle nach einer Zeit dabei immer einen Druck auf der Blase als müsste ich aufs Klo, deswegen lasse ich ihn nie weiter machen. Ist das normal? Sollte ich ihn einfach mal weiter machen lassen, ist das vielleicht das Gefühl beim vaginalen Orgasmus? Danke schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?