Kann Scheidenpilz durch Stress kommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kann aber auch sein, dass der Körper sprich das Immunsystem gerade geschwächt ist bzw. verändert. z. B. wegen Krankheit, Stress oder wegen hormonellen Problemen. Dies alles wiederum kann dazu führen, dass ebenfalls eine Pilzinfektion "bessere Chancen" hat zu entstehen. Gleiche Gründe können aber auch dazu führen, dass die Periode ausbleibt.

Eine Infektion (Folge: Zerstörung bzw. veränderung der Schleimhaut) kann aber auch wiederum dazu führen, dass die Regel ausbleibt. Je nachdem was es für eine ist.

Gekoe 29.10.2013, 10:44

Merci ;)

0

Nein. Es gibt keinen eindimensionalen und linearen Zusammenhang zwischen Stress und Scheidenpilzen. Allerdings kann Stress zur Schwächung des imunsystems führen und dies wiederum einen Befall durch Scheidenpilze erleichtern.

Es liegt indirekt am Streß, denn dann arbeiten Deie Abwehrkräfte nicht mehr so gut und der Pilz kann sich ausbreiten. Wenn Du öfter Scheidenpilze hast, solltest Du auch mal eine Stuhlprobe abgeben, denn manches Mal liegt dort das Problem und muss dann auch da behandelt werden.

Was möchtest Du wissen?