Kann rechtlich die Oma auch Tagesmutter sein, wenn ein Arbeitsvertrag geschlossen wird?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. Die Oma als Kinderfrau bei euch im Haushalt  einstellen , bei der Minijobzentrale anmelden.

2.Wenn Ihr sie als Tagesmutter im Haushalt der Oma haben wollt, muss Oma mit Euch einen Vertrag machen , dies beim Finanzamt anmelden - sie macht dies dann freiberuflich als Nebentätigkeit und somit kann sie euch eine Rechnung schreiben , Geld immer auf Omas Konto überweisen (nicht bar) und Ihr könnt es dann von der Steuer absetzen. Genauso wie Oma dieses Gehalt abzüglich einer bestimmten Betriebskostenpauschale als Gewinn versteuern muss.

ABER: So wie ich es in Erinnerung habe MUSS auch Oma, wenn sie als Tagesmutter mit Entgeld bezug arbeiten will , einen Qualifizierungskurs machen und geprüfte Tagesmutter sein. Erkundigen könnt ihr euch dazu beim zuständigen Jugendamt ,eurer Gemeinde, Gemeindebüro oder Familienbüro. LG

JA ! Natürlich !

 

Merk Dir folgenden Halbsatz:   ...wie unter fremden Dritten.

 

Schließ alle Verträge wie unter fremden Dritten ab, dann funktioniert das auch mit nahen Angehörigen.

Vertrag schließen, Geld muß fließen, am besten nicht bar, sondern auf Konto der Oma.

 

Oma hat Einkünfte, die sie natürlich versteuern muß. Evtl. wird die mit der Rente steuerpflichtig und und un......

 

Lass das lieber von Steuerberater durchrechnen. Dazu musst Du alle Deine Einkünfte UND die der Oma, auch Rente, wissen und ihm mitteilen. Ebenso so Ausgaben, Behinderungen, Versicherungen .....

Opa vorhanden ? Daten ? usw. usw.

Minijobber auch möglich, dann bei Oma frei, bei Dir 20% oder 30% Nebenkosten zusätzlich. (Minijobzentrale / Haushaltsscheckverfahren...)

 

Ob OMA, TANTE oder....egal, es ist mindestens eine Pflegeerlaubnis vom zuständigen Jugendamt nötig.Dann kann es über das Amt, die Minijobcentrale,...laufen. Je nach Einkommenshöhe ist das Geld steuerpflichtig.

Steuer ID des Kindes für steuerklärung?

Hallo

Ich habe folgende Situation, mein Ex, der Vatter meiner Tochter (Tochter ist 10) Verlangt von mir auf einmal die Steuer ID Nummer des Kindes. Angeblich für die Steuererklärung. Wir sind seit 9 Jahren getrennt und bis jetzt brauchte er sie nie….. Er zahlt seit einiger zeit unterhalt, hat aber kein Kontakt. Braucht er die Steuer ID wirklich? wenn ja für was genau. Danke

...zur Frage

Tagesmutter fordert Ruhezeiten

Unsere Nachbarin (Einfamilienhäuser in Niedersachsen) hat nun eine Schulung zur Tagesmutter gemacht und betreut mehrere Kinder. Dies bedeutet für uns: Der Krach am Morgen, da die Eltern ihre Kinder abgeben, sich laut verabschieden und dazu oft mal huppen. Außerdem verlangt die Nachbarin, dass wir von nun an uns an die Ruhezeiten von 12:00 bis 15:00 Uhr halten sollen.

Meine Fragen sind somit: 1. Darf sie ohne weiteres als Tagesmutter arbeiten, ohne unsere Zustimmung? 2. Müssen wir uns an die Ruhezeiten halten?

...zur Frage

Tagesmutter wahrscheinlich Tochter gehauen

Ich habe folgendes Problem: Meine Tochter (2 j.) hat mir heute erzählt, das unsere Tagesmutter sie auf den Po gehauen hat, weil meine Tochter ein anderes Kind geschubst hat. Sie kann sich noch nicht so gut ausdrücken da sie ja erst 2 ist, aber ich habe es so verstanden und sie hat mir auch gesagt dass sie geweint hat und wollte dann die ganze Zeit von mir in den Arm genommen und getröstet werden. Ich habe vor, morgen mit der Tagesmutter zu reden und sie zu fragen ob das stimmt. Ich weiss nur nicht ob sie es zugeben würde, oder sagen würde dass meine Tochter sich falsch ausdrückt und sie von einem andern Kind gehaue wurde oder so, deshalb bin ich grade etwas ratlos. Wie würdet ihr das handhaben? Für Tips wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Pflicht zur Erstellung einer Rechnung?

Hallöchen,

zur Vorbereitung unserer Steuererklärung habe ich von unserer Kinderverwahrstelle eine Rechnung über die gezahlten Leistungen im vergangenen Jahr angefordert. Es hat mich dann sehr erstaunt, dass dann, eine Bescheinigung über gezahlte Kinderbetreuungskosten erstellt wurde, für die, mit Verweis auf die Benutzerordnung, eine Verwaltungspauschale i.H.v. 8 € verlangt wurde.

Mir stellt sich jetzt die Frage, ob das rechtens ist? Ich meine, mir ist es ja herzlich egal, ob das jetzt eine Bescheinigung, Quittung, Rechnung oder sonst was ist, aber ist das noch zeitgemäß, dass für die Rechnungsstellung ein gesondertes Entgelt verlangt wird?

Ich würde mich über ein paar konstruktive Hinweise sehr freuen. Danke.

...zur Frage

Nebenberuflich selbständig Kinderbetreuung?

Hallo Ich arbeite Vollzeit in einen Angestelltenverhältnis und möchte jetzt nebenberuflich arbeiten, wobei der Verdienst 400€ im Monat nicht überschreiten wird. Es sind einzelne einmalige Einsätze im Bereich der Kinderbetreuung. Kann jemand Tipps geben wie ich vorgehen muss und ob sich das finanziell lohnt? ( Steuerabgabe, welchen Stundenlohn muss ich nehmen) Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?