kann rauchen ein embryo töten?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

einsicht,ist der erste schritt zu besserung. und unterumständen kann es tötlich sein. in jedemfall, ist es mit einem haufen risiken verbunden. neugeborene, dessen mütter starke raucherinnen waren während der schwangerschaft, und die nach der geburt ununterbrochen schreien, werden sofort ruhig, wenn sie den geruch von nikotin wahrnehmen. ist erwiesen

völlig unabhängig von der richtigkeit des inhalts, würde mich die von dir erwähnte studie ( wird wohl eine sein =? ) interessieren...

kenns du einen namen oder z.b. das land in dem dies erforscht wurde...

mich intererssiern dabei besonders die schwierigkeiten , die sich daraus ergaben, dass man kleine kinder nikotin ausgesetzt hat ;)

wäre nett wenn du die studie nennen könntes

0
@chaharlie

ja, in der tat habe ich eine. ich such sie dir raus, dann kannste dich durchlesen ;) ich schick dir den link dann hierhin.gruß

0

...narürlich kannst du trotzdem schwanger werden, das ist vom Rauchen unabhängig. Allerdings kann das Rauchen immer zu Störungen bzw. Fehlbildungen des Embryos führen, da im Zigarettenrauch unzählige Giftstoffe vorhanden sind, die natürlich auch in den Stoffwechsel des Embryos bzw. des Kindes gelangen können. Da sich dieser Organismus im Entwicklungsstadium befindet, können die Schäden natürlich größer ausfallen als bei einem voll entwickelten Organismus-das ist klar. Dir muss klar sein: Alles was du zu dir nimmst-egal ob Essen, Trinken oder Zigaretten-das Kind nimmt diese Stoffe/Dinge ebenfalls auf und wird somit sozusagen von dir ernährt. Wenn du also ein Fehlgeburtsrisko durch das Rauchen in Kauf nehmen willst, dann mache weiter, ansonsten: Lasse es bleiben, das schadet euch beiden!

Hi, ich finde es gut, dass du wenigstens dazu stehst! Dieses Forum ist ja zum Fragen da...;-) Ich denke, dass rauchen in der Schwangerschaft sehr schädlich für das Baby ist. Besser ist es, nicht zu rauchen.Stell dir vor, dein Babay würder bei jedem Zug an einer Zigarette keine Luft mehr bekommen. Das wäre doch schlimm, oder ? Aber noch kurz hinterher: Verhüte doch beim nächsten Mal auf jeden Fall besser und achte auch darauf, dass du im Zweifelsfall ein Kondom benutzt. Und wenn du jetzt nicht weißt, ob du schwanger bist, mach einen Test. Alles Liebe

Töten kannst du ein Kind nicht direkt aber es nachhaltig schädigen. Die Kinder von Raucherinnen sind bei der Geburt leichter und kleiner. Im Gegensatzt zu den Kindern von Alkoholikerinnen haben sie aber nur selten Entzugserscheinungen. Allerdings haben diese Kinder ein deutlich höheres Risiko an Plötzlichen Kindtod zu sterben. Auch neigen diese Kinder zu häufigen Mittelohrentzündungen....und soweiter und sofort. Also, wenn du glaubst das du schwanger bist, Fluppen wegwerfen und nicht mehr rauchen. Und auch keinen Alk trinken

Rauchen kann dem Ungeborenen immer schaden, du solltest dir schnellst möglich Gewissheit über deinen Zustand verschaffen und bis dahin das Rauchen soweit einschränken wie nur geht. Abruptes Aufhören und Entzugserscheinungen sind mindesten genauso schädlich für das Ungeborene!

als ich schwanger wurde,habe ich von ein auf den anderen tag sofort aufgehört zu rauchen,wollte es meinem kind nicht zumuten und denke das es das beste war,was ich machen konnte,meine kinder sind fit und gesund und genau das wollte ich! also falls du schwanger sein solltest,höre so schnell es geht auf zu rauchen! alles gute für dich! lg,Rosa

Rauchen kann den Embryo schwer schaden, genauer gesagt die Entwicklung des Gehirns. Nerven entwickeln sich nicht richtig, Kinder werden durchschnittlich mit 12 Iq-Punkten weniger geboren und können es oft ihr lebenlang nicht ausgleichen. Kinder mit rauchenden Müttern werden oft zu früh geboren. Dabei besteht die Gefahr, dass sie sterben, bevor sie stark genug sind, allein zu atmen. Kinder leiden unter Entzugserscheinungen und weinen mehr. Dadurch ist es auch für die Eltern schwerer. Hern und Lunge entwickeln sich langsamer und schwächer. Das Risiko für den plötzlichen Kindstod steigen. Du siehst, es gibt eine Menge Gründe und wenig Gegenargumente. Jede Zigarette weniger ist ein Gewinn. Lass dich von deinem Frauenarzt oder einer Sichtberatungsstelle beraten. Auch im Netz kannst du Hilfe finden. Viel Erfolg euch beiden.

man wird nicht mit einem IQ geboren.

wo steht denn das herz und lunge sich langsamer entwickeln?

0
@mokona271
  • du müßtest die links halt einzeln posten. ist gar nicht mal so schwer.

  • da ist bezüglich des IQ natürlich von kindern die rede, nicht von neugeborenen, bei denen man natürlich keinen IQ messen und auch nicht von intelligenz sprechen kann. verstehst du sicherlich wenn du drüber nachdenkst.

  • steht da irgendwas über die herzentwicklung?

  • der verweis (bild der wissenschaft ^^) auf die verminderte lungenkapazität wird auf frühgeburtlichkeit (lunge ist von beginn an nicht ausreichend entwickelt, entwickelt sich später aber nicht langsamer) und natürlich auf die verminderte größe der kinder zurückzuführen sein (kleineres kind bzw. kleinerer mensch --> kleinere lunge). davon dass die lunge sich langsamer und schwächer entwickelt steht da nichts.

0
@mokona271

Du reitest jetzt echt auf der Formulierung rum? Soll ich schreiben "Ach, keine Sorge, in deinem kleinen Baby ist eine verhältnismäßig nicht mehr so kleine Lunge, also sind die Atemprobleme nach der frühen Geburt vollkommen normal"? Hört sich das sinnvoller an? Kinder von in der Schwangerschaft rauchenden Mütter sind dümmer. Ich nehme damit das sehr missverständliche Babys zurück. Der Rückstand bleibt dabei meist bestehen. Der der Kinder, nicht der Babys. Ich poste jetzt nicht noch mit mehrern Minuten Abstand Links. Wer meckern kann, kann auch googlen.

0
@mokona271

ich hab doch genau eine sache moniert und eine sache nachgefragt.

von daher würde ja der eine link, nach dem ich gefragt habe, wo dann aber auch das drin steht, was du behauptet hast (also am besten mit zitat) und wonach ich gefragt habe, vollkommen reichen.

googeln kann ich in der tat selber, aber eben nur nach daten, die es auch gibt.

0

Generell steigt durch das Rauchen die Chance auf Missbildung beim Kind oder zumindest auf eine deutlich schlechtere Entwicklung.

Wir sind aber hier keine telepathisch begabten Gynäkologen, geh also bitte zum Frauenarzt.

Ich habe immer sehr stark geraucht und in der Schwangerschaft hab ich reduziert. Ich habe nun zwei gesunde Kinder bekommen, von denen das Älteste NICHTS (also keine Defizite hat), sie sind alle normalgwichtig, normal Groß geboren. Meine Tante hat täglich eine Schachtel geraucht und 3 kerngesunde Jungs (mittlerweile alle über 1,80 über 20 Jahre)... Wenn Du auförst und Dein Blutdruck sackt auf 60-90, dann sieh dass Du Dich wohlfühlst, nur keinen Alkohol! Also, alles kann sein, muss aber nicht. Übrigens hatte /habe ich keine SCHREIkinder

Töten denke ich nicht, aber schwer schädigen. Mach erstmal einen Schwangerschaftstest um dir Gewissheit zu verschaffen. Aber am besten wäre es mi dem Rauchen ganz aufzuhören, denn es schädigt nicht nur dein ungeborenes Baby sondern auh dich.

Also erstmal kannst du natürlich schwanger werden auch wenn du Raucherin bist.Zweitens wenn du denkst du bist schwanger bringt dir nur ein test gewissheit und wenn du wirklich schwanger bist hör sofort auf zu rauchen den es schadet dem kind . Umbringen wird es ,es nicht gleich aber wie schon von anderen beschrieben kann es krank sein . Also Stop Smoking.

hör auf - kinder von raucherinnen sind meist kleiner und können auch entzug haben

dein kind raucht dann mit, nach der geburt ist es auf entzug und wird schreien, schreien, schreien. die versorgung des kindes wird auch verschlechtert.

ja kann es oder ihn schwer schaden das er behindert wird oder sogar eine fehlgeburt

rauch einfach nicht schadet eh dir selbst auch

und fals schwanger glückwunsch

Was möchtest Du wissen?