Kann Oma Besuchsrecht einklagen?

13 Antworten

Wenn es wirklich so ist, dass die Kinder ihre Oma ablehnen, wird es ziemlich aussichtslos, dass diese sich vor Gericht ihr Besuchsrecht erstreiten kann. Sie muss nachweisen, dass sie seit Geburt der Kinder eine enge und gute Beziehung zu ihnen aufgebaut hat und dass es für die Enkel auf jeden Fall von seelischen Nachteil sein wird, wenn sie ihre Oma nicht mehr sehen. Das kriegt die böse Omma ja wohl kaum hin, oder?

Soviel ich weiss, haben auch Grosseltern gewisse Rechte, auch ein "Besuchsrecht". Aber in diesem Fall, wenn die Anwesenheit der Grosseltern den Kindern schadet, wird jedes Gericht zugunsten der Kinder gegen die Grosseltern entscheiden. Deine Schwester soll sich nicht verrückt machen. Sie kann nicht verlieren! Eins noch: Wie steht denn der Vater zu der Angelegenheit? Er könnte doch auch mal ein Machtwort sprechen.

selbst wenn die Schwiegermutter einen Prozeß anstrebt:die Mutter der Kinder und die Kinder selbst haben schließlich auch ein Mitspracherecht! Was sagt denn der Sohn/also Vater der Kinder dazu? Kann der nicht mal ein Machtwort mit seiner Mutter sprechen?

ja, warum sagt der nichts???

0
@schildi

der sagt nix, weil er von der Frau geboren wurde, die ihn nicht anders behandelt hat, wie sie jetzt die Enkelkinder behandelt.

0
@Raimund1

das wäre sehr traurig,da seine Kinder das gleiche ertragen müssten wie er als Kind-und davor sollte er sie ja schützen und bewahren!!

0

Festliches Essen Heiligabend 8 Personen

Hallo, ich brauche Tipps und Ratschläge was das Weihnachtsessen bzw. an Heiligabend angeht. Wir sind wie jedes Jahr bei uns, d.h. 7 Erwachsene und zwei Kinder. Meine Mutter und Schwiegermutter würden auch was machen und mitbringen. Aber ich habe keinen Schimmer. Meine Schwiegermutter machte schon den Vorschlag, dass wir verschiedenes an Fleisch und Fisch machen könnten?! Mir sagt das persönlich leider nicht so 100prozentig zu. Hättet ihr tolle Ideen?

...zur Frage

Wie kann ich (14 Jahre, Mädchen) die Welt verbessern?

Vor einigen Wochen ist meine Oma gestorben. Ich habe sie sehr geliebt. Sie war lange sehr krank. Und ich täglich bei ihr. Im letzten Gespräch sagte sie zu mir: "Mach die Welt ein bisschen besser! Du schaffst das." Ich habe nur "ja" gesagt. Und es damit auch versprochen.

Aber wie setze ich (14, w) das um?

Geht das überhaupt?

...zur Frage

Meine Schwester wird ums Erbe gelinkt, was kann man tun?

Meine Schwester ist Witwe und hat drei volljährige Kinder. Ihr Mann entstammt einer wohlhabenden Familie und hat 2 Brüder. Der Erbteil ihres früh verstorbenen Mannes sollte an sie und ihre Kinder gehen. dieses Testament ist verschwunden.

Die Schwiegermutter ist dement, ihre Söhne haben sich notarisch eine Generalvollmacht erstellen lassen, letzten November da war sie schon dement.

Der eine Sohn ist spielsüchtig und hat zuvor die Sparbücher und Konten geplündert, was aber nicht bewiesen werden kann. Nun brauch die Dame Pflege und das Haus soll verkauft werden um diese zu finanzieren.

dank der Generalvollmacht können die söhne über dieses Geld frei verfügen, geerbt wird erst wenn die Schwiegermutter stirbt. Was kann man machen?

...zur Frage

vollmacht, reisevollmacht

Meine kinder fahren MIT die oma MIT dem zug nach Frankfurt (urlaub) bleiben MIT meine schwester 2 wochen. Fur meine Mutter muss ich nein reisevollmacht schreiben und meine schwester? Danke.

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Was sind die Kinder der Schwester meiner Oma von mir?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?