Kann oder muss hier ein Komma hin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Damit du es selbst merkst, wie es richtig ist:

Dort wo ein Komma steht, macht man beim Sprechen eine kurze Pause (so wie zum Luftholen). Versuche deinen Satz mit einer kleinen Pause dort, wo du dir um das Kommsa nicht sicher buist zu sprechen, klingt das richtig?

Wenn in einem Satz ein Abschnitt zwischen 2 Kommas quasi eingeklammert ist, ist dies ein eingeschobener Nebensatz, den man auch weglassen könnnte, ohne das der Rest kein kompkletter Satz mehr wäre, Geht das in diesem Fall?

Klar ist dann wohl: kein Komma nach BMW!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Aber mir ist aufgefallen, dass Autos von BMW sich besser lenken lassen." Das zweite Komma wäre kompletter Schwachsinn. Ein Komma trennt Haupt-& Nebensatz. Ist "sich besser lenken lassen" ein Satz? Gibt es da ein Subjekt? Nein. Es gehört zu "dass Autos von BMW" dazu. Und übrigens: normalerweise fängt ein Satz nicht mit "aber" an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

》Mir ist aufgefallen,  dass sich Autos von BMW besser lenken lassen.《

Ohne das Komma hinter BMW. Mit der Verschiebung des Wortes 》sich《 hört sich der Satz besser an. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber mir ist aufgefallen, dass sich Autos von BMW besser lenken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der zweite Satz ist richtig.
Also kein Komma nach BMW.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Komma!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gehört kein Komma hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Iamanigga 26.03.2016, 13:08

Dürfte aber?

0
Pudelwohl3 26.03.2016, 13:13
@Maikiboy29

Vor dem "dass" muss sogar ein Komma stehen, nicht aber nach "BMW"

0
adabei 26.03.2016, 13:14
@Maikiboy29

Vor "dass" muss sicher ein Komma hin. Ich denke, dass hier das zweite Komma diskutiert wurde.

0

Was möchtest Du wissen?