Kann oder macht World of Warcraft süchtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an, wie du dich reinsteigerst. Wenn du dein restliches Leben nicht vollkommen außer Acht lässt, kann man es ohne Gefahr spielen. Auch wenn man mal etwas länger vorsitzt ;)

Nee das macht bei Vorsicht nicht süchtig. Man spielt schon lange am Stück wenn man nicht auf die Zeit achtet, aber wenn du mit deinem echten Leben zufrieden bist dann macht das nicht süchtig. Ich kenne welche die spielen an regnerischen Feiertagen 7 Stunden am Stück , aber süchtig sind die jetzt nicht, weil die das sonst nicht sehr viel spielen. Du kannst dir ja vornehmen nur eine bestimmte Anzahl an Level an einem Tag zu Leveln. Viele WoW suchtis sind nur Leute sie ins Spiel flüchten, weil sie im echten Leben nix erreichen können.

Viel Spaß und Erfolg

Hab mal nen p-server gespielt und das macht extrem suechtig :/ es gilt/galt mal als suechtig machenste spiel der welt ... ich wuerds lassen und tetris spielen... hahah nein spass aber spiel was anderes was keinen geld kostet und trotzdem bock macht :) Jedes erfolgreiche spiel hat eigentlich einen suchtfaktor und das ist der grund wieso sie so erfolgreih sind :D Ich spiel z.B. Metin2 (privat server) League of Legends (macht auch voll suechtig aber ich kann die fingernicht davon lassen xD) Minecraft und das wars :)

Mir ist WoW leider das Geld wert da ich es mal 2 Jahre gezockt habe! :D

0

aso da ist aber ein echter gamer xDD kommt drauf an wie toll du das spielt findest andere rasten bei flappy bird aus wenn sie verlieren wirst du auch dein bildschirm einschlagen wenn du verlierst wenn nein dann findest du das spiel langweilig und hast keinen bock drauf xDDD

Ich hab Bock drauf , hab es mal 2 Jahre lang gespielt !!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?