Kann Obst nach einiger Zeit Vitamine verlieren?

1 Antwort

Was heisst altes Obst?

Meist ist Obst das nachgereift ist, sogar erst richtig gesund und sollte immer so gegessen werden, denn die Dinge die wir kaufen können sind zu 95% immer unreif und somit noch voller unausgereiften Säften und Substanzen, die dann eher schädlich sind, wie Gerbstoffe, Säuren, Stärke.

Am besten ist Obst natürlich wenn es am Baum und Strauch bis zur Reife bleibt und dann firsch und direkt gegessen wird. Dann enthält es, gute Böden vorausgesetzt und keine Gifte drangesprüht, alle Stoffe die wir benötigen im mehr als ausreichender Menge.

Du solltst Obst immer nachreifen lassen, wenn es das auch kann.

Reifes Obst ist immer schön süß, hat wenig Säure und ist auch meistens weicher. Auch ein Apfel verliert immer mehr seine Säuren. Geschieht das nicht, ist es entweder uralt und nur durch die Gifte der Industrie haltbar gemacht, oder wurde viel zu zeitig geerntet bzw beides.

Natürlich reden wir hier nicht vom Gammelobst, das nur noch matsch ist. Ein reifer Apfel z.B. beginnt ebenso auf leichten Druck nachzugeben. Man kann dann die Haut mit dem Daumen leicht verschieben und etwas faltig machen. Ist er steinhart und noch so richtig knackig, ist auch meistens auch noch unreif. Gibt evtl. bestimmte Sorten die auch so reif sind, aber ich wäre vorsichtig...

Bananen haben viele braune Punkte, Kakis sind weich, Persimon dunkelorange und innen auch dunkel. Mangos sind sehr weich, Kirschen fast schwarz, Birnen weich und und und...

Grüße

Danke, das find ich ja toll !

0

Was möchtest Du wissen?