Kann o2 mich LEGAL einfach so vollkommen VERARSCHEN?

Foto vom Sonntag  - (Recht, legal, illegal) Foto von heute  - (Recht, legal, illegal) Verbrauchsstand  - (Recht, legal, illegal)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist nicht rechtens. Seit dem 15 Juni ist das EU-Roaming gratis, d.h. du solltest deinen Tarif regulär auch im EU Ausland nutzen können.

Das mit der App ist ein Fehler: https://www.teltarif.de/o2-eu-roaming-probleme/news/68939.html

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007

Also die haben mich ganz einfach dazu gebracht mein Internet aufzubrauchen sodass ich mehr kaufe. Ich finde sowas ist moralisch unterklassig und ich würde wirklich gerne etwas gegen diese Art von handeln Unternehmen. Was kann ich am besten tun? Und vielen Dank für die Antwort!!!

1
@Sandaletten

Warte die Handyrechnung ab und dann kannst du Widerspruch einlegen, eventuell inkl. Beschwerde bei der Bundesnetzagentur.

0

Hmm... Warum schreibt er mir nichts auf meine Nachricht? Was tun?

Guten Abend liebe Community, ich habe mich mehrmals mit einem Typen verabredet und er hat mich jedesmal versetzt, da er arbeiten musste. Beim 3. mal hatte meine Freundin ihm geschrieben warum er so mit mir umgehen würde und er hatte ihr versichert mich nicht zu verarschen. Danach hat er sich per whats app bei mir entschuldigt dass er mich versetzt hat. Und ich hatte geschrieben: und abends kannste nicht?! Er Dann voll süß erklärt dass er abends schon was vor hatte und ich dann: dann halt nicht! Einen Tag später hatte ich ihm geschrieben da er darauf schon nicht mehr geantwortet hatte und schrieb ihm dann das es nicht schlimm wäre das er keine zeit hatte und das es mir leid täte das meine Freundin ihm geschrieben hatte. Ich hatte ihm gesagt sie dachte meine schlechte Laune wäre wegen ihm aber ich hatte ihm gesagt es gab einen anderen Grund. Zum Schluss hatte ich geschrieben ich kann verstehen wenn du jetzt genervt bist. Das ist jetzt alles 6 Tage her... Warum meldet er sich nicht? Was soll ich tun? Bitte helft mir.

MfG missmandysmile

...zur Frage

Was kann ich gegen diese Betrüger tun? BITTE HILFT MIR!? Kein rechtschutz?

Ich weiß echt nicht mehr weiter und benutze zum ersten mal so eine Plattform.

Die Situation:

Ich (22), Student und immer knapp bei Kasse aber es klappt. Bis jetzt.

Ich habe vor über 1 Jahr ein Handy Vertrag über einen drittanbieter von Telefonica (O2) abgeschlossen ohne Handy. Dieser hatte eine Laufzeit von 6 Monaten und verlängert sich danach automatisch weitere 6 Monaten. Als ich diesen nach 8-9 Monaten kündigen wollte, wusste ich nicht mehr bei welchem 3. Anbieter ich den Vertag hatte (total blöd ich weiß..) hab ich mir gedacht den kommenden Monat bewusst nicht zubegleichen um dann eine Kündigungsadresse zu haben.

Nun fing das Problem an, den ich hab weder eine Rechnung noch eine Mahnung oder sonst was bekommen. Das ging 2,5 Monate so bis mir das zu komisch vorkam und ich mich dann bei O2 gemeldet habe. Als ich es telefonisch versucht habe kam ich gar nicht erst durch da die Computerstimme mir sagte das die Nummer falsch wäre. Nach bestimmt 20 Anrufen verteilt über 2 Wochen ging ich in einen O2 Shop in der Stadt wo ich mir sagen ließ das ich gar kein O2 Kunde wäre .

Weder mein Name noch meine Nummer noch die Nummern von den vorigen Überweisungsträgern konnte von dem Kundenberater oder seinen Kollegen am Telefon die er selber anrief gefunden oder zu geordnet werden.Das ganze habe ich dann in einem weiteren Shop versucht mit gleichem Ergebnis das komische war aber das ich mit der Sim Karte zwar kein Internet mehr hatte aber weiter telefonieren konnte.

Ich hab ea dann erst mal auf sich beruhen lassen.

Als mir aber ein Freund vor kurzem einen günstigen Vertrag mit einem Handy von O2 zeigte habe ich den angefragt und bekam darauf hin eine Email das der Antrag nicht durch ging und ich den Vertrag nicht abschließen konnte. 2 Tage später hatte ich eine Mahnung von über 101,37€ in meinem Briefkasten. Schien so als ob ich sie so wach gerüttelt habe. Da ich dann wieder nicht durch kam zu einem telefonischen Gespräch platze mir der Kragen und ich entschied mich nicht zu zahlen.

Als ich nun über 3 Wochen in meiner Heimatstadt bei meinen Eltern war und wieder zurück in meine Uni-Stadt kam hatte ich 2 Briefe eines Inkasso Unternehmens das sich "Infoscore Forderungsmanagment GmbH" nennt. Diese fordern nun 303,45€ die ich nie und nimmer bezahlen kann.

Freunde sagten mir ich solle das einfach in Raten abbezahlen aber ich lass mich doch nicht verarschen und zahl noch das 3 fache von dem vorher geforderten?!

Das ist doch klarer Betrug oder seh ich das falsch??? Ich brauche dringend Hilfe und bin für jede Nachricht dankbar..

...zur Frage

Wie kann ich mich wehren bei Unterstellung nie gekündigt zu haben?

Hallöchen🙋

Ich habe 2007 einen Vertrag bei eplus (Base) abgeschlossen den ich 2011 gekündigt hatte. Ich habe auch damals eine Bestätigung bekommen,wo mit die Sache für mich erledigt war.Habe danach auch nie wie deinen Handyvertrag gehabt sondern habe eine Karte zum Aufladen.

Juni 2018 ist mir aufgefallen das eine Telefonica GmbH mir halt seit Juni jeden Monat unterschiedlich Geld abgebucht hat. Mal waren es 5€,mal 6 bis 7€. Natürlich habe ich gegoogelt und in Erfahrung gebracht das dies eine Abrechnungs Gesellschaft im Auftrag von O2 ist. Bis ich da eine Nummer gefunden habe wo man Anrufen kann sind Stunden vergangen und ich kam nicht aus der Warteschleife.also bin ich zur Bank und habe das Geld zurück buchen lassen.Seit Oktober wird nichts mehr abgebucht und ich dachte die Geschichte wäre vom Tisch. Ja von wegen!Heute bekam ich einen Brief von einem Inkasso Unternehmen wo drin steht ich soll 55€ bezahlen. Natürlich habe ich da angerufen und der nicht so netten Dame erklärt das ich seit 7 Jahren keinen Handyvertrag habe und vor allem nie einen bei O2 abgeschlossen habe. Die Dame meint, das eplus jetzt O2 ist und alle Kunden eine Nachricht bekommen hatten zu dieser Info.ja toll, die Karte ist seit 7 Jahren deaktiviert und davon abgesehen habe ich diese auch nicht mehr. Sie meinte auch das es genug Informationen über die Medien gab. In der Rechnung steht das von Juni bis November die Rechnung offen ist,halt die 55€. Die aufgezählten Monate stimmen aber auch nicht mit den Abzügen von meinem Konto über ein. Bsp. Im Juni schreibe die mir ich soll 5€zahlen,haben mir aber im Juni 6,40€abgebucht.Da steht auch,letzte Mahnung!habe vorher nie eine Mahnung oder überhaupt eine Rechnung bekommen.

Die Frau meinte ich soll einen Brief an die Inkasso Gesellschaft schreiben und den die Kündigungs Bestätigung Senden. Ich habe aber nichts mehr aus der Zeit von Base. Ich habe 2016 alle alten Briefe wegen Umzug aussortiert und vernichtet.ich war so dumm.die Dame meinte sie könne mir dann auch nicht helfen. Ja warum auch!

Sie meint ich hätte erst im Juni 2018 die Karte wieder benutzt und deswegen hätte sie sich wieder aktiviert und deswegen die Beträge. Das stimmt aber nicht!

Kann mir jemand helfen?ich weiß nicht wie ich ohne was in der Hand zu haben einen Brief verfassen kann der sie dazu bringt mich sofort in Ruhe zu lassen.l g Marlene

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?