KANN NOCH GARNICHTS?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich schätze mal, du sollst gemeinsame Schnittpunkte ermitteln?

-x³+ax²-x-ax=-x³+bx²-x-bx | +x³

ax²-x-ax=bx²-x-bx | +x

ax²-ax=bx²-bx | -bx²

ax²-bx²-ax=-bx | + bx

ax²-bx²-ax+bx=0 | x ausklammern

x*(ax-bx-a+b)=0

Satz vom Nullprodukt:

x=0

oder

ax-bx-a+b=0 | x ausklammern

x*(a-b)-a+b=0 | +a

x*(a-b)+b=a | -b

x*(a-b)=a-b | :(a-b)

x=(a-b)/(a-b)

x=1  (für a-b ungleich 0 und -b+a ungleich 0)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-x³ und -x heben sich auf

ax²-ax-bx²+bx=0

a(x²-x) -b(x²-x)=0

(x²-x)(a-b)=0

x(x-1)(a-b)=0  Nullproduktsatz

x=0

x=1

a=b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was war denn die Aufgabenstellung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gleichung ist identisch, daher a=b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuehec
20.11.2016, 21:26

Die Aufgabe war es ja die nach 0 umzuformen

0

Was möchtest Du wissen?