Kann nichtmehr überleben?

4 Antworten

Wenn es nichts organisches ist, wie z. B. Nasenpolypen, ist es, wie du selbst richtig siehst, psychisch bedingt.

Wenn du bereits in Therapie bist, aber diese nichts bessern kann, würde ich mich an deiner Stelle, einerseits fragen, ob es der richtige Therapeut ist, oder andererseits, wenn du bei schon einigen warst, ob du dich da richtig öffnen konntest, denen die Wahrheit gesagt und dir wirklich helfen lassen hast.

Du solltest dich darum bemühen, das Schlimme, das du erlebt hast, irgendwie aufzuarbeiten, damit abzuschließen, deinen Frieden damit zu machen, denn sonst wird sich wohl nichts ändern können.

Sollte es dir heute, mit anderen Umständen, besser, oder sogar gut gehen, dann sei dankbar dafür und genieße es. Sieh nach vorne und lebe nicht so sehr in der Vergangenheit, auch wenn diese schlimm war.

Ändere deinen Fokus, LG.

Übrigens, herzlich willkommen hier.

Hallo B.,

nein, Du musst Dich nicht umbringen, damit es endet.

Du musst daran arbeiten, dass es besser wird.

Zusammen mit Deinem Therapeuten.

Machst Du Sport? Hast Du schöne Erlebnisse (z.B. in der Natur, mit Freunden,  mit Hobbies, auf Festen)?

Liebe Grüße und alles Gute!

Hourriyah

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das
Telefon kostenlose Seelsorge.

Kannst Du vielleicht zu einem anderen Arzt gehen? Vielleicht kann man Dir da helfen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Wenn Du einiges wissen
möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Psyche!? Gefühl von Athemnot, schlecht Luft zu Bekommen :(

Bitte um rat... Seid mehreren wochen schon habe ich Luftnot bzw. das Gefühl schwer Luft zu bekommen und so ein Gefühl beim athmen, als würde man kurzeitig keine Luft holen, obwohl man bzw ich Luft hole. Kloßgefühl ganztägig und engegefühl.Jedes mal ist dieses Gefühl mit starken ängsten verbunden. Ich meine ich merke ja irgendwann das luft richtig ankommt, jedoch ist diese Situation sehr sehr unangenehm, manchmal kaum zu ertragen. Oftmals habe ich sogar richtige Todes angst, könnte ja doch vielleicht mal was ernstes sein...!? :( Was kann ich tun um evtl. damit besser zurecht zu kommen oder sogar das es irgendwie aufhört?! Bitte um hilfe..

...zur Frage

Selbstmordgedanken sozial isoliert?

Ich habe starke selbstmordgedanken wenn ich auf instagram sehe was andere in meinem alter alles machen und ich nur zuhause bin und schlafe. Ich denke immer an selbstmord Was soll ich tun Ich bin kraftlos, antidepressiva um den tag auszuhalten

...zur Frage

Starke übelkeit psyche kaputt gefühl zusammenzubrechen?

Ich kann winfach nichtmehr

Jedesmal nach dem Masturbieren habe Ich extreme überlebenszustände

Ich bekomme so ein bedrückendes Gefühl im Hals. Es ist wie ein kratzen und sorgt dafür dass ich fast ersticke. Kriege dazu noch starke übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindel bzw. ein unangenehmes gefühl im Kopf.

ich war deshalb schon in der notaufnahme, es wurde aber nichts gefunden. Nach ca 2 Tagen vorm letzten masturbieren wird es wieder besser.

Ich bin mir sicher es hat was mit einer Hormonstörung zu tun (Testosteronmangel) und habe Angst dass das bald tödlich enden wird, da ich keine optionen mehr sehe wie ich das noch überleben kann

Mit dem masturbieren aufhören habe Ich versucht, aber nach einiger zeit bin ich so leer dass es das einzige ist was ich brauche für glücksgefühle

...zur Frage

Extrem schwere depression psyche?

Ich weiß nicht wie ûberleben schaffe s nichtmehr alles sinnlos kann kaum noch augen offen halten ständig das gefühl umzukippen

Will endlich selbstmord aber kannes nicht

Was muss ich tun

...zur Frage

Ich habe eigentlich nur Atemnot aber ich glaube es hat sich Asthma endwickelt?

Ich war vor 2 Jahren beim lungenfacharzt wegen immer wieder plötzlich auftretender Atemnot wenn ich mich körperlich auch nur ein bisschen angestrengt habe es war nicht schlimm sondern nur unangenehm, ich habe Medikamente für den Notfall bekommen und welche mit dem es sich insgesamt verbessern sollte...ich habe diese Medikamente nachdem sie leer gegangen sind nicht mehr genommen dann war ich wieder beim lungenfacharzt der meinte das es sich verschlechtert hat...aber es war trotzdem kein Asthma...das war vor 1 Jahr ich habe aber leider seit dem letzten Thermin festgestellt das es viel schlimmer geworden ist ich habe die Probleme nicht mehr beim Einatmen sondern beim ausatmen ich huste dabei manchmal auch obwohl ich nicht krank bin und ich habe oft so ein druck Gefühl im brustkorb...die Atem-Not tritt häufig auch nachts auf wovon ich schlechte Träume habe wo ich fast ersticke und es nicht besser wird...ich habe Angst das sich dadurch Asthma entwickelt hat...ich habe in Sport ernsthafte Probleme... aber der nächste Termin ist erst im OKTOBER und meine Medikamente wirken nicht mehr so gut...was soll ich tun ich habe Angst das ich ihrgent wann mal ohnmächtig werde weil mir davon oft schwarz vor Augen wird... Was soll ich machen??? Ich bin doch erst 14 Jahre und ein Mädchen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?