Kann nicht zur Arbeit. Brauche dringend Ausrede?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Sag ihm, Du hast eine bakterielle Magen-Darm-Infektion.

Das wird noch nicht mal gelogen sein, denn starker Durchfall ist in der Regel immer bakteriell bedingt. Und dass Du Kopfschmerzen hast, ist kein Wunder. Das kommt von dem starken Flüssigkeitsverlust.

Du solltest zum Arzt gehen. Lass Dir ein Attest bzw. eine Krankmeldung ausstellen.

Gute Besserung. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh je, Du Arme(r)! Ich weiß, es war nicht Deine Frage und es geht mich eigentlich nichts an, aber was Dein Chef da mmit Dir macht und was Du mit Dir machen lässt, geht gar nicht! Wir leben schließlich nicht mehr im Mittelalter! Wenn Du krank bist, bist Du krank und musst zum Arzt und Dein Chef muss die Krankschreibung des Arztes akzeptieren. Er darf Dich gar fragen, warum Du krank bist. Das geht ihn nämlich gar nichts an. Ich rate Dir dringend, lass Dich professionell beraten, z. B. von der Gerwerkschaft oder von einem Anwalt für Arbeitsrecht. Was Dein Chef hier abzieht ist gesetzeswidrig! Ihr seid Geschäftspartner und nicht Herr und Leibeigene(r).

Viel Erfolg! Lass Dir nicht alles gefallen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heidemarie510
06.06.2016, 06:58

So ist es! Ist es der einzige Arbeitgeber auf weiter Flur? Du lässt das mit Dir machen, dann bist Du auch daran Schuld. So wie er reagiert, bekommt Dein Chef bald Ärger. Magen/ Darm ist sicher nicht so dramatisch, aber normal ist das nicht. Könnte bei Dir auch psychische Ursachen haben.

0

Hör mal, Dein Chef hat wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank? Und Du willst jetzt noch mit einer Ausrede kommen, das macht ja alles noch schlimmer. Und wie soll das gehen mit dem Fuß? Du gehst zum Arzt und lässt Dein Verdauungssystem mal durch untersuchen, da stimmt was nicht. Du bist dann wirklich krank,vwenn Du immer wieder Durchfall bekommst.

Dem Chef geht es übrigens nichts an, was Du hast. Wenn er das nicht kapiert, musst Du Dir einen anderen Job suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso eine Krankheit erfinden? Wenn man krank ist, geht man zum Hausarzt und der entscheidet dann, ob man arbeiten kann oder nicht. Wenn man krank zur Arbeit geht, wird man noch kränker. Wenn man einen Virus hat, steckt man andere an.

Tobende Chefs läßt man an sich abprallen. Ich muß zugeben, das kann nicht jeder. Ich habe in meinem Arbeitsleben solchen "Arbeitgebern" den Rücken gekehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 wenn du immer nur selber rumdoktorst, arbeiten gehst, es nicht richtig auskurierst, liegst du um so öfter und länger flach,.

da braucht es keine ausrede, geh gleich zum arzt und lass dich ne woche krankschreiben.

du brauchst deinem chef nicht zu sagen was du hast. 

ruf an, sag du bist krank und gehst gleich zum arzt, meldest dich dann danach. fertig. 

alles andere geht ihn nichts an.

zumal du mit fieber und magen darm alle ansteckst. da du in einer arztpraxis arbeitest darfst du nicht mal kommen mit magen darm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mimiteh
06.06.2016, 06:49

Ich weiß in einer Logischen Welt ergibt das keinen Sinn. Aber wen der Chef ins Telefon brüllt und frägt was ich habe kann ich nicht einfach schweigen. 

0

Krank ist krank, Punkt. Es dankt dir Niemand wenn du trotzdem zur Arbeit gehst. Wenn du das verschleppst kannst du noch länger ausfallen und das sollte deinem chef klar sein. Außerdem solltest du mal über einen Jobwechsel nachdenken!!! Sonst bist du bald soweit das du ein schlechtes Gewissen hast wenn du Urlaub nimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt und hol Dir eine AU. Dein Chef muss nur wissen, dass Du krank bist und wie lange Du voraussichtlich laut AU krank sein wirst. Alles andere braucht er nicht zu erfahren. Und jeder wird mal krank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst keine Ausrede, du bist krank. Punkt! Wer krank ist braucht nicht zur Arbeit zu gehen, auch wenn dies dein Chef oder andere Arbeitgeber anders sehen. Gehe zum Arzt, lass dich krank schreiben. Du bist übrigens nicht verpflichtet deinem Chef zu sagen warum du krank bist. Du brauchst ihm keinerlei Angaben über deine Erkrankung zu machen. Wenn er dich fragt, dann sage ihm höflich, aber bestimmt, das ihn das nichts angeht und das du dazu keine Angaben machen musst. Das ist nicht einfach und das wird bestimmt auch schwer werden, aber du musst irgendwann lernen Grenzen zu setzen.

Das dein Chef nicht damit klar kommt, wenn Mitarbeiter krank sind, ist das Problem deines Chefs und nicht deines. Er muss lernen damit klar zu kommen.

Du musst lernen dich durchzusetzen, Grenzen zu setzen  und dich und deine Gesundheit zu schützen. Du allein bist dafür verantwortlich, niemand anderes wird sich um dich und deine Gesundheit kümmern, wenn du selbst es nicht tust. Wenn du in 10 oder 15 Jahren kaputt bist, weil du immer wieder Krankheiten verschleppst, dann kräht kein Hahn mehr nach dir und du kannst dir einen Strick nehmen und einen schönen Baum suchen. Sorry, das ich das so hart formuliere, aber so ist die Realität.

Bei Krankheit hat die Selbstfürsorge absolute Priorität und wenn du wirklich krank bist und nicht blau machen willst, dann brauchst du auch kein schlechtes Gewissen zu haben. Anrufen, krank melden, gesund werden und den Chef mit seinem Gemecker ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mimiteh
06.06.2016, 06:57

Danke für die Antwort. Recht hast du auch auf alle Fälle. Aber dennoch ist es keine gute Situation. 

Mein Chef wird seine ganze Laune an den Kollegen raus lassen. Die werden dann blöd zu mir sein... 


Was wen er mir kündigt weil ich zu oft krank bin? 

0

Zum Arzt gehen und die AU dem AG schicken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du denn für ein Chef! Sag ihm hast dir das Fußgelenk geknickt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankschreiben lassen und dann kann dir der Chef garnichts und zudem ist dein Chef nicht in der Position um zu bestimmen ob die Krankheit "nicht ernstes" ist oder nicht. Der ist garantiert kein Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samila
06.06.2016, 06:49

laut ihrer anderer fragen ist er es tatsächlich ;-)

0
Kommentar von Chaos53925
06.06.2016, 07:01

lol das habe ich noch gar nicht gesehen XD

Aber es ist dennoch Unverantwortlich eine Kranke Person in einer Praxis arbeiten zu lassen. Klar in einer Arztpraxis sind so Punkte wo sich viele Krankheiten aufhalten, aber das Personal darf nicht Krank sein, da die Gesundheit anderer Mitarbeiter und Patienten auf's Spiel gesetzt werden.

1

Ich kann dich da nicht verstehen- wenn du krank bist- geh zum Arzt

selbst wenn du nur Fieber hast- muss es dafür eine Ursache geben. und dementsprechend kann dich der arzt dann ja auch krank schreiben- 

wenn du natürlich mit irgendwelchen Ausreden kommst- verstrickst du dich irgendwann und wirkst dann unglaubwürdig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt und lass dich krank schreiben... mit Ausreden/Lügen kommst du nicht weit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mimiteh
06.06.2016, 06:46

Ich Lüge ja nicht. Ich bin wirklich krank, aber wen ich nichts habe was wirklich dramatisch klingt wird mein Chef mir die Hölle heiß machen. Dann brauch ich nicht daheim sein und mixh erholen . Das lohnt sich nicht. 

0

Was möchtest Du wissen?