Kann nicht wütend werden hilfe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Boynextdoor97, Eine Antwort auf deine Frage: warum kann ich nicht wütend werden, wird sicherlich beantwortet sein, wenn all die vielen Selbstvorwürfe erörtert sind.

Und das ist eine schwierige Aufgabe, ich werde versuchen meine Gedanken mit deinen Problemen, zu involvieren.

Wenn wir mit Menschen in Kontakt treten, uns mit ihnen unterhalten, erleben wir immer wieder unterschiedliche Verhaltens Mentalitäten. Jeder Mensch reagiert erst einmal unbewusst, bewusste Reaktionen folgen im Regelfall erst danach.

Das heißt doch nichts anderes als, spontanes Verhalten und bewusstes Verhalten. 

Deine Verhaltens Muster und auch die Einschätzungen dazu, sind Minderwertigkeits Empfindungen, sonst nichts.

Im Grunde bist du ein liebenswerter Mensch, der irgend wann einmal mit einer großen Endtäuschung  konfrontiert wurde und leider nun mit seinem Selbstwertgefühl kämpft.

Lieber Boynextdoor97 ich kann dir nur sagen, du besitzt alle Privilegien das zu tun, was jeder Mensch bei schlechter Behandlung tut, nämlich sich zu wehren und dafür zu sorgen das dies künftig nicht mehr passiert. 

Ein ganz wichtiger Faktor wird von dir verlangt, nämlich alle negativen Urteile, Empfindungen sowie das verloren gegangene Selbstwertgefühl, unter deinen festen Willen zu stellen und Stück für Stück daran zu arbeiten, das du wieder Leben verspürst.

Es wird viel innere Arbeit auf dich zukommen, unterstütze deinen Ehrgeiz   durch deinen festen Entschluss, das zu sein was du im Grunde bist, nämlich ein wertvoller Mensch der daran arbeitet, seine Empfindungen zu kontrollieren.  Jo 

Danke, dass du dir die zeit dafür genommen hast dies zu schreiben. Ich erkenne, dass das was du sagst die wahrheit ist und du recht damit hast, einfach mit allem. Und jetzt wo ich klar sehen kann, wo mein problem liegt, werde ich versuchen damit fertig zu werden, wie du gesagt hast innere arbeit. Ich fühl mich einfach soviel besser,jetzt da ich weiß was das Problem ist. Und ich fühl mich so, als ob ich das schaffen werde.

Ohne persönlich zu werden auf dieser plattfrom kann ich nur sagen, danke dir es hat mir wirklich geholfen.

1
@Boynextdoor97

Hallo Boynextdoor97, deine Worte haben mich tief beeindruckt, um so größer ist meine Freude aber über deine positive Einschätzung zur Bewältigung deiner Probleme. 

Du gehst sehr gezielt und passgenau mit deinen Themen zu Werke, denn ich denke, es ist kein geschriebenes Gesetz, seine Innersten Werte offen darzulegen und fremde Menschen darüber urteilen zu lassen. 

Du hast das sehr deutlich und unmissverständlich getan,  das zeichnet dich aus und unterstützt deine Bemühungen, Ungereimtheiten und Ärgernisse aus dem Wege zu räumen.  

Du wirst deinen Weg gehen.....Jo.

1

Mach dir doch mal eine Liste mit zwei Spalten. In die eine Spalte schreibst du deine Stärken und Interessen, in die andere deine Schwächen.

Und irgendwelche Stärken hat Jeder! Auch wenn sie noch so unbedeutend erscheinen.

Sage dir außerdem, dass du keinen Grund hast, dich so wenig wert zu schätzen. Warum? Du bist doch jemand, oder?

Führe neben der Liste mit den Stärken und Schwächen, am besten noch ein Dankbarkeitstagebuch. Schreibe jeden Abend auf, für was du an diesem Tag dankbar sein konntest, mach das mindestens 21 Tage lang und sieh was passiert.

Sage dir genau so lange morgens jedes Mal, `ich bin ein wertvolles Mitglied dieser Gesellschaft und habe keinen Grund ein so geringes Selbstwertgefühl zu haben´. Und sage es nicht nur so vor dich hin sondern verinnerliche es.

Viel Erfolg, LG.

Wenn du nicht wütend werden kannst, ist das gut. Denn es ist fast nie gut, wenn man aus der Fassung gerät. 

Wenn du aber der Meinung bist, dass du nichts Sinnvolles tun kannst, dann kannst du dich fragen, ob du wirklich niemanden weißt, dem du einen Gefallen tun kannst. Wenn du jemanden weißt, versuch einmal, ihm einen Gefallen zu tun.

Vielleicht merkst du jetzt, dass du schon jemandem einen Gefallen getan hast? Nämlich dir selbst. Weil du deine Frage gestellt hast, versuchen andere dir zu helfen. 

Ob sie das können, weiß ich nicht. Aber du hast auf dich aufmerksam gemacht und andere dazu gebracht, dass sie versuchen, dir einen Gefallen zu tun.

Viele Leute bringen das nicht fertig. Sie sind zu stolz, um Hilfe zu bitten. Denen hast du schon mal etwas voraus. 

Wieso werde ich nicht wütend?

Hallo. Ich habe ein Problem. Undzwar kann ich nicht wütend werden, was mir wirklich viele Probleme bringt. Wenn jemand mich anschreit oder so, kann ich nichts machen oder sagen. Ich warte immer auf das nächste was passiert denn dafür habe ich eine lösung. Aber das nächste kommt nie. Ich bleib immer ganz ruhig und werde deswegen sogar sozusagen gemobbt. Ich unterwerfe mich schnell jeden aber wehre mich, wenn es körperliche auseinandersetzung geht. Versteht ihr was ich meine? Ich kann nie wütend werden und ich bin schon 18 und kann mein Mund nie aufmachen. Das macht mich auch wütend, was später dann immer Trauer wird. Wenn ich in diesen einen Moment mein Mund nicht aufmache, wenn z.b. jemand mich anschreit, rege ich mich später auf, dass ich nichts gesagt habe, mich nicht wehren konnte. Bitte helft mir, was könnte ich machen dagegen?

...zur Frage

Erinnerung, Hass, Wut - wie loswerden?

Hallo,

vor schon etwas längerer Zeit hat mir eine Person, der ich voll vertraute, ziemlich zugesetzt. Mich belogen, hintergangen und mit vollem Wissen und Absicht richtig fertig gemacht, bis heute habe ich keinen logischen Grund dafür gehört/gefunden.

Damals war ich nicht nur unendlich wütend, tief verletzt, sondern ich habe diese Person so richtig gehasst. Hat übrigens nichts genützt, mit der Person zu reden, was ich natürlich trotzdem versucht habe, mehrmals.

Seitdem ist viel Zeit vergangen, die Folgen der Sache sind vorbei, ich habe diese Person sehr lange nicht mehr gesehen oder etwas gehört und werde es auch nicht mehr. Ich habe sonst keine Probleme, bin zufrieden und ausgeglichen, und denke fast nie daran.

Trotzdem passiert es manchmal immer noch, dass die Erinnerungen in einigen Momenten zurückkommen, unerwartet und wie eine Flutwelle. Ich erinnere mich, und dann werde ich wieder richtig wütend, bin voller Hass und Enttäuschung. Ich wünsche dieser Person dann wirklich alles erdenklich Schlechte, will Rache und stelle mir sehr unschöne Sachen vor.

So. Ich will das aber nicht. Ich möchte diese Gedanken und Gefühle nicht haben. So will ich nicht sein, so kenne ich mich auch nicht. Bin sonst ein friedlicher und freundlicher Mensch.

Hab wirklich viel versucht: von Verdrängen/Ablenken, viel darüber Reden, Hineinversetzen in die andere Person, aktives Vergeben versuchen, Aufschreiben, sogar bis zum Uni-Psychologen bin ich da gelaufen, was man halt so versucht, um etwas zu loszuwerden.

Leider klappt es nicht, und es passiert doch ab und zu wieder, dass diese unschönen Gefühle in voller Gänze kurzzeitig zurückkehren, was mich belastet, weil ich mich dann kurzzeitig sehr schlecht fühle.

Hat jemand einen guten Rat, was ich noch tun könnte? Etwas Ähnliches erlebt? Ich will das langsam wirklich loswerden, auch wenn's selten kommt! Und... sorry für den halben Roman ^^.

Viele Grüße!

...zur Frage

Ich fühle mich wertlos und ungerecht behandelt meiner Beziehung?

Ich und mein Freund sind seit knapp nen Jahr zusammen. Wenn wir streiten dann nimmt er immer mein Handy weg, kontrolliert es, löscht/blockiert oder beleidigt von meinem Namen aus Kontakte. Dannach schmeisst er mein.Handy auf den Nachttisch, wie eben gerade wieder. Er.kann kein nein akzeptieren, wird sehr.schnell aggressiv und ist immer das unschuldslamm. Er dreht sich alles zurecht wie ihm es in den Sinn kommt, unterstellt mir untreue obwohl es kein grund dafür gibt! Ich möchte dem unnötigen streiten aus dem weg gehen, das zimmer verlassen - er lässt mich nicht! Er packt mich am arm , so dass.ich blaue flecke habe, schubst mich. Ich fühle mich so erniedrigt unsicher und hilflos, so gefangen. Wie kann ich mich von meiner Abhängigkeit zu ihm bloss trennen, meine Eltern sind keine hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?