Kann nicht schlafen gehen vor Angst

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese Angst habe ich auch schon einmal durchgemacht und ich weiß, wie belastend diese Gedanken sein können. Bei mir war es zwar wegen einem Tattoo und eher unwahrscheinlich, aber fertig gemacht hat mich die Sache trotzdem. Du musst dir einfach bewusst werden, dass du jetzt nichts mehr daran ändern kannst. Hast du kein HIV, sei dir das eine Lehre und du wirst in Zukunft 100%-ig vorsichtiger sein. Hast du es, gibt es heutzutage Medikamente und Wege, damit zu leben. HIV bedeutet nicht gleich dein Todesurteil. Also beruhige dich und versuche, positiv zu denken.

Und sobald es möglich ist, machst du einen Test, der dir Gewissheit gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Am besten ist immer (auch bei anderen Befürchtungen), sich zu fragen, wie wahrscheinlich das Befürchtete ist, in Deinem Fall also, wie wahrscheinlich ist es, daß Du Dich mit HIV infiziert hast. Die Prostituierten in einem Bordell unterziehen sich gewöhnlich regelmäßig Gesundheitstests (also auch bezüglich HIV), d. h. die Wahrscheinlichkeit, daß Du mit einer Frau Sex hattest, die mit HIV infiziert war, beträgt vielleicht 1:10.000. Du hast ein Kondom verwendet, also kannst Du Dich beim Geschlechtsverkehr auch nicht angesteckt haben (außer das Kondom wäre irgendwie durchlässig gewesen, was jedoch ebenfalls äußerst unwahrscheinlich ist). Beim Oralverkehr wiederum ist eine Ansteckung an sich schon sehr unwahrscheinlich, dazu müßtest Du eine Verletzung in der Mundhöhle, auf der Zunge oder im Bereich der Zähne gehabt haben. Aber selbst das würde noch lange keine Ansteckung bedeuten, dazu müssen noch andere Faktoren hinzukommen. Kurz gesagt und grob gerechnet beträgt, wenn man alles mit einbezieht, die Wahrscheinlichkeit, daß Du Dich mit HIV infiziert hast, etwa 1: 1.000.000. Anders formuliert: Es ist wahrscheinlicher, daß in den nächsten Minuten Dein Bildschirm explodiert (bzw. eigentlich implodiert) als daß Du Dich mit HIV infiziert hast. Hinter Ängsten kann sehr vieles stecken, in Deinem Fall vielleicht Schuldgefühle, ein schlechtes Gewissen, was auch immer. Jedenfalls solltest Du versuchen, das Ganze wirklich realistisch zu betrachten, dann kannst Du bald auch wieder ruhig schlafen. Steigere Dich keinesfalls immer weiter hinein, solche Vorstellungen können übermächtig werden und einem dann wirklich arg zusetzen. Betrachte es, wie gesagt, realistisch - dann verschwindet auch Deine Angst sehr schnell wieder. LG und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LagoMago
04.12.2013, 03:47

Danke, das macht einen Hoffnung

0

Mach dich nicht verrückt. Geh einfach in ca. 3 Monaten mal zum Gesundheitsamt und lass dich testen. Alles andere ist nur Spekulation.

"Was wäre wenn?" "Was ist wenn es wirklich passiert?"

Auch dann geht das Leben weiter. Aber ich kann dich verstehen. Ich habe dieses Jahr als ich meine Diagnose bekam genauso gedacht.

Aber das Leben geht weiter. Du kannst genauso alt werden wie deine Freunde und kannst auch alles machen was du sonst auh gemacht hast.

Klar ist so eine Diagnose erschreckend. Aber das ist noch lange kein Grund sich von der Brücke zu stürzen.

Aber vielleicht hast du es auch gar nicht. Je mehr du dich verrückt machst um so depressiver wirst du. Die Gedanken eines Menschen spiegeln ihre Gesundheit wieder.

Wenn du also schlimme Gedanken hast und dich verrückt machst kann dein körper auch schneller krank werden.

Warte einfach den Test ab. mehr kannst du nicht machen. Du könntest natürlich ins Bordell gehen und die Dame dort fragen ob sie HIV hat, aber ob sie es dir dann erzählen würde ist die andere Frage. Ist nur so ein Gedanke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen HIV Test machen lassen. Jeder muß sterben, die einen früher die anderen später. Alkohol ist ca. 50000 mal pro Jahr tödlich in Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LagoMago
04.12.2013, 02:28

Die Frage hat sich eher darauf bezogen wie ich es schaffen soll in den nächsten Tagen einzuschlafen. Ein Test kann jetzt noch nicht gemacht werden, bedeutet mir kann nicht geholfen werden.

0

Ich habe Dir ja bereits auf diese Frage geantwortet.

Wenn Du deine Ängste nicht mehr aushällst, dann fahre doch in die Notaufnahme eines Krankenhauses und lasse anhand einer Blutuntersuchung einen HIV Test machen! Dann hast Du endlich Gewissheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst nach einem Jahr oder einen halben Jahr sieht man in dem Test ob du HIV hast oder nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Contenance
04.12.2013, 02:41

3 monate beim elisa. bei der pcr nur 2 wochen.

0
Kommentar von MaxGuevara
04.12.2013, 12:07

Ohje wie kommst du denn auf ein halbes Jahr?

Man kann mit dem Elisatest und dem Western-Blot test scho nach 3 Monaten sicher sagen ob eine HIV Infektion vorliegt.

0

Arzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?