Kann nicht runterfahren wegen Streß heute in der Nachbarschaft!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, also ich kenne solche Situationen . Leider hat man es oft mit Hundehassern zu tun und egal ob man die "Hinterlassenschaften" aufhebt oder nicht, denen kann man sowie so nichts recht machen . Wir haben 2 Rüden und wir habe jetzt extra nen 2 Meter hohen Zaun gebaut, da der schon austickt wenn er die Hunde nur sieht und auch schon mit der Mistgabel gedroht hat . Ich kann nach vollziehen wie emotional das ganze für dich war und ist , denn wenn jemand meine Tiere und noch dazu mich persönlich angreift raste ich auch aus . Man hat danach oft den Gedanken : Ob es nicht besser wäre sich eine andere Wohnung zu suchen , man versucht dann auch dem ganzen aus dem Weg zu gehen, doch dies macht einem nur selbst viel Stress ! Ich bewerte deine Situation also total verständlich und bewundere dich das du noch so "Ruhig" geblieben bist, ich glaube ich wäre im Dreieck gesprungen ! Kopf hoch und positiv denken. lg Petra

Vielen Dank für Deine liebe Antwort - heute gehts mir zwar schon etwas besser, aber meine "übertriebene" Angst, das die Frau jetzt gleich mal zum Wohnungsunternehmen rennt ist geblieben - die geben nämlich BEschwerden gar net weiter und ich erfahre es nicht mal . Das liegt dann nur in der Akte sozusagen!

0
@sandrine43

Deine Angst kann ich wirklich nachvollziehen. Aber was soll sie denn ausrichten ? Ihr seit ja mehrere Hundebesitzer oder ? da könnt ihr Euch doch zusammen tun . Mach dir nicht so viele Gedanken , denn die Leute die die Klappe am weitesten auf reissen , bekommen eh nichts auf die Reihe ! Ich hatte heute wieder eine Situation wo der böse Nachbar von uns vorbei ging und Pino ihn hinterm Zaun angebellt hat , er schrie nur hoch : saudummer Hund , aber er hat mich nicht gesehen, ich ging dann zum Zaun und schrie ihn an , wer da wohl der saudumme wäre. Er ist rot angelaufen und schnell weiter gegangen . Ich war früher auch immer die Zurückhaltende , aber ein Hund hat das Recht zu bellen und meine Wufftis wissen wenigstens das sie nicht den falschen anbellen :) Alles liebe für dich und deine/n Süßen lg Petra

0

Haustiere wie Hunde sind nun mal auf die Menschen angewiesen und die das nicht verstehen können haben einfach kein Herz dafür.Traurig aber wahr.Diese Frau die sich ja so aufgeregt hat wegen dein Hund ist meiner Meinung nach total unzufrieden -ich denke ihr gefällt es wohl nicht dort zu wohnen wo sie nun mal wohnt das merkt man ja daran wie sie das so schildern mit dem hupen 15Min. meine Güte man kann echt übertreiben.das sie beleidigend wird ist auch unter aller sau,würde ich mir auch nicht gefallen lassen-klar das man da ein Hals bekommt.Frage mich natürlich was sie wohl irgendwann mal machen würde wenn sie auf andere Menschen angewiesen ist,also wenn sie mal auf die Toilette muss?Da kommt mir doch die Frage,wer macht den da ihr Haufen weg?Lg pusteblume29 Ach und Nein mir ist das bisher noch nicht passiert

So etwas ähnliches ist mir vor etwa 14 Tagen auch passiert, es ging zwar nicht um meinen Hund, aber um andere Kleinigkeiten, Gegner war einer der wenigen Eigentümer der selber in seiner Eigentumswohnung wohnt. Er wirft seine Pflanzenreste vom Balkon, die dann vor meinem Fenster landen, wollte mir aber weis machen, das ich mich nicht an die Hausordnung halten würde. Da ist mir auch so übel der Kragen geplatzt, das ich den Typen die bösesten Dinge an den Kopf geworfen habe. Bevor ich mir Luft gemacht hatte, kam der Eigentümer fast täglich zu uns runter und beschwerte sich über jeden Furz den einer von uns abgelassen hatte, egal ob ich nach 13,00 Uhr einen Nagel in die Wand gehauen habe oder meine Tochter die Tür etwas lauter zu gemacht hatte, ständig kam der Typ um sich zu beschweren. Aber seit dem letzten Zoff geht er mir aus dem Weg, er macht sogar einen riesen Umweg um mir ja nicht über den Weg zu laufen. Anfangs hatte ich noch ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber, jetzt bin ich aber heil Froh das ich mir mal meinen Frust von der Seele geredet habe, es tut sogar richtig gut. Vielleicht wird es bei dir ähnlich sein, jetzt wo alles raus ist geht es dir besser, vielleicht ja jetzt noch nicht, aber morgen oder übermorgen bestimmt !

Hmm . ein bisschen bin ich schon hin und hergereissen. Da ich ein klitzkleines bisschen Befreiung fühlte und auch ein wenig Überlegenheit, wenn man das so sagen darf. Die Frau war ja vor ihren Beleidigungen erstmal total sprachlos bis sie wieder loslegte. Ich warte mal ab, aber ich hoffe nur, das nicht vielleciht eine BEschwerde über uns nachkommt, ich will nämlich lieber weiter in der Anonymität in unsere Wohnanlage untergehen , falls ich mir das heute nicht versaut habe!

0
@sandrine43

Das glaube ich nicht, dein Publikum wird sich sicherlich gefreut haben das diese eine Person endlich mal Feuer kriegt, außerdem hat eure Gegnerin hat ja offensichtlich auch Dreck am Stecken, denn innerhalb geschlossener Ortschaft ist das Hupen verboten und wer weis, mit wem sie sich bisher sonst so angelegt hat. Ich kann mir nicht vorstellen das sie sich über euch beschwert, was denn auch, weil euer Hundi auf den Rasen gepinkelt hat ? ein bisschen Mager für eine Beschwerde.

0

Für dich selbst war es in dem Moment gar nicht schlecht mal den Dampf abzulassen. Mit den möglichen Folgen musst du jetzt leben. Außer noch mehr dicke Luft und die aufgeheizte Stimmung wird dadurch auch nicht besser. Es wird sich wieder legen.

Ich kenne es von mir Selbst auch, ich werde also nicht den ersten Stein werfen.

Was du tun kannst, ist, bei der nächsten Begegnung, freundlich grüßen, auch wenn sie es ignoriert (je nach emotionaler Reife). Auch die nächsten Male danach und irgendwann findet sich bestimmt mal eine Gelegenheit, wo du mal ein paar freundliche Worte wechseln kannst und dann deinen Standpunkt ohne einen Vorwurf klarlegst. Auch alte Rechnungen aufzuzählen bringt nichts.

Andere der umliegenden Bewohner die es zu lassen, kannst du, wenn du es denn siehst, darauf hinweist, dass sie ihre Geschäfte woanders machen lassen.

Denn es ist ganz einfach einem Hund beizubringen, nur an bestimmten Stellen, seine Geschäfte zu erledigen. Mann muss ihn nur frühzeitig dabei stören und an den richtigen Stellen loben und mit einem Leckerchen belohnen. Ich verstehe es bis heute nicht, warum das im Grunde genommen nicht alle so machen, weil es o einfach ist. Oder wirst du gerne dabei gestört?

Das kann man auch Anderen vermitteln.

Was für ein Roman...

Übe Dich doch ein bißchen in Selbstbeherrschung und Disziplin und vor allem dicken Fell - dann ersparst Du Dir eine Menge Ärger!

Ja das war ein Roman...

Hast Du nur darübr was zu sagen in was ICH mich üben sollte und habe ich tatsächlich den Bumann ganz allein auf meiner Seite? Hat Deiner Meinung nach die Frau keinen Beitrag geleistet den man kommetieren oder erwähnen könnte? Damit fühl ich mich nämlich jetzt auch nicht besser!

0
@sandrine43

Was die Frau gemacht hat, kannst Du aber nicht ändern. Also änderst entweder Du Dich - oder Du ärgerst Dich weiterhin. Was ist Dir lieber?

0

Ist ja einfach nur schrecklich! Da macht Ihr einen Spaziergang um den Tag zu genießen und dann so ein Erlebnis! Ich kenne das nur zu gut, es ist widerlich und man kann zum Menschenhasser werden! Ich betrachte das mittlerweile amüsiert, leztlich wollen die doch nur alle ihren Frust loswerden, egal, um welches Thema es überhaupt geht! Betrachte diese keifenden Kreaturen einfach nur als arme Würstchen ( nicht mal mit Senf!), die wahrscheinlich in allen anderen Bereichen ihres armseeligen Daseins immer nur zu kurz kommen! Ich habe mir für jeden Angriff eine sehr, sehr scharfe Entgegnung bereitgelegt und jetzt freue ich mich immer, wenn mich einer blöde anmacht, dann nämlich kann ich es endlich loswerden! Grüße!

Hallöchen, erstmal danke für deine antwort! Im Endeffekt sollte ich es os betrachten. Das Problem ist nur, das ich nicht verstehe warum ich so ein Problem habe wenn ich mit jemanden Streß habe. Erst bin ich da voll selbstbewußt und trumpfe auf und hinterher kommt das ungute GEfühl. Ich habe auch ANgst das sie sich beim Wohnungsunternehmen übr uns beschwert (weiß zwar nicht wwas sie da sagen will, aber kann ja sein) und damit kann ich ganz schwer leben! Ich will immer alles gut und unauffällig haben. Anscheinend habe ich doch nicht so starke NErven und vorallem das Selbstbewusstsein, das auszustehen.

0

Was möchtest Du wissen?