Kann nicht mit Sex, Komplimenten umgehen könnt ihr mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da hast du ja ganz schön was hinter dir...rede mit deinem Freund darüber, wenn du es nicht schon getan hast. Da er so eine gute Stütze für dich ist, wird er dich verstehen und dich zu nichts drängen. Sag ihm ruhig, was das mit dir macht, wenn er zweideutige Kommentare oder Komplimente abgibt. Er wird es bestimmt verstehen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles sehr traurig, was du erleben und erleiden musstest. Es wird wohl bedingt durch deine Erfahrung sein, geh doch mal zu einem Seelsorger. Wenn diese traumatischen Ereignisse dein tägliches Leben beeinflusst, dann brauchst du Hilfe bei der Verarbeitung des Erlebten.

Dein Wohlgefühl und noch andere Aussagen sind Verdrängungsmechanismen. Hilfe würde dir sicher gut tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich betrinken und bekiffen um Sex zu ertragen ist nicht gerade offen. Eine Therapie wäre echt angebracht. Dein Selbstbewusstsein ist bei dir bei null, du hast ein sehr gestörtes Bild von dir selbst. Vielleicht hilft es auch mal sich ein Hobby oder ne Arbeit zu suchen um dein Selbstbewusstsein auf zu bauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich seh das so: du hast die wirklich schlimmen Erlebnisse in deiner Pubertät und nachher eben nicht gut verkraftet, du hast es total verdrängt. Andere hätten sich professionelle Hilfe gesucht bei nem Jugendpsychologen, und du hast dir, mal bildlich gesprochen, mit nem Knüppel solang immer wieder auf den Kopf gehauen, bis die seelischen Schmerzen wieder weg warn - dein Knüppel, das ist scheints der Alk und Kiffen, beide Sachen helfen dir nicht, sie sind Teil deiner Probleme, und lösen nichts. Dein Freund jetzt ist scheints auch keine wirkliche Stütze oder Hilfe, ihr prostet euch gegenseitig zu und süffelt euch die Schrecken des Alltags aus dem Hirn. Du merkst schon, wo ich hin will?

Unter Alk verändert man sich, man wird liederlicher, man hat weniger Körperempfinden, man ich nicht mehr so sensibel, und Sex empfindet man sowieso dann nicht mehr so exstatisch wie es sein könnte, wenn beide völlig klar im Kopf sind und einander voll genießen können.

Mein Ausweg wär: wenn du unter 20 bist, geh zu ner verständnisvollen Jugendpsychologin, mach ne Gesprächs- oder Verhaltenstherapie. Laß die Finger vom Alk und vom Kiffen, mach jeden Morgen pünktlich um 8h Joggen ums Haus, jeden Tag 5 Minuten länger. Geh jetzt wos warm wird schwimmen, fahr mitn Fahrrad zu schönen Gegenden. Wenn dein Freund auch mitmacht, dann habt ihr beide gewonnen, wenn nicht, dann machs allein, deine seelische und körperliche Gesundung und Stärkung, so wie man ne Reha machen würde nach nach langem kranken Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

uhi    du hast  aber schon einige baustellen, die du unbedingt bearbeiten solltest

also bitte  anfangen mit einer   ordentlichen  therapie  in bezug auf die vergewaltigungen    du bis t damit  keines  falls   durch--  du   sitzt mitten drin !

  hör auf zu  trinken und zu rauchen --   du belügst  dich damit nur selber..

 dein freund muß unbedingt anfangen zu arbeiten -um  bei euch einen normalen alltag   einführen zu können und damit  du  endlich weißt , was leben bedeutet . das gilt natürlich auch  für dich , aber in dem jetzigen zustand   bist du kaum in de r lage  arbeiten zu gehen  ,zumindest nicht vollzeit .

 strebt  bitte beide ein e ausbildung an- auch wenn ihr schon übers  azubialter hinaus seit-- es ist nie  zu spät  und   macht   euch beide   stark .

aber du   mußt nicht denken , dass du  deine  vergewaltigungen   so einfach  wegtrinken und  rauchen kannst --  das muß raus,  das muß bearbeitet werden ,sonst wird es immer schlimmer  und dein leben wird  für dich zur  qual bis hin zum suizid . auch könntest du auf  dauer  tablettenabhänig  werden so labil  ,wie  du bist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?