Kann nicht mehr weinen (17m) - normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo janix99,

das kommt zum einen ganz auf deine Lebenssituation an. Hast du ein glückliches Leben, weinst du selten. Wenn du ein schweres Leben hast, kann es durchaus häufiger vorkommen, dass du weinst. Zum anderen hängt es von deiner Persönlichkeit ab. Frohnaturen weinen nicht so oft. Sensible, und besonders mitfühlende Menschen weinen häufiger.

Dazu kommen noch Faktoren wie dein berufliches/schulisches und privates Umfeld, die die Stimmung ja auch beeinflussen. Soldaten und Altenpfleger haben sicherlich oft eine andere grundlegende Stimmung als Lehrer oder Bäcker.

Die Erziehung kann auch ein wichtiger Faktor sein. Gerade Jungen wurden/werden (teilweise noch) dazu erzogen, keine „emotionale Schwäche" zu zeigen, was sich maßgeblich auf die Persönlichkeit auswirkt.

Du merkst:

Man kann pauschal nicht sagen, ob es „normal'' ist selten zu weinen. Zu viele Faktoren müsste man beachten. Aber du kannst ein paar der Faktoren bei einer Selbsteinschätzung beachten. Dann weißt du, ob es normal ist, dass du seit Monaten nicht geweint hast.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, wann ich das letzte Mal geweint habe. Bin 13 und denke, dass einem die Einstellung, nicht wegen jeder 5 im Test oder der Meinung anderer usw. zu weinen, im Leben weiter bringt. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Monate? Ich hab das letzte mal vor 6 Jahren geweint. (24m)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janix99
26.11.2016, 22:06

Also ist das normal?

0

Was möchtest Du wissen?