Kann nicht entspannen/abschalten :-(

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kenne ich. Dieses nachdenken obwohl man einfach nur schlafen will. Du musst einfach üben nichts zu denken. Versuch an eine weiße wand mit einem schwarzen punkt zu denken ohne in etwas anderes abzugleiten. Das ist auf jeden fall nicht einfach, aber sicher einen versuch wert :)

hört sich nicht schlecht an...

Ich versuche mir zur Zeit vorzustellen, dass mein Hirn ein riesengroßer Schreibtisch ist und jeder Gedanke ein Zettel. Und ich nehme jetzt alle Gedanken und verstaue sie in die einzelnen Schubladen dieses Schreibtisches. Somit gibt es keinen Gedanken mehr, der nerven könnte

0
@EveDallas85

Viel zuviel Arbeit ... bis du das alles gemacht hast is ja die halbe nacht um ;) Ich finde es einfach nichts zu denken was irgendetwas mit dynamik zu tun hat. eine weiße wand und ein schwarzer punkt sind einfach da da bewegt sich nichts und somit wird das gehirn weniger belastet als ein punkt der zum beispiel immer hin und her springt.

0

sorge selbst für Entspannung, ein Wohlfühlbad, sportliche Aktivität, evt. auch einen Massagetermin geben lassen, wenn es dein Beruf zulässt auch mal eine Reise,vielleicht nicht in den Süden, sondern an ne Küste im Norden um sich den Kopf mal durchpusten zu lassen :-) Spaziergänge im Regen, solche Dinge vielleicht :-)

Ich versuche mir immer wieder Entspannungsduschen zu gönnen, Massieren war ich auch schon - bringt mir leider nichts bis auf das, dass ich vor Schmerzen schreie. Reisen ist nicht meins - das versetzt mich eher in Stress als dass es mich entspannt

0
@EveDallas85

entspannung beginnt im kopf, ich hab den eindruck du lässt auch gar nichts zu, wenn du von vorn herein blockierst, gibt es auch kein mittelchen dagegen.

0

Wenn du diese Maschinerie nicht bald durchbrichst wirst du wohl zusammenbrechen. Gehe am besten zu deinem Hausarzt und berichte ihm von deinen Beschwerden. Er kann dir mit dem verschreiben von Massagen oder einer Kur helfen. Auch kurzzeitig eingenommene stärkere Medikamente können diesen Teufelskreis durchbrechen. Ein Abendritual wäre durchaus in deinem Fall ebenfalls anzuraten. So entspannst du schon etwas vor dem zu Bett gehen. Autogenes Training könnte ebenfalls recht hilfreich sein. Aber du musst erst einmal selber in Aktion treten um dir Hilfe zu hohlen. Wünsche dir gutes Gelingen und gute Besserung.

Du könntest es z. B. einmal mit autogenem Training versuchen. Es hilft in den meisten Fällen. Zu Anfang musst du dich allerdings oft zwingen überhaupt zuzuhören und dabeizubleiben. Eine gute Wirkung erzielst du nicht in 2 Wochen.

Lass dir aber gesagt sein: Bringst du die Kraft auf es konsequent anzuwenden, bleibt der Erfolg nicht aus.

http://www.youtube.com/results?search_query=autogenes+training+entspannung&oq=autogenes+training+&aq=4&aqi=g10&aql=&gs_l=youtube.1.4.0l10.272.24417.0.29141.20.8.1.11.12.0.181.917.3j5.8.0...0.0.-6NGngvhnOs

das kenne ich. geh raus einfach joggen, auch wenn du keine lust hast und dann schlaf aus. richtig schön ausschlafen und alles ist weg (: musst dich nur auspowern (;

Ich weiß worauf du hinaus willst, nur wenn ich so müde bin, dass ich mir nicht mal sicher bin, ob ich es nachdem ich raus gehe - überhaupt noch heim schaffe und mich mit den letzten Kräften in den 2. Stock schleppe... ob das so eine gute Idee ist...

0

eventuell ab 12 Mittags keinen Kaffee mehr trinken. Klingt jetzt sehr labidar aber es macht sehr viel aus.

Kaffee trinken hilft bei mir sowieso nichts. Ich kann direkt vorm Einschlafen nen Kaffee oder Red Bull trinken und schlafe ein

0

Habe nun geschafft mich zu entspannen und los zu lassen. Danke an alle für eure Antworten!

Heute hab ich geschafft mich auszuschlafen. Bin entspannt und ausgeruht.

manchmal hilft nur noch die pille schlaftablette und dann mal wieder richtig durchschlafen

Ich nehme Schlaftabletten ein - Derzeit ist es jedoch schon so, dass ich das Gefühl habe, dass die nicht helfen :-(. Obwohl sie mir von einem wirklich guten Arzt verschrieben worden sind. Am Anfang haben sie mir sehr geholfen und ich hab auch richtig gut geschlafen. Leider gab es zwischenzeitig negative Veränderungen und die Tabletten bringen mir keinen Erfolg mehr... Ich glaube es wird Zeit den Arzt nochmal aufzusuchen und ihn erneut um Hilfe bitten

0

Was möchtest Du wissen?