Kann nicht einschlafen, weil ich zu viel nachdenke, was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich klappt Einschlafen besser, wenn man einen Schlafrhythmus hat. In den Ferien gerät der dann oft völlig aus dem Ruder. Wenn Du halt bis mittags schläfst, brauchst Du Dich nicht wundern, das du abends nicht einschlafen kannst.

Du könntest aber über den Tag mal dafür sorgen, dass Du zumindest körperlich ausgelastet bist - Sport, Sauerstoff, jegliche Art von Bewegung. Körperliche Müdigkeit erleichtert das Einschlafen auch schon mal.

Dinge, die Dich belasten und damit wachhalten, kannst Du auf einen Block aufschreiben und danach in Gedanken für den heutigen Tag abschließen. Ruhig auch Lösungsansätze aufschreiben, wenn es die gibt. Ansonsten legst Du den Block wörtlich in eine Schublade und verschließt diese deutlich in Gedanken "bis morgen": Immer wenn die Gedanken daran wieder hochkommen, wieder zurück in die (gedankliche) Schublade. Sowas muss man eine Weile üben. Aber irgendwann klappt das in der Regel ganz gut.

Dann solltest Du Dir ein Einschlafritual überlegen. Immer gleich und vor allem etwas ruhiges - ohne Handy oder Tablet... Lieber ein paar Seiten lesen, was ruhiges hören - leise. Such Dir einen schönes, ruhiges Bild zum Einschlafen. Keine Ahnung - Blätter in einem Baum, die sich leicht im Wind bewegen z.B. Oder ein ruhig fließender Fluß, stell Dir vor, Du fährst mit einem Heißluftballon... Was auch immer.

Mach das so mal eine Weile, Einschlafen kann man trainieren.

Ich weiß genau was du meinst! Ich bin auch noch wach und werde so schnell auch nicht schlafen. In den Ferien ist das allerdings auch immer so bei mir... Ich habe ja keine Termine und kann so lange schlafen wie ich will... Aber irgendwann einschlafen würde ich auch gerne! Blödes Denken!

Also ich höre oft Musik bis ich darüber einschlafe... Bei vielen Handys kann man auch nen Timer einstellen, der dann nicht klingelt sondern die Wiedergabe stoppt. Ich habe auch eine Regen-App... Klingt ziemlich bescheuert, hilft aber! Da verhädere ich mich zwar in der Nacht dann hoffnungslos in den Kopfhörerkabeln, aber das entspannt mich so dass ich sehr schnell einschlafe.

Und ich denke mir Geschichten aus... Plane wie ein perfekter Tag für mich aussehen könne, auch wenn mein Leben gerade nicht so toll ist... Ich erfinde Personen und schreibe Bücher in meinen Gedanken... Dann schlafe ich zwar auch nicht sofort, denke aber auch nicht über all das schlechte nach...

Oder ich stelle mir vor wie ich schwer werde und merke schnell wie ich falle, selbst wenn ich gar nicht müde bin und schlafe ein...

Gute Nacht und viel Glück beim einschlafen Icy

Dieses Geschichten ausdenken ist ja gerade das was mich am schlafen hindert

0
@LegolasGreenlea

Verstehe... Mir hilft das manchmal, besonders wenn ich einfach nicht mehr über mich und mein Leben nachdenken will...

Als ich noch jünger war habe ich immer zum einschlafen das selbe Hörspiel gehört... Das war dann meine Gewohnheit und mit der Zeit bin ich immer früher eingeschlafen. Wenn ich mal woanders war, habe ich wenn ich schlafen wollte automatisch das Hörspiel genau mit den Wortlauten gedacht und weil mein Körper das Hörspiel sofort mit schlafen verbunden hat, kam ich meinst nicht mal ein Kapitel weit...

Vielleicht eher was was man länger macht... Aber ich erinnere mich auch manchmal an Filme und was genau in welcher Reihnfolge passiert...

Aber kann auch sein das dass nur mir hilft...

1

Auch ich habe einige Probleme mit dem einschlafen und wenn ich einfach im Bett liege schreiv ich oftmals meine Gedanken auf, oder mache mir leise Musik an. Es hilft auch ein mal kurz aufzustehen und sich zu bewegen, oder was am meisten hilft ist lesen! Auch wenn du nicht zerne liesen solltest. Vom lesen wirst du immer sehr schnell müde. Ich hoffe du bekommst das in den Griff mit dem schlaf. Liebe Grüße

Hi  

Ich weiß genau was du meinst. Ich hatte auch sehr sehr lange Probleme beim einschlafen, ein Tipp fürs einschlafen kann ich dir nicht geben aber ein Tipp wie du die bösen Gedanken weg bekommst. 

Ich bin 23 Jahre und vielleicht klingt das albern und kindisch aber du musst dir ein Kopfkino errichten in der DU die Hauptrolle einnimmst ,meine filme sehen oft so aus das ich Gottes ähnliche kräfte habe, die Natur kontrollieren kann oder so stark bin das ich kräfte habe wie manch nur Anime Figuren haben und dann das passende Szenario dazu ausdenken, wie z.B einfach nur damit angeben oder auch Angst und Schrecken zuverbreiten da bleibt dir alles frei. 

Das lenk mich immer extrem ab und hilft mir auch einzuschlafen, was ich aber da gemerkt habe ist, das die bei mir so Extrem Unrealistisch sein müssen, sonst kommen mir wieder zu viele reale Probleme in mein Kopfkino und mein film wird zum Horrorfilm. 

Ich weiß das klingt so bekloppt und kindisch, aber das ist mein ernst und ich nehme auch keine Drogen oder Alkohol, das ist mein Geheimnis meine bösen Gedanken weg zu bekommen. 

und meine gedanken sind manchmal sehr fies und gemein 

Würde gerne Gesicht sehen wenn du das bekloppte liest, aber bei mir hilft es zu 100 %

Wünsche dir noch angenehme Nächte und viel schlaff.

da du erfahrung hast mit dem zaehlen von schafen hier etwas anderes, schliese die augen konzentriere dich und zaehle von 100 langsam rueckwaerts, langsam bitte und bei jeder geraden zahl oeffnest du die Augen. mach das mal. So ein anderer tip im Internet nachschauen unter LIEGENDE ACHT das ist eine uebung aus der kinesiologie  mache die mehrmals und das fuer einige tage oder bei bedarf dann später bevor du schlafen gehst. uebrigens die liegende acht hilft dir auch antworten auf probleme zu finden wenn du dich auf eine frage konzentrierst und die llegende acht machst, auch wenn du etwas vergessen hast hilft das, kein gimmick, kannst du nachlesen. sollte all dies nicht funktionieren und dir die schafe ausgehen autogenes training, yoga oder meditation. viel glueck

Ich trink meistens warme Milch😂

Was möchtest Du wissen?