Kann nicht einschlafen wegen psychischer Übelkeit?

3 Antworten

Stehe auf, zieh Dich an und mach einen Spaziergang. So lange, wie es für Dich in Ordnung ist.

Die Ruhe und die Luft draußen sind angenehm. Vielleicht möchtest Du zusehen, wie der Tag erwacht und es langsam hell wird.

Du musst heute nicht arbeiten und kannst danach wieder ins Bett gehen und Dich ausschlafen.

Gute Besserung!

Giwalato

ich würde der Ursache nachgehen, lass dein Handy, TV und alles, was blaues Licht emittiert liegen und reflektiere deine Gedanken/Emotionen (meditieren)

1. Erkennen , was fühlst und denkst du? Welches Gefühl bedrückt dich?

2. Akzeptanz , akzeptiere das was du fühlst und denkst, so wie es ist

3. Hinterfragen , warum denkst oder fühlst du so, wie du dich fühlst? Woher kommen diese Emotionen ?

4. Nicht-Identifikation Du bist nicht dein Körper, du bist nicht deine Gedanken, du bist nicht deine Emotionen, du bist nicht das, was dir passiert (ist)

Quelle: Shi Heng Yi, Ted Talk 2020

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychologie 3. Semester

T H E R A P I E!!!!

Mach dich endlich daran!!!

Was möchtest Du wissen?