Kann nicht einschlafen? Was soll ich tun?Frage existiert?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich hoffe Du schläfst jetzt aber sicher hast Du das Problem oft?? Es ist halt immer der Kopf der zur Ruhe kommen muss.

Denke Dich in den Schlaf über eine positive Geschichte. Du bist eine Heldin, eine besondere Sportlerin, Superstar oder Model, rettest für Dich wichtige Menschen oder gleich die gesamte Menschheit. Du bist unschlagbar, 100 Gegner ? Nichts! Du wirst auf diese Weise über den Kopf positiv ( das ist wichtig!) ermüden und einschlafen.

Funktioniert das einmal, geht es immer und das Problem ist nachhaltig weg. 

Danke für den Stern

0

Danke für deine Antwort! Ich mache das jetzt immer wenn ich nicht schlafen kann und es klappt perfekt!

1

Hey,

Habt ihr Vomex (Mittelchen für Übelkeit/Erbrechen) gerade zu Hause?

Dimenhydrinat wirkt rein psychisch und macht relativ müde.

Wird deswegen auch oft als Off-Label Schlafmittel eingesetzt, was dank des freien Erwerbs sehr Vorteilhaft ist.

Für einmalige Einnahme ist das kein Problem, aber bitte keinen Dauerkonsum.

Das sollte nur das letzte Mittel der Wahl sein.

Wünsche dir alles Gute und einen erholsamen Schlaf

Mit freundlichen Grüßen

Ps: Ich nutze Vomex selbst für meine Schlafstörungen, da ich nicht gleich zu Benzos greifen möchte.. Nicht auch zuletzt dank den Nebenwirkungen

Antihistaminika wirken auch schlafanstoßend z. B. Cetirizin. Aber: nur im Notfall.
Manchmal hilft mir kurz was anderes zu machen, z. B. Wäsche zusammenlegen. Was so eine viertel Stunde ca. dauert. Und erst dann wieder hinlegen.

Also Mittel gegen Juckreiz, wie. also ich würde mal sagen DU hast ein Problem!, offenbar musst du jedem hier Psycho-Giftpillen schmackhaft machen.

Das ist off label use und du bist nicht befugt für so einen Unsinn Reklame zu machen.

Nebenwirkung: man wird doof und kriegt einen Herzkasper. TOOOOOOOLLLLL

0

ich mache keine Werbung für Tabletten, du feindest einfach gerne Leute an, das ist dein Problem. liest du eigentlich auch, was du kommentierst? wahrscheinlich bist du sauer, weil ich dir immer wieder Rate ein Praktikum in der Psychiatrie zu machen, damit du siehst, in welchen Notfällen und zu welchem Sinn Medikation eingesetzt wird. in jedem Chat, den ich kommentiere setzt du jetzt wohl ein Kommentar gegen mich. auch ok, wenn du nichts besseres vor hast, äußert dich vielleicht auch mal über alles an einem Thema zu informieren, anstatt nur einer Parole hinterher zu rennen und den Rest, z. b. schon alleine, ein Praktikum zu machen, sich über Krankheitsbilder, - verläufe, Abläufe in der Psychiatrie, Aufbau von psychiatrischer Therapie, von jeglicher Therapie usw. es gibt dazu tonnenweise Fachliteratur. dann weißt du mal was du redest. hier habe ich das Antihistaminika als Notnagel empfohlen, da ein anderer antiemetika empfohlen hat. und falls du den Rest auch gelesen hast, siehst du was noch. ich glaube du hast ein Problem, oder warum stalkst du meine Antworten. ok, informiere dich einfach mal über alles. weil nochmal du kannst in der akuten Phase der meisten psychiatrischen Erkrankungen nicht an die Leute heran kommen, wenn sie nicht vorher durch Medikation einen Abstand aufgebaut haben. falls du dich erinnerst, hat das in dem ersten Chat ein ehemaliger Patient einer Psychiatrie selbst dir erklärt. sorry Leute, das ist ein Konflikt von vorhergehenden Chats, und seither kommen da öfter mal solche nebenchats zu Stande.

0

* außer dich mal

0

Was möchtest Du wissen?