Kann nicht einschlafen. Nacht durchziehen?

7 Antworten

Also wenn ich so Tage/Nächte habe mache ich meistens durch da ich dann zumindest vormittags (was ja für dich das wichtigste sein dürfte) wacher bin. Man steigert sich leider schnell rein und kann dann erst Recht nicht schlafen, ner Freundin hilft es wenn sie im Kopf von 99 rückwärts zählt, sie pennt dabei immer ein. 

Ansonsten probier dich zu beschäftigen bis du wirklich richtig müde bist und wenn es dann noch lohnt leg dich 2-3 Stunden hin, ansonsten erst dann mit Kaffee/Energie oder schwarzem Tee nachhelfen und auch darauf achten das Koffein die Müdigkeit nur ausblendet. Trinkst du z.B. um 5 Uhr Kaffee bist du natürlich erstmal wach, wirst dann um 8-9 noch müder sein also solltest du da "vorsorgen".

Ich habe auch manchmal ein Problem mit dem einschlafen.

Das falsche wäre es, das mit Medikamenten zu ändern, denn das birgt ein enormes Suchtpotential. Du könntest dich aber vor den Fernseher setzen (vom Bett aus ist noch besser) und irgendetwas einschalten, das dich mäßig interessiert - nicht etwas, das du unbedingt sehen willst und auch nichts, das dich kein Stück interessiert.

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß du dabei einschläfst - Bei mir klappt das gewöhnlich!

Außerdem: schon mal einen nächtlichen Spaziergang (oder Jogging) probiert?

Hallo Alice!  Es ist immer der Kopf der zur Ruhe kommen muss. Denke Dich in den Schlaf über eine positive Geschichte. 

Du bist eine Heldin, eine besondere Sportlerin, Superstar oder Model, rettest für Dich wichtige Menschen oder gleich die gesamte Menschheit. Du bist unschlagbar, 100 Gegner ? Nichts! Du wirst auf diese Weise über den Kopf positiv ( das ist wichtig!) ermüden und einschlafen.

 Funktioniert das einmal, geht es immer und das Problem ist nachhaltig weg.

 Ich wünsche Dir alles Gute, schönen Dienstag.

Was möchtest Du wissen?