Kann neuer Arbeitgeber mir die Krankenkasse vorschreiben?

7 Antworten

Wie hier überall schon gesagt wurden: Deine Krankenkasse kann Dir vom Arbeitgeber nicht vorgeschrieben werde - auch wenn er bestrebt sein könnte, aus Gründen der Verwaltungsvereinfachung mit wenigen verschiedenen Kassen zusammen arbeiten zu müssen - was aber in Zeiten von EDV auch kein Problem mehr ist!

Es ist einfacher den AG, wenn er nur mit einer KK abrechnen muss. Aber du hast die freie Wahl, in welche Kasse du gehst - und dein AG muss das hinnehmen.

Die Krankenkasse kann jeder frei wählen.Empfehlen kann der Arbeitgeber dir eine KK wohl, aber nicht vorschreiben.

Natürlich wird der Arbeitgeber bemüht sein,alle Mitarbeiter bei einer Krankenkasse unterzubringen,da die Abrechnung und Überweisung gerade bei kleineren Betrieben dann einfacher zu erledigen ist.

Arbeitgeber verlangt Krankheitstages vom Vorjahr?

Ich bin in einem neuen befristeten Beschäftigungsverhältnis und mein neuer Arbeitgeber möchte meine Krankheitstage vom letzten Jahr erfahren. Darf er auf diese Bescheinigung von der Krankenkasse bestehen oder ist das rechtswidrig (wenn möglich bitte mit Gesetzestexten belegt) ?

...zur Frage

Normaler Arbeitsvertrag?

Halli Hallo,

ich fange bald einen neuen Job an und hab den Arbeitsvertrag bekommen. Dort stehen standards wie urlaub, kündigung, verscheigenheit drinnen. auch, dass mir mein neuer arbeitgeber rente und kk zahlt. aber dann, dass ich nur die tage gezahlt kriege, die ich arbeite. ist das wirklich ein normaler vertrag? hab davor als selstsändig gearbeitet und da nicht so viel erfahrung.

...zur Frage

Arbeitgeber will Informationen der Krankenkasse

Ich fange morgen eine neue Arbeit an (juhu..). Der Arbeitgeber will u.A. auch Infos zu der Krankenkasse. Ich bin privat versichert. Bei meiner Versicherung gibt es allerdings keine Versischertenkarten. Was muss ich dem Arbeitgeber alles geben? Die Nummer aus dem Versicherungsschein?

...zur Frage

Bekomme ich Entgeltfortzahlung?

In der Probezeit wurde ich gekündigt, die Krankenkasse will eine Woche AU (noch vor Kündigung) nicht bezahlen. Soll es vom Arbeitgeber einholen. AG hat aber schon Verdienstbescheinigung ausgefüllt, an die Kasse geschickt und sagt die KK muss zahlen. Die Kasse weigert sich. Die AU wurde vom Arzt gefaxt und am selben Tag wurde die Kündigung ausgestellt. Wer bezahlt mir die eine Woche AU? Tritt hier das Entgeltfortzahlungsgesetz ein?

...zur Frage

Erfährt neuer arbeitgeber Krankheitstage?

Hallo Leute.

Ich Wechsel zum 1.2 meinen Arbeitgeber, war vorher bei meinem alten AG in den letzten 2 Monaten sehr oft krank geschrieben, erfährt der neue AG das über die Krankenkasse oder Ähnliches?

...zur Frage

Wirklich nicht krankenversichert?

Tocher war Arbeitslos und war über das Arbeitsamt krankenversichert. Zum 01.02.15 hat das Arbeitsamt sie bei der Krankenkasse abgemeldet. Neuer Job ab 01.02.15. Der neue Arbeitgeber hat jetzt laut Gesetz 6 Wochen Zeit um sie anzumelden. Was passiert wenn sie während dieser Zeit einen Arzt braucht?? Ist sie da wirklich nicht krankenversichert? Sie arbeitet ja schon seit 20 Tagen dort, aber der neue Arbeitgeber hat sie noch nicht angemeldet. Danke für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?