Kann Name eines Rechtsanwalts nicht bei Google finden - Woran liegt das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das heißt gar nichts ... wen er nicht Partner der Kanzlei ist, wird er in der Regel auch nicht auf dem Briefkopf etc. geannt, das heißt aber nciht , das er kein Anwalt ist... sondern das er in der Kanzlei angestellt ist ...

Im Rechtsanwaltsregister ist er auch nicht aufgelistet. Bedeutet das nun, dass er keine Zulassung als Rechtsanwalt hat?

0
@Fear24

welches Rechtsanwaltsregister??

am besten fragst Du bei der Rechtsanwaltskammer nach ... die können das genau nachprüfen ..

0

Das heiss nichts. Rechtsanwälte haben es oft nicht so mit der modernen Technik.

Wahscheinlich ist er neu in der Kanzlei und die haben die Homepage noch nicht geändert.

Vielleicht will er nicht gefunden werden. Vielleicht suchst du aber auch nur falsch. Ich würde einen Anwalt weniger bei Google suchen, sondern im Rechtsanwaltsregister:

www.Rechtsanwaltsregister.org

Ich habe soeben dort gesucht und dort habe ich ihn auch nicht gefunden. Zum Test habe ich auch einen anderen Rechtsanwalt gesucht und den habe ich gefunden. Woran könnte das liegen, dass ich meinen Anwalt nicht finden kann?

0
@Fear24

Dass er kein In Deutschland zugelassener Rechtsanwalt (mehr) ist.

0
@jurafragen

Habe nun in der Kanzlei angerufen und dort wurde mir erklärt, dass er nur ein Mitarbeiter von dem dort arbeitenden Rechtsanwalt ist. Er hat also kein Jura studiert. Die Rechtsberatung durfte er aber trotzdem durchführen sagte er. Die Papiere, die er verfasst hat, wurden immer von dem Rechtsanwalt unterschrieben und nicht von ihm. Durch meine vielen Fragen habe ich mir dann Sorgen gemacht, dass das irgendwelche Konsequenzen für mich hat. Habe dann gefragt, ob er sauer ist, weil ich soviele Fragen gestellt habe und er sagte freundlich, dass er nicht sauer ist. Ich sagte ihm dann auch, dass ich ihm immer noch sehr dankbar bin für seine Hilfe in meinem letzten Fall. Er sagte dann auch, dass ich jederzeit wieder seine Hilfe in Anspruch nehmen kann, wenn ich wieder rechtliche Hilfe brauche. Ich bräuchte mir dann nur einen Termin bei dem Rechtsanwalt zu holen, damit ich mit ihm (also dem Mitarbeiter des Rechtsanwalts) reden kann. Ich entschuldigte mich auch bei ihm für meine vielen Fragen und sagte ihm, dass ich mir nur immer so viele Sorgen mache. Auf meine Frage, ob er nun sauer ist, antwortete er, dass er nicht sauer ist. Die Sekretärin, mit der ich auch am Anfang telefonierte, sagte mir, ich soll die Sonne genießen und sie ihre Arbeit machen lassen. Ich merkte, dass sie genervt war. Dann sagte ich, dass mir meine vielen Fragen leid tun. Ich wollte dann nurnoch wissen, ob mir durch meine vielen Fragen nun nichts passiert. Sie sagte erst nur: "Ich kenne Sie doch gar nicht". Da sie zwischendurch 2 Mal auflegte, obwohl meine Frage noch nicht beantwortet war, musste ich wieder anrufen. Sie sagte dann, dass sie sich veräppelt fühlt und mein Verhalten ungewöhnlich ist, woraufhin ich sagte, dass ich psychisch sehr labil bin. Sie sagte dann "Brauchen Sie nicht." Auf meine letzte Frage, ob mir nun nichts passiert, antwortete sie dann endlich, dass mir durch sie nichts passiert.

Ich hoffe, ich kann beruhigt sein, was das angeht.

0
@Fear24

Ja kannst Du, vermutlich war Dein Ansprechpartner Rechtsreferendar.

2

Ungewöhnlich finde ich das schon. Selbst die Namen reiner Syndikusanwälte kann ich im Internet finden.

Für mich gibt es da nur drei mögliche Erklärungen:

Entweder ist der Anwalt ganz neu zugelassen und kann deshalb noch nicht in den üblichen Registern vermerkt sein.

Oder aber, Du hast den Namen falsch geschrieben.

Oder aber, Du hast innerhalb der Kanzlei mit einem Referendar Kontakt gehabt und glaubst irrigerweise, es habe sich um einen Anwalt gehandelt.

Dass sich jemand ohne Zulassung als Anwalt betätigt kommt so extrem selten vor, dass ich diesen Fall mal ausschließen möchte.

Was möchtest Du wissen?