Kann Mutter von meiner Freundin Sorgerecht für Enkelin einklagen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wenn die oma der meinung ist, dass sich die km nicht vernünftig um das kind kümmert, dann kann sie natürlich das jugendamt ins boot holen und dafür sorgen, dass das kind irgendwann entfernt wird, wenn es dem kindeswohl nicht zuträglich ist.

dann bekommt allerdings nicht sie das kind. das kind hat einen vater und der ist der nächste der erstmal in frage kommt.

du solltest dich nicht soweit aus dem fenster hängen, du bist nicht vater des kindes. also wirst du auch nie geliebt werden wie der vater und solltest tunlichst vermeiden, dass kind dahingehend zu manipulieren, dass es dich papa nennen muss.  du bist einfach nur next vorname und fertig.

lasst die oma also reden und kümmert euch um euer eigenes familienleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einklagen kann man viel... 

Wenn die Grossmutter ein Drogenproblem hat, hat sie gar kein Recht auf den Umgang mit dem Kind.

Ein umgangsrecht können Grosseltern nur bekommen, wenn sie nachweisen können, dass sie eine innige Beziehung zum Enkelkind haben. Will heissen, die Grosseltern müssten deutlich Betreuungszeiten nachweisen können.

Es geht immer um das Kindeswohl, nicht um Animositäten der Erwachsenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Sorgerecht kann sie nicht einklagen.

Was den Anspruch auf Umgang mit dem Enkelkind betrifft, sieht das schon ein wenig anders aus. Da kommt es auf das Gericht an und darauf, ob es nachweisbare Gründe gibt, die dagegen sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
08.03.2017, 18:05

Ja, Umgang, dann alle 4 Wochen eine Stunde.

0

Das ist NICHT das Sorgerecht, sondern das Umgangsrecht. Bezweifel aber, dass sie das als Abhängige sofort bekommen würde. Eher wird sie einen Entzug Nachweisen müssen. Aber das würde dann das Familiengericht Entscheiden. Was ich aber NICHT Verstehe: warum schützt deine Freundin nicht ihr Kind durch Auszug? Im jetzigen Status ist die "Oma" KEIN Umgang für das Kind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da hat sie keine Chancen.

Gar keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du meinst, ist das Umgangsrecht.

Ja, das kann sie einklagen und u. U. bekommen. Ob sie es bekommt, entscheidet der Richter.

Ich bin Oma und habe das Umgangsrecht erfolgreich eingeklagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?