Kann Musik die Stimmungslage eines Menschen so stark beeinflussen?

7 Antworten

Hallo,

der Hörsinn als Fernsinn, ist einer der wichtigsten Informationsübertrager des Menschen.

Der Hörsinn war für die Menschwerdung sehr wichtig. Angst vor lauten Grollen konnte und kann einen vor einer Lawine retten; oder einem LKW. Das durchdringende, schrille Weinen eines Kindes sicherte den Arterhalt.

Menschen können andere Menschen und deren Absichten und Gefühle anhand der Sprache, der Tonlage und der Melodie erkennen. Das Gehör ist für die Frequenzen der menschlichen Stimme ausgelegt. Diese Frequenzen hört man besonderst gut. Bässe und schrille Höhe dagegen weniger gut.

Musik baut darauf auf. Melodie-Instrumente spielen in der selben Tonlage wie eine Gesangsstimme es täte. Ein Schlagzeug ließe sich auf ein Schnippsen, Klatschen und Stampfen reduzieren und der Bass wäre ein tiefes Summen.

Also alles Dinge die in der Geschichte des modernen Menschen extrem wichtig waren. Musik berüht Mechanismen im Hirn die sich seit midestens 2,5 Millionen Jahren evolutionär durchgesetzt haben.

Durch sogenannte Spiegelneuronen im Hirn ist es für Primaten möglich Emphatie zu empfinden. Daruch berüht einen Musik und Musiker versuchen natürlich Lieder zu schreiben die einen auch berühren. Musik soll einen berühren, das ist ihr Ziel als Kunstform. Kunst die niemanden berührt würde man schließlich nicht als diese wahrnehmen.

Ich kann es nicht wissenschaftlich erklären aber meiner eigenen Erfahrung (ich liebe und lebe Musik über alles in der Welt) kann ich bestätigen: Ja!!!

Musik ruft immer Gefühle im Körper hervor (unter anderem werden ja auch Filmszenen durch Musik extrem verstärkt oder es wird durch bestimmte Musik eine bestimmte Stimmung beim Zuschauer bewirkt).

Ich denke das ist normal und ja das kann auf jeden Fall sein und ist etwas wunderbares 

Ja das kann sie.

Musik spricht direkt das Gefühlszentrum an.

Aber ob man damit im Minutentakt von Lied zu Lied seine Stimmung um 100% verändern kann (10:00 happy, 10:05 traurig, 10:10 zornig ....) das weiß ich nicht.

Also bei mir ist es eher so, daß die ersten paar Songs meine Stimmung festlegen und ich danach andersartige Songs grad gar nicht hören mag.

Nein, wenn nach einer traurigen Lied, dann plötzlich ein "Gute Laune Lied" kommt schalte ich schon gerne weg weil es oft da grad nicht passt, wenn ich es aber lasse ändern sich die Emotionen : Ja!

0

Einsame Lieder/Songs - Egal welcher Anlass

Hallo zusammen, in letzter Zeit bin ich viel unterwegs... Meist einsam und man fühlt sich ganz anders wie sonst. Letztens habe ich einen Song gehört der zu meiner Stimmung passt. Envoi von Absynthe Minded. Kennt ihr mehr von solchen Liedern. Wohl eine neue Kategorie im Gebiet Musik?

Robin

...zur Frage

Samsung Galaxy s5 mini Musik hören?

Hallo ich habe mir eine Google Play Karte von 25,00€ gekauft. Ich habe sie dann sofort für Musik ausgegeben und bin dann nach draußen dort hatte ich dann Bock Musik zu hören und bin auf Play Musik und dann auf meine Musik die ich ja gekauft habe. Und dann habe ich ein Lied angetippt und dann stand da:" dieser Titel kann nur mit Internet Verbindung angehört werden" ist das normal denn ich habe die Lieder ja alle runter geladen um sie zu hören wenn ich unterwegs bin weil draußen hab ich ja kein WLAN
Warum ist das so ich habe die Lieder ja bezahlt denn wenn das normal ist dann wollen die mich wohl verarschen
Was kann ich tun

...zur Frage

Wie kann Musik so etwas bewirken?

Hi Leute ich hätte mal eine Frage, immer wenn ich Musik höre (wie wohl alle) verändert sich sehr schnell meine Stimmung, wenn ich zum Beispiel "C'est la vie" oder ein Lied höre die so ähnlich sind, werde ich mega gut gelaunt und vergesse alle Sorge, wenn ich wie zum Beispiel "Dernière danse" höre könnte ich heulen oder wenn manche Leute Nazi-Rock hören (ICH NICHT) werden sie von super netten Typen zu sehr schlimmen Leuten. Wie kann Musik so viel Einfluss auf uns haben, wie schafft sie das? Danke

...zur Frage

Ist es gefährlich mit einem Drogenabhängigen Kontakt zu haben?

Ich kenne ihn schon seit 3 Jahren. Er ist nur ein Jahr älter (ich 16, er 17) und eigentlich ist er ein richtig lieber Mensch. Ziemlich egoistisch wenn es mal drauf ankommt und naja, auch sehr faul ... whatever. Als ich ihn kennengelernt habe, hat er nur Gras geraucht ... mittlerweile aber hatte er schon so einiges durch. Speed, xtc, kokain, pilze, lsd, alkohol ... jetzt will er es auch mit heroin durchziehen. Ich habe wirklich alles getan damit er den dreck lässt, früher hat er auf mich gehört, aber mittlerweile bin ich auch machtlos. Er hat sich sehr verändert und ihn interessiert die Außenwelt nicht mehr. Wenn er seine Drogen nicht bekommt bzw. keinen Stoff mehr hat, meint er dass er zittert und total Panik bekommt. Er sagt mir aber selbst immer dass ich NIEMALS damit anfangen soll und naja. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll .... ich habe Angst dass zu viel Drogen ihm psychisch schaden könnten und er dadurch Dinge tun könnte die er nicht tun würde. Normalerweise. Und ich habe Angst dass ich die Betroffene sein könnte, da er nicht viele Freunde mehr hat und wir uns nahe stehen. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?  Therapie und alles was ihm helfen würde lehnt er vollkommen ab.

...zur Frage

Musik-Sucht wegen Traumwelt?!

Ich hab ein nicht wirklich schlimmes aber sehr nerviges Problem...

Ich kann wenn ich unterwegs bin, bei Freunden bin, Fernsehn guck und so weiter eig ganz gut ohne Musik, aber wenn ich am PC bin kann ich keine 5 Minuten still sitzen ohne Musik anzumachen... Ich drifte dabei oft in ne selbsterschaffene Welt ab, die Musik richtet sich dabei an meine Stimmung. Das schlimme dabei ist, das ich zum Beispiel nichtmal nen Anime in ruhe gucken kann ohne zappelig zu werden und sofort musik anzuschmeißen und dabei irgendwie diesen Anime in meine Welt mit einbaue... ich kann das -außer am PC- mit der Welt relativ gut regeln aber es nervt halt tierisch... Danke für Hilfe im Voraus^^ Ich nehm auch Hilfe für diese Welt gerne an ;)

MfG Chaoslight

...zur Frage

Stimme verbessern - wie lange entwickelt sie sich?

Hi Community,

ich habe folgende Frage:

Ich bin 16, männlich und habe eine etwas leisere, fast schon schüchtere Stimme. Ich würde allerdings später gerne etwas mit meiner Stimme machen (Musik, Beratung als Kaufmann,...) Synchronsprecher wäre auch einer meiner Traumberufe, aber ich habe die Vermutung, meine Stimme eignet sich für keinerlei dieser Dinge.

Meine Frage ist nun: Verändert sich meine Stimme nun noch? (Ich möchte keine Antworten wie "Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich") Kann man seine Stimme bewusst trainieren, oder die Entwicklung beeinflussen? Bis zu welchem Alter kann sich die Stimme weiterentwickeln?

Danke schon mal für die Antworten.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?