Kann Missachten von Verboten im Naturschutzgebiet zur Festnahme führen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weil Deine Identität festgestellt werden muss.

Bis dahin bist Du in amtlichen Gewahrsam.

Wer in Gewahrsam genommen werden darf, darf immer und sofort auch gefesselt werden.

Du machst Den Fehler, Du siehst die Fesselung als Teil einer Strafe an und setzt diese dann in Beziehung zu dem, was zuvor vorgefallen sein mag.

Dem ist jedoch nicht so. Es ist keine Strafe und was vorher war, spielt nur sehr bedingt eine Rolle.

Nicht der Verbecher wird gefesselt, es wird der Widerspenstige gefesselt.

Man hat Dir mehrfach zuvor eine klare Anordnung gegeben, welcher Du erst bei x-ten mal und dann nur widerstrebend befolgt hast.

Daraus kann geschlossen werden, dass Du auch in Zukunft im Verlauf der Maßnahme widersetzlichs ein wirst / oder nur könntest.

Um dem gleich vorzubeugen wirst Du geschlossen, dass man einfacher mit Dir umgehen und jegliche Gefährdung der einschreitenden Polizeibeamten ausschließen kann.

Wärst Du bei der ersten Aufforderung sogleich und ohne Murren aus dem Wasser gekommen, hättest Dich betont freundlich gegeben, Dich erschüttert über Deinen Verstoß gezeigt (ne oder? Schild? Um Gottes Willen,s chei.... das wollte ich so nicht....) und Dich entschuldigt sowie das Versprechen abgegeben, es niemals mehr wieder zu tun, ich bin sicher man hätte Dir noch einen schönen Tag gewünscht und wäre gegangen.

Aber nein, erst den dicken Max machen, klar doch, volles Eigentor, so leid mir das tut.

Mal eine Gegenfrage: Warum sollten sie davon ausgehen, daß du kooperierst, wenn du

  • Verbotschilder vorsätzlich mißachtest
  • ihren Anweisungen wiederholt nicht Folge leistest
  • dich nicht ausweisen möchtest (was beinhaltet, daß du nichtmal deinen Namen sagen wolltest, denn einen Ausweis musst du nicht dabei haben)

Handschellen werden benutzt, wenn man mit Widersetzungen rechnet. Du hast ihnen ja vorher einige geliefert. Warum also mit dir rangeln, sich rumärgen, lieb sein - dann setzt man fest, bis man befriedigend geprüft hat.

Gruß S.

aber muss man deswegen gleich bei einen Jugendlichen im Neoprenanzug zu den Handschellen greifen ?

0
@JohnnyPaul

MUSS man nicht, KANN man aber.

MUSS man der Polizei Folge leisten? MUSS man nicht, KANN man aber, oder man TRÄGT die Konsequenzen, ohne ein Jaule-Paul zu werden.

Warum beschwerst du dich. Du gehst nicht gut mit anderen um. Andere gehen nicht gut mit dir um. Actio - Reactio. Dein Niveau.

Gruß S.

0
@Sirius66

Und um deine Frage noch einmal in aller Kürze zu beantworten:

Ich denke, es sind eher die Dinge dazwischen, die zu deiner Festnahme geführt haben. Die lässt du in deiner Schilderung ja schön weg ...

So gesehen, kann jede Lapalie zur Festnahme führen. Kommt eben drauf an, was man draus macht.

0

Ja dürfen sie wenn sie davon ausgehen können/müssen das Fluchtgefahr besteht. Du hast nicht umgehend reagiert und konntest dich zudem nicht ausweisen. Du hast dich also auch nicht kooperativ gezeigt. In dem Fall geht die Sicherheit der Beamten vor.

deswergen müssen zwei Erwachsene Polizisten einem 17 Jährigen die Handschellen dranmachen wirklich ?

0
@JohnnyPaul

Wenn du Regeln BRICHST, hast du große Klappe. Wenn dann andere die Samthandschuhe ausziehen, berufst du dich darauf, ein kleiner Junge zu sein.

Das ist einfach nur peinlich.

1
@JohnnyPaul

"deswergen müssen ..."

müssen nicht, aber dürfen und können.

vllt hilft es dir ja dabei dich das nächste mal etwas anders zu verhalten

0
@JohnnyPaul

Nein müssen nicht, aber können und dürfen. Wir waren ja nun nicht dabei und können die Situation nicht beurteilen. Aber wenn sie die Handschellen angelegt haben, dann gab es dafür sicher auch Gründe. Die machen das ja nun auch nicht zum Spaß

0

natürlich können sie das. du kamst nach der dritten oder vierten aufforderung erst aus dem wasser und konntest dich nicht ausweisen.

da gehen sie eben kein risiko ein. das ist auch richtig so

und deswegen dürfen die mich wegen so einer Lappalie in Handschellen abführen ? Ich wiederhole : mit Handschellen auf den Rücken !!!

0
@JohnnyPaul

Sags der Mutti - ganz schnell unter ihren Rock .... unglaublich ....

0


Ja, da kann man sich jetzt streiten.

Aber ma ehrlich: Was erwartest du denn?

Du lässt dich vier mal bitten und dann wunderst du dich? Wärst du gleich raus gekommen, wäre dir das mit Sicherheit erspart geblieben!




Naja das doch schon etwas komisch das ich gleich Handschellen auf den Rücken bekomme oder ?

0
@exxonvaldez

sie hätten wegen so einer gering führigen Sache ja nicht gleich den Achter nehmen müssen sie hätten mich doch auch ohne Handschellen zum Polizeiauto führen können

0
@JohnnyPaul

Und dir dein Verhalten einfach so durchgehen lassen?

Sonst wird immer gemeckert, dass sich die deutsche Polizei von jedem auf der Nase rumtanzen lässt.

Ich finde es absolut okay und angemessen. Hoffentlich war dir das eine Lehre!

0

xte Trollfrage in der xte Variante:"Ich bin oben ohne / im Bikini / Mankini /
Neoprenanzug  "verhaftet" worden

-Natürlich wurden die Anweisung der Polizei nicht befolgt. *Ironie an* Immer dise Neulingen mit ihren  ach so glaubhaften 1. Fragen * Ironie aus. Immer von neuen USA .

Troll woanders

Sie haben die Pflicht deine Personalien festzustellen, wenn du dich nicht ausweisen kannst und noch dazu ihren Aufforderungen nicht/kaum nachkommst (Fluchtgefahr), was sollen sie sonst tun?

nur weil ich mein Perso dabei habe gleich Handschellen hätte man dies nicht entspannter lösen können als mir gleich die Hände zu fesseln ?

0
@JohnnyPaul

Wie gesagt, du hast nicht auf ihre Aufforderungen reagiert, also mussten sie von Fluchtgefahr ausgehen. Da die Polizisten wahrscheinlich keine Lust hatten, dir wie Hunde nachzulaufen, haben sie dem eben vorgebeugt.

0
@JohnnyPaul

Das war nicht, weil du deinen Perso nicht dabei hattest. Den musst du gar nicht dabei haben, du Schlaumeier. Du musst dich ausweisen - das bedeutet, wahrheitsgemäße Angaben zum Namen, Wohnort und ggf Geburtsdatum machen.

Das war wegen deines Verhaltens während der ganzen Angelegenheit.

Irgendwie hast du keinerlei Defizitbewußtsein. Bist noch dazu völlig beratungsresistent.

0

Naja, also Handschellen erscheinen mir hier ziemlich unangebracht. Ich gehe auch davon aus, dass diese Geschichte einzig Deiner blühenden Fantasie entspringt und 100-prozentig erfunden ist. 

meiner Ansicht war es auch übertrieben das ich in Handschellen gelegt wurde

0
@JohnnyPaul

Fang doch mal bei deinem Verhalten an, Junge. Du hast vorher MEHRERE Dinge getan, die nicht ok waren.

Du erwartest von anderen fehlerfreies Verhalten und kannst es selbst nicht liefern.

Da passt was in deiner Wahrnehmung nicht.

1

Dann darfst Du jetzt raten, warum die Schilder aufgstellt wurden. Du hast Dich gesetzeswiederich verhalten.

aber muss man mich denn ausgerechnet nur im Neoprenanzug bekleidet ( den ich obenrum auch noch aufmachem musste weil es so heiß war) in Handschellen abführen ?

0
@JohnnyPaul

Du hast dich doch selbst in diese Lage gebracht. Es war DEINE Entscheidung, in einem Neopren-Anzug bei 30° (wie krank ist DAS denn, ehrlich - da geht man NACKT, du Weichei) in einem Gewässer baden zu gehen, zu dem du keinen Zutritt hattest.

Du hättest vorher mindestens 3 Gelegenheiten gehabt, kooperativ zu sein. Die Beamten waren es dann irgendwann nicht mehr und du fängst an zu heulen.

1

Trollig.

Was möchtest Du wissen?