Kann mir wer bei Informatik helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

Sinn der Aufgabe ist es, die verschiedenen Datentypen und ihren Anwendungsbereich kennenzulernen.

Wie du vermutlich schon weißt, unterschieden sich die Datentypen in ihren möglichen Werten - Variablen vom Typ String enthalten Zeichenketten, Boolesche Variablen nur True oder False. Und auch für Zahlen gibt es Datentypen mit bestimmten Werte-Bereichen.

Du musst die also Überlegen, welche Werte in den Beispielzwecken auftreten könnten. Nehmen wir mal d) als Beispiel: Die Zahl der Sekunden in der aktuellen Uhrzeit liegt immer zwischen 0 und 59. Du brauchst also einen Datentyp, der diese Werte annehmen kann. Keine negativen Zahlen, keine Werte über 59, keine Fließkomma-Zahlen. Schau mal, ob du da was passendes findest ;)

Viele Grüße,

SacredChao

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die wichtigsten Datentypen sind

  1. Boolean, kann true oder false sein also wahr oder falsch
  2. Integer, Werte von -2147483648 bis 2147483647
  3. Double, für Kommazahlen ±4.94065645841246544E-324 bis ±1.79769313486231570E+308
  4. Char, für Zeichen

In deinem Fall

a) Integer b) Double c) Char d) Integer e) Integer f) Double


Wenn man jetzt noch genauer sein will kann man noch folgende dazunehmen

  1. Byte, Werte von -128 bis 127
  2. Short, Werte von -32768 bis 32767
  3. Long, Werten von -9223372036854775808 bis 9223372036854775807
  4. Float, Kommazahlen ±1.40239846E-45 bis ±3.40282347E+38

Dann für a) und d) bytes nehmen und für e) Short und für b) und f) float.

Deklarieren und definieren geht je nach Programmiersprache unterschiedlich, z.B. für c/c++

int koerpergroesse = 180;

char lieblingsfarbe = 's'; // s für schwarz


Da man in allen Fällen positive Werte erwartet kann man die Variablen auch als unsigned deklarieren, sodass ihnen nur positive Werte zugewiesen werden können, z.b.

unsigned int koerpergroesse = 180;



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheAceOfSpades
27.10.2016, 02:00

Byte gibt es aber z.B. nicht in jeder Sprache. In C++ z.B. nicht, weil man stattdessen auch einen signed char benutzen kann oder (u)int8_t.

0
Kommentar von Girschdien
27.10.2016, 07:08

Mit Byte dürfte man aber bei a nicht hinkommen. Ein Mensch, der nicht größer als 127 mm ist, wäre demzufolge maximal 12,7 cm groß.

0

Ich wollte noch hinzufügen das es sich hier bei um C/C++ handelt und nicht um Java.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrPr0bl3m
27.10.2016, 02:34

Hab mal ne frage: ist das ne Schulhausaufgabe?

0

Wenn es sich um Java handelt, schau dir dieses Video von "TheSimleInformatics" an. Danach bist du schlauer. Kann ich nur empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lara15101996
27.10.2016, 01:41

Ohhh habe vollkommen vergessen dazu zu schreiben das es sich hier bei um C/C++ handelt : S 

0
Kommentar von alexkoe123
27.10.2016, 01:42

Okay, da kann ich leider nicht helfen. ist nunmal in jeder Programmiersprache anders.

0

Was möchtest Du wissen?