Kann mir was passieren? Ich wurde als 17jähriger um 3 Uhr nachts besoffen von Polizei Heim gefahren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Meldung an das Jugendamt. Ein Ermitlungsverfahren gegen den der dir den Alkohol verkauft hat.

Deine Eltern werden von der Polizei informiert. Kam dies schon öfter vor, wird sich wohl das Jugendamt einschalten.

Außer, dass deine Eltern darüber informiert werden gar nichts (von rechtlicher Seite).

du zahlst die heimfahrt,taxi wär billiger

Souchon 15.06.2011, 10:27

hab ich noch nie von gehört....

außerdem ist er nichtmal geschäftsfähig, er darf gar keine beförderungsverträge schliessen ohne seine eltern....

0
wollyuno 15.06.2011, 10:55
@Souchon

ist bei uns so,wenn besoffen gilt er als hilflose person,deshalb liefern sie ihn zuhaus ab,falls er kotzt zahlt er die reinigung zusätzlich

0
fastlink 15.06.2011, 11:46
@Souchon

Das war kein Beförderungsvertrag, sondern eine Gewahrsamnahme. Da wurde nicht gefragt, da wurde angeordnet, befohlen.

Und zahlen muß der, der durch seinen Zustand diese Maßnahme erforderlich gemacht hat - der Besoffene.

Und auch mit 17!

0

Nein Eigentlich Nicht Du Wirst Verwarnt und dir wird gesagt dass so was nicht richtig ist dass mann Dies nicht tun solll..... das nicht ...... Bla Bla BlaLG Dungeon

Bekomm ich dann ein Brief ?

nein, nix wirklich schlimmes

auch die fahrt musst du nicht zahlen

wollyuno 15.06.2011, 13:34

in bayern zahlt er,hat doch seinen zustand selbst verursacht

0

Was möchtest Du wissen?