Kann mir vermieter meiner Einliegerwohnung kündigen nach BGB §573a , obwohl im mietverrag nix zu Kündigung steht und ich nicht auf §573a hingewiesen wurde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kann er das. Es reicht das es im BGB steht.

Wenn in Mietverträgen Hinweise auf alle relevanten Bestimmungen stehen würden, wären Mietverträge ein Buch von ganz sicher 100 Seiten;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab vor ein paar Jahren auch zum ersten mal von dieser Möglichkeit mit Erstauenen gelesen, aber wenn der Vermieter die Hauptwohnung selbst bewohnt und die verlängerte Kündigungsfrist berücksichtigt wurde ist dies grundsätzlich möglich, der Vermieter muss auch vorher nicht darauf hinweisen. Viele Kündigungen enthalten aber trotzdem formelle Fehler, mit einer juristischen Prüfung wäre der Kündigungszeitpunkt evtl. zu verschieben, sehr wahrscheinlich aber dauerhaft nicht zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das steht im BGB, muss nicht extra im MV ausgeführt sein. Wenn alle Mietrechtsgesetze etc. im MV stehen müssten, wäre der ein Buch mit hundert Seiten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?