Kann mir meine Mutter eine Brille verweigern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

für Kinder und Jugendliche zahlt die Krankenkasse normale Brillengläser in voller Höhe. Das Gestell ist auch bei Kindern selber zu zahlen.

Mein Vorschlag:

  • Termin beim Augenarzt machen und Brillenverordnung geben lassen (das Rezept hat dann nur eine bestimmte Zeitdauer Gültigkeit).

  • vorab bei verschiedenen Optikern über günstige Gestelle informieren.

  • mit Klassenlehrer oder Vertrauenslehrer sprechen und versuchen, in der Übergangszeit in der 1. Reihe zu sitzen.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein , denn Du hast eine eigene Krankenversicherungskarte und wenn dies der Augenarzt verordnet , gehst Du mit der Verordnung zum Optiker und läßt Dir eine anfertigen. Unter 18 bist Du generell Zuzahlungsbefreit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Optiker, bei denen gibt es Brillen zum Nulltarif. Die Gläser sind zwar zu bezahlen, aber da Du offenbar keine sehr starke Sehschwäche hast, müssen es ja keine Sonderanfertigungen sein. Mit 50,- € könnt Ihr auf jeden Fall schon eine recht schicke Brille erstehen.

Auch wenn das Geld knapp ist: Deine Mutter sollte nicht an der Gesundheit ihres Kindes sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie kann man das problem denn anders lösen,wenn du unbedingt eine Brille brauchst?

Sie MUSS dir eine kaufen! Wenn das die Krankenkasse bezahlt wüsste das doch deine Mutter oder?Achja und außerdem kann man bei Fielmann z.b ein "Kassengestell" nehem das kostets garnichts und für die Gläser müsst ihr ja auch keine extras wie entspiegeln nehmen oder so, dann kostet das alles nicht mehr sooo viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smiley21481
21.06.2011, 19:58

Ouh cool^^

Meine Mutter kennt sich mit sowas nicht so wirklich aus^^

0

Für Erwachsene zahlt die Kasse nichts mehr. Wenn du aber eine brauchst, muß deine Mutter alles versuchen, damit du eine bekommst. So etwas muß man sich einfach leisten. Ihr könnt euch ja das preiswertste Gestell aussuchen, mein Optiker bittet mir auch Ratenzahlung an.Ansonsten müßt ihr einfach woanders sparen, die Brille muß sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob die kasse einen teil dazu tut weis ich leider nicht, ruf einfach mal dort an und frage nach früher gabs mal eine härtefallregelung.

deine mutter sollte sich beim amt erkundigen ob es in deinem fall geld für eine brille gibt denn es ist wichtig in jungen jahren eine sehschwäche auszugleichen um eventuell im alter keine brille mehr zu brauchen

frag sie mal was sie damit meint sehschwäche anders lösen

bleib am ball ...dein augenlicht ist wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist unverantwortlich, daß dir deine Mutter keine Brille besorgt. Geh nochmals zum Augenartzt und lass dir ein Rezept geben. Dann such dir eine Brille aus, die von der Kasse übernommen wird. Es gibt Kassengestelle, die super aussehen. Mit dem Gläsern, kann es sein, daß da auch nix draufgezahlt werden muss. Wenn du gar nicht weiterweißt, dann ruf doch bei der Krankenkasse an. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn deine Sehstörung so stark ist, dass dein Augenarzt dir eine Brille verschreibt, wird die Krankenkasse dir eine bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?