Kann mir meine Mutter Alkohol verbieten?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar kann sie Dir das verbieten. Aber ich, selbst Mutter von 2 Jungen, halte nichts von Verboten. Vor allen Dingen, weil ich mein Verbot gar nicht kontrollieren könnte. Zu Hause schon, aber wenn die Jungs unterwegs sind .... Deshalb finde ich es besser, offen darüber zu reden. Offen über die Risiken zu sprechen, was man einem jungen Körper antut, wenn mann/frau es übertreibt. Wenn meine Jungs natürlich jedes Wochenende betrunken nach Hause kommen würden, würde es dann auch Ärger geben.

ich kenn ja die Folgen, ich übertreibs auch nich und meine Mutter lässt mich auch immer Alk probieren und so auch früher schon aber seit meine Freunde eben auch Alkohol trinken, da is sie...so verkrampft geworden weil ich da auch so mit in Kontakt komm und sie findet nich, dass ich das darf weil es bei meinen Geschwistern ja auch nich so war, also darf es bei mir auch nich so sein. Meine Geschwister: Mein Bruder hat seinen PC mag Alkohol aber schon, meine Schwester wird beim 2 Bier komisch. Also von daher. Generell trinken verbietet sie mir nich nur halt, dass ich auf den Partys nur ein alkoholisches Getränk trinken darf und so was. Und das nachdem ich mit ihr mitten in der Nacht von einer Polterparty nach hause laufen durfte und sie angetrunken b.z.w kann schon recht betrunken gewesen sein. Eigentlich betrinkt sich jeder Mensch irgendwann, sogar Lehrer wenn sie schon Lehrer sind. Aber ich wills ja nich übertreiben, ich mein wenns passiert, passierts, daraus lernt man und ich denk nich, dass es mir passiert, weil ich ständig von allen höre, wie gut ich auf mich aufpasse

0
@Indy14

Geschwister untereinander zu vergleichen ist schwierig - z. B. "die haben das nicht gemacht". Ich denke, dafür haben sie andere Dinge getan, die Deiner Mutter nicht gefallen haben. Jedenfalls ist es bei uns so. Ich will Deine Mutter jetzt nicht in Schutz nehmen, aber ich kann sie zum Teil gut verstehen. Wir machen den Fernseher an, was sehen wir z. B. Komasaufen - Jugendliche trinken sich um den Verstand. Messerattacke - Jugendliche werden immer brutaler. Klar, machst man sich als Eltern noch mehr Gedanken. Also wieder Ermahnungen an die Kids. Obwohl die viele Dinge besser wissen als wir, weil sie ja auf Achse in der Szene sind. Dann denke ich mir auch oft, habe mehr Vertrauen in deine Kinder, die werden das schon machen. Aber einfach ist das manchmal nicht.

0

Und ob sie das darf. Sie ist für Dich bis zur Volljährigkeit noch verantwortlich... und kennst Du das Sprichwort.. solange Du Deine Füße....

Sie darf es... Aber ich kann ehrlich gesagt solche Eltern nicht verstehen... Wenn ich auf die Zeit zurückblicke, als ich 16 war, da wars halt so, dass es manche gab die trinken durften und manche nicht. Als keine Eltern dabei waren (also meistens) hat aber trotzdem jeder getrunken und die die eigentlich nicht durften in der Regel mehr als die anderen. Man sollte lieber sagen "OK du darfst, aber übernimm dich nicht" Also Aufklärung > Verbote.. Naja meine Meinung

ja so is sie normaler weiße auch aber weil meine Geschwister da früher anders waren, darf ich nur ein alkoholisches Getränk trinken. Meine Geschwister sind halt ganz anders, die können auch einfach so glücklich sein und mögen ihr Leben. Ich bin schon verantwortungsbewusst und war bei meinem ersten größeren Kontakt mit Alkohol lediglich angeheitert. Den Gedanken mich absichtlich zu betrinken habe ich durch mich selbst und ältere Freunde schon ab gelegt und außerdem war sie mal betrunken also mindestens mal angetrunken in einer Zeit in der ich nix von Alkohol wissen wollte und ich fand es schlimm also hab ich ja wohl jedes recht der welt ein Teenie zu sein und ich bin auch jemand mit verantwortungsbewusstsein und so, die auf sich achtet, in unserer Klasse rauchen fast alle und manche kommen teils mit nem rausch in die schule

0

Was möchtest Du wissen?